Collateral (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Serie
Titel Collateral
Originaltitel Collateral
Produktionsland Vereinigtes Königreich
Originalsprache Englisch
Genre Krimi, Drama, Thriller
Länge 50 Minuten
Episoden 4
Produktions-
unternehmen
The Forge
Idee David Hare
Regie S. J. Clarkson
Produktion Elizabeth Binns
Musik Ruth Barrett
Premiere 12. Feb. 2018 auf BBC Two
Deutschsprachige
Premiere
9. März 2018 auf Netflix
Besetzung
Synchronisation

Collateral ist eine britische Krimiserie mit Elementen eines Thrillers. Die Miniserie ist eine Koproduktion zwischen der BBC und dem Streamingdienst Netflix. Zur Besetzung gehören unter anderem die ehemaligen Doctor-Who-Darsteller John Simm und Billie Piper.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie spielt in London. Zu Beginn wird der Pizzalieferant Abdullah Asif beauftragt, Pizzen an die alleinerziehende Mutter Karen auszuliefern. Als der Auftrag ausgeführt wurde, gibt ihm Karen noch etwas Trinkgeld. Kurz nach Verlassen des Wohnhauses, in dem Karen mit ihren Kindern lebt, wird Abdullah erschossen. Detective Inspector Kip Glaspie wird mit der Ermittlung beauftragt. Wegen seines syrischen Migrationshintergrundes wird von der Presse Rassismus als Tatmotiv vermutet. Die einzige Zeugin, eine Drogenabhängige, gibt den Polizisten einen falschen Namen und eine falsche Adresse.

Als Glaspie jedoch später von der Vorgesetzten Abdullahs, Laurie Stone, erfährt, dass ursprünglich Mikey Gowans mit der Auslieferung der Pizza beauftragt war, vermutet sie, dass es sich um einen geplanten Mord handeln muss, jedoch der Täter das Opfer aufgrund des Motorradhelms (sowohl Mikey als auch Abdullah liefern mithilfe von Motorrädern) nicht richtig erkennen konnte.

Am nächsten Tag trifft der Politiker David Mars, der Noch-Ehemann von Karen, am noch immer abgeriegelten Tatort ein, um Karen zu besuchen.

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutschsprachige Synchronisation entstand nach den Dialogbüchern von Ralf Pel sowie Andrea Greul und unter der Dialogregie von Pel durch die RRP Media UG in Berlin.[1]

Rolle Darsteller Synchronsprecher[1]
DI Kip Glaspie Carey Mulligan Jessica Walther-Gabory
Jane Oliver Nicola Walker Gundi Eberhard
David Mars John Simm Marco Wittorf
Karen Mars Billie Piper Anne Düe
Laurie Stone Hayley Squires Daniela Molina
Mikey Gowan Brian Vernel Julian Tennstedt

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Collateral in der Deutschen Synchronkartei