Gonville and Caius College

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gonville and Caius College
Gründung 1348: Gonville Hall
1557: Gonville & Caius
Trägerschaft University of Cambridge
Ort Cambridge
Master Sir Christopher Hum
Studenten 475
Postgraduierte: 230
Website www.cai.cam.ac.uk
Gate of Honour im Caius Court

Das Gonville and Caius College ist das viertälteste College der englischen Universität Cambridge. Es ist auch bekannt unter dem Namen Caius (gesprochen Keys).

Das College wurde 1348 von Edmund Gonville unter dem Namen Gonville Hall gegründet. Im Jahre 1557 wurde das College nach einer großzügigen Spende vom englischen Hofarzt und ehemaligen Studenten John Caius unter dem Namen Gonville & Caius College ein zweites Mal gegründet. John Caius war Master des Colleges von 1559 bis kurz vor seinem Tod im Jahre 1573.

Das College nahm 1979 erstmals Frauen als Studierende und Lehrende auf. Heute hat das College rund 100 Lehrende, 200 Angestellte und über 700 Studierende.

Berühmte Mitglieder und Alumni[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gonville and Caius College – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 52° 12′ 21″ N, 0° 7′ 3″ O