Ciara Horne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ciara Horne Straßenradsport
Ciara Horne (2015)
Ciara Horne (2015)
Zur Person
Geburtsdatum 7. September 1989
Nation Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Disziplin Bahnradsport, Straßenradsport
Zum Team
Aktuelles Team Cervélo Bigla Pro Cycling Team
Funktion Fahrerin
Wichtigste Erfolge
UEC-Bahn-Europameisterschaften
2014: Gold – Mannschaftsverfolgung
UCI-Straßen-Weltmeisterschaften
2016 Bronze - Mannschaftszeitfahren
Infobox zuletzt aktualisiert: 15. April 2017

Ciara Horne (* 7. September 1989 in Harrow) ist eine britische und ehemals irische Radsportlerin.

2011 wurde Ciara Horne bei den irischen Bahnmeisterschaften jeweils Vize-Meisterin in Einerverfolgung, Scratch und 500-Meter-Zeitfahren. Im selben Jahr belegte sie bei den Bahn-Europameisterschaften gemeinsam mit dem irischen Team Rang sieben.

Im Juli 2012 erklärte Horne, die in England geboren wurde, dass sie wegen der finanziellen Probleme des irischen Radsportverbandes zu British Cycling wechseln werde. Unter diesen Bedingungen könne sich ihr Traum nicht erfüllen, die erste irische Radsportlerin zu werden, die eine olympische Medaille erringe.[1]

2014 wurde Ciara Horne mit Laura Trott, Katie Archibald und Elinor Barker Europameisterin in der Mannschaftsverfolgung. Im Jahr darauf errang sie bei der Europameisterschaft in der Einerverfolgung die Bronzemedaille. Bei den UCI-Straßen-Weltmeisterschaften 2016 belegte sie im Mannschaftszeitfahren mit der Mannschaft von Cervélo Bigla Pro Cycling Team Platz drei.

Im März 2017 war Horne, als sie mit dem Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit im walisischen Llantrisant war, in einen Verkehrsunfall verwickelt. Sie erlitt schwere Prellungen und Schnitte.[2] Wenige Wochen später erklärte sie, dass sie psychologische Hilfe benötige, da sie seit dem Unfall Angst habe, auf der Straße Rad zu fahren.[3]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2014
2015
2016
  • Bronze Weltmeisterschaft - Mannschaftszeitfahren

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ciara Horne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ciara Horne declares for Great Britain; blames lack of money in Cycling Ireland. Stickybottle, 4. Juli 2013, abgerufen am 21. Oktober 2014 (englisch).
  2. Welsh Olympic cyclist Ciara Horne injured in bike accident. In: BBC News. 30. März 2017, abgerufen am 15. April 2017 (englisch).
  3. Welsh Olympic cyclist 'lost road confidence' after crash. In: BBC News. 1. Januar 1970, abgerufen am 15. April 2017 (englisch).