Churchill College

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Churchill College
Gründung 1958
Trägerschaft University of Cambridge
Ort Cambridge
Master Dame Athene Donald
Studenten 482
Postgraduierte: 210
Website www.chu.cam.ac.uk
Churchill College, Cambridge

Das Churchill College ist ein College der University of Cambridge. Es wurde 1958 im Gedenken an Winston Churchill gegründet.

Winston Churchill war beeindruckt vom Massachusetts Institute of Technology und wollte eine ähnliche Institution in Großbritannien. Seine Pläne wandelten sich zu dem bescheideneren Vorschlag, ein auf Wissenschaft und Technologie ausgerichtetes College in der Universität Cambridge einzurichten. Churchill wollte eine Mischung mit Nicht-Wissenschaftlern, um eine abgerundete Bildung und Umgebung für Studenten und Professoren sicherzustellen. Die primäre Ausrichtung auf Wissenschaften und Ingenieurwesen drückt sich bis zum heutigen Tage im Grundsatz aus, ein Verhältnis von 3 zu 1 von Technologie zu Künsten in der Studentenschaft erzielen zu wollen.

Im Archiv des College wird seit 2015 das Privatarchiv von Margaret Thatcher aufbewahrt.[1]

Das Churchill College hatte bisher sieben Master:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rowena Mason: Margaret Thatcher's papers donated in lieu of inheritance tax. In: The Guardian. 18. Juni 2015, abgerufen am 5. Oktober 2016.

Koordinaten: 52° 12′ 48″ N, 0° 6′ 4″ O