Cody McCormick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Cody McCormick Eishockeyspieler
Cody McCormick
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 18. April 1983
Geburtsort London, Ontario, Kanada
Größe 191 cm
Gewicht 98 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #8
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2001, 5. Runde, 144. Position
Colorado Avalanche
Spielerkarriere
1999–2003 Belleville Bulls
2003–2009 Colorado Avalanche
2009–2014 Buffalo Sabres
2014 Minnesota Wild
2014–2016 Buffalo Sabres

Cody McCormick (* 18. April 1983 in London, Ontario) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler. Der Angreifer absolvierte 432 Spiele für die Colorado Avalanche, die Buffalo Sabres und die Minnesota Wild in der National Hockey League. Im April 2016 beendete er seine Karriere aus gesundheitlichen Gründen.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cody McCormick wurde im NHL Entry Draft 2001 in der fünften Runde an insgesamt 144. Position von der Colorado Avalanche ausgewählt. Sein erstes NHL-Spiel bestritt er allerdings erst in der Saison 2003/04. In der folgenden Spielzeit 2004/05 spielte er auf Grund des Lockouts die gesamte Spielzeit über im Farmteam der Avalanche, den Lake Erie Monsters in der American Hockey League. In der Saison 2006/07 setzte er sich nicht im NHL-Kader durch, weshalb er fast die gesamte Spielzeit bei den Albany River Rats in der American Hockey League zum Einsatz kam.

Seine Leistungen stabilisierten sich seither und Cody McCormick gehörte zum festen Bestandteil des Teams der Colorado Avalanche. Am 15. Juli 2008 wurde sein Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert.[1] Im Sommer 2009 verlängerte das Management der Avalanche den Vertrag aber nicht mehr, woraufhin der Stürmer Anfang August als Free Agent einen Kontrakt bei den Buffalo Sabres unterschrieb. Die Saison 2009/10 verbrachte er während der regulären Saison komplett bei Buffalos Farmteam Portland Pirates in der AHL und kam im NHL-Team Buffalos in drei Play-off-Partien zum Einsatz. In der Spielzeit 2010/11 etablierte sich McCormick als Stammspieler der Sabres und stellte mit 20 Scorerpunkten in 81 absolvierten NHL-Spielen Karrierebestmarken in beiden Kategorien auf.

Am 5. März 2014 wurde Cody McCormick zusammen mit Matt Moulson an die Minnesota Wild abgegeben, im Gegenzug erhielten die Sabres Torrey Mitchell sowie je einen Zweitrunden-Draftpick 2014 und 2016.[2] Bereits im Juli 2014 verließ McCormick Minnesota wieder und kehrte (ebenso wie Matt Moulson) zu den Buffalo Sabres zurück, wo er einen Dreijahresvertrag unterschrieb.[3]

Im Januar 2015 wurde bei McCormick ein Blutgerinnsel im linken Bein diagnostiziert, aufgrund dessen er über ein Jahr lang kein Spiel absolvierte und seine Karriere schließlich im April 2016 beendete, um seine Gesundheit nicht zu gefährden.[4]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga GP G A Pts PIM GP G A Pts PIM
1999/00 Belleville Bulls OHL 45 3 4 7 42 9 0 1 1 10
2000/01 Belleville Bulls OHL 66 7 16 23 135 10 1 1 2 23
2001/02 Belleville Bulls OHL 63 10 17 27 118 11 2 4 6 24
2002/03 Belleville Bulls OHL 61 36 33 69 166 7 4 7 11 11
2003/04 Hershey Bears AHL 32 3 6 9 60
2003/04 Colorado Avalanche NHL 44 2 3 5 73
2004/05 Hershey Bears AHL 40 5 6 11 68
2005/06 Colorado Avalanche NHL 45 4 4 8 29
2006/07 Albany River Rats AHL 42 8 8 16 64 5 1 0 1 4
2006/07 Colorado Avalanche NHL 6 0 1 1 6
2007/08 Lake Erie Monsters AHL 13 2 4 6 16
2007/08 Colorado Avalanche NHL 40 2 2 4 50 4 0 1 1 7
2008/09 Colorado Avalanche NHL 55 1 11 12 92
2009/10 Portland Pirates AHL 66 17 12 29 168 3 0 0 0 9
2009/10 Buffalo Sabres NHL 3 0 2 2 14
2010/11 Buffalo Sabres NHL 81 8 12 20 142 7 1 0 1 2
2011/12 Buffalo Sabres NHL 50 1 3 4 56
2012/13 Rochester Americans AHL 25 6 5 11 42 3 1 0 1 26
2012/13 Buffalo Sabres NHL 8 0 0 0 10
2013/14 Buffalo Sabres NHL 29 1 4 5 45
Minnesota Wild NHL 14 1 1 2 7 13 1 0 1 14
2014/15 Buffalo Sabres NHL 33 1 3 4 40
OHL gesamt 235 56 70 126 461 37 7 13 20 68
AHL gesamt 218 41 41 82 418 11 2 0 2 39
NHL gesamt 405 21 44 65 550 27 2 3 5 37

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cody McCormick – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. tsn.ca, Avs sign Willsie, McCormick to 1-year deals
  2. Wild acquire Moulson, McCormick in dealing Mitchell, 2 draft picks to Sabres. The Hockey News, 5. März 2014, abgerufen am 7. März 2014.
  3. wivb.com: „Buffalo brings back Cody McCormick“ (englisch, 1. Juli 2014, abgerufen am 7. September 2014)
  4. Leg blood clot forces Sabres' Cody McCormick to retire after 11 years. espn.go.com, 11. April 2016, abgerufen am 15. April 2016 (englisch).