Cinven

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cinven Partners LLP

Logo
Rechtsform LLP
Gründung 1977
Sitz London, Vereinigtes Königreich
Branche Private Equity
Website www.cinven.com

Cinven ist ein britisches Private-Equity-Unternehmen mit Sitz in London.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cinven wurde 1977 gegründet. Das Unternehmen hat Büros in London, Paris, Frankfurt, Mailand, Guernsey, Hong Kong, Luxemburg, Madrid und New York.[1] Cinven konzentriert sich auf den Erwerb und den Verkauf von europäischen Unternehmensbeteiligungen.

Cinven entstand ursprünglich aus den britischen Pensionsfonds von British Coal, Railway Industries und Barclays Bank, die wichtige Partner des Unternehmens verblieben sind.[2]

2014 gründeten die Finanzinvestoren Cinven und Hannover Rück das Gemeinschaftsunternehmen Viridium mit Sitz in Neu-Isenburg zum Aufkauf und Bestandsmanagement von Lebensversicherungsverträgen anderer Versicherungsgesellschaften.

Aktuelle und ehemalige Unternehmensbeteiligungen (Deutschland)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aktuelle Unternehmensbeteiligungen (Andere Länder)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Office locations. In: Cinven. Abgerufen am 18. August 2018.
  2. Cinven: The fourth Cinven fund completes fundraising at €6.5 billion
  3. Hedgefond SVP wird neuer Eigentümer. In: Handelsblatt. 22. Juni 2012, abgerufen am 22. August 2018.
  4. Apax Partners
  5. [1]
  6. Jost, auf www.cinven.com, abgerufen am 22. September 2018
  7. Montagu verkauft Host Europe Group an Cinven. Abgerufen am 26. September 2016 (deutsch).
  8. Finanzinvestor Cinven übernimmt CeramTec. (Nicht mehr online verfügbar.) Neue Zürcher Zeitung, 16. Juni 2013, ehemals im Original; abgerufen am 5. September 2013.@1@2Vorlage:Toter Link/www.nzz.ch (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  9. Heidelberger Leben geht an Cinven – Hannover Rück ist mit 20 Prozent beteiligt. FOCUS, 21. August 2013, abgerufen am 15. November 2013.
  10. Abschluß der Akquisition von Synlab durch Cinven. 1. Oktober 2015, abgerufen am 9. Februar 2016.
  11. BioClinica-Übernahme: Cinven nutzt neuen Milliarden-Fonds - N24.de. Abgerufen am 26. September 2016.
  12. Manager-Magazin.de: Bain Capital und Cinven gelingt Kauf von Stada
  13. BUPA:BUPA agrees hospitals sale (Memento des Originals vom 3. Februar 2008 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bupa.co.uk
  14. Investoren sind wieder in Kauflaune. In: Handelsblatt. 5. März 2014, abgerufen am 22. August 2018.
  15. Cinven agrees to buy diagnostics provider Labco in €1.2bn deal. Financial Times, 27 May 2015
  16. Cinven acquires Kurt Geiger shoe brand for £245m. In: Financial Times. 14. Dezember 2015, abgerufen am 22. August 2018 (englisch).
  17. Tui verkauft Hotelbeds für 1,2 Milliarden an Cinven - FINANCE Magazin. In: www.finance-magazin.de. 28. April 2016, abgerufen am 11. Oktober 2016.
  18. Allegro's new owners say IPO an option, look for more deals in Poland. In: reuters.com. 19. Oktober 2016, abgerufen am 22. August 2018 (englisch).
  19. Exclusive: Imerys selling one billion euro tiles business, buyout funds bidding - sources. In: reuters.com. 18. April 2018, abgerufen am 22. August 2018 (englisch).
  20. Service firm JLA acquired by Cinven. In: The Yorkshire Post. 14. Mai 2018, abgerufen am 22. August 2018 (englisch).