Crises

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Crises
Studioalbum von Mike Oldfield
Veröffentlichung 27. Mai 1983
Label Virgin Records
Genre Progressive Rock
Anzahl der Titel 6
Laufzeit 37 min 21 s

Besetzung

Produktion Mike Oldfield, Simon Phillips
Chronologie
Five Miles Out
(1982)
Crises Discovery
(1984)

Crises ist ein Studioalbum des britischen Musikers Mike Oldfield aus dem Jahr 1983. Crises ist auch der Titel des ersten Stückes auf dem Album.

Angelehnt an seinen Erfolg mit dem Vorgängeralbum Five Miles Out setzte Oldfield erneut auf das Prinzip: Seite 1 (der damaligen LP) mit einem langen Instrumentalstück (21 Minuten), Seite 2 mit einem kurzen Instrumentalstück und vier gesungenen Liedern. Im Booklet schreibt Oldfield dazu: "One side is very commercial (…) while the other is more the material I want to do for personal satisfaction. It's a case of keeping everybody happy" („Eine Seite ist sehr kommerziell (…) während die andere eher das Material enthält, das ich zur persönlichen Befriedigung kreiere. So sind Alle glücklich.“).

Der Longtrack Crises beginnt mit einer Abwandlung des Tubular-Bells-Themas. Stilistisch ist gegenüber früheren Longtracks von Oldfield ein stärkerer Einfluss der damaligen Popmusik erkennbar, viele Stellen wurden in voller Rockband-Besetzung mit Gitarre, Bass, Schlagzeug und Synthesizer eingespielt.

Zwei der kürzeren Titel, Moonlight Shadow und Shadow on the Wall, wurden erfolgreich als Singles ausgekoppelt. Letzteres wurde später auf dem Best-Of-Album Elements in einer längeren Version von 5:07 Minuten veröffentlicht. Der Titel Taurus 3 beschließt die Taurus-Trilogie, die durch gleichnamige Instrumentalstücke auf den beiden Vorgängeralben QE2 und Five Miles Out eröffnet und fortgesetzt wurde. Der musikalische Zusammenhang zwischen den einzelnen Teilen ist bis auf die Tatsache, dass es sich um Instrumentalstücke handelt, eher lose. Im Zentrum des Flamenco-beeinflussten Taurus 3 steht eine schnell gespielte Akustikgitarre, die bisweilen von Trommeln begleitet wird.

Auf der amerikanischen Pressung des Albums sind die beiden LP-Seiten vertauscht, so dass die bewusst kommerziellen Titel die erste Seite einnehmen. Zudem ist ein zusätzlicher Titel namens Mistake enthalten, der von Maggie Reilly gesungen wurde. Auf dem europäischen Markt wurde Mistake erstmals 1985 als Teil der Compilation The Complete Mike Oldfield veröffentlicht.

Im September 2013 erschien bei Universal Music eine Wiederveröffentlichung von Crises in verschiedenen Formaten (normale remasterte CD, Deluxe-Edition mit Live-Aufnahmen, ein 5-Disc-Set CD/DVD und als lim. Vinyledition in transparentem Grün).[1]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Crises – 20:40 (Instrumental, mit kurzen Gesangspassagen von Mike Oldfield)
  2. Moonlight Shadow – 3:34 (gesungen von Maggie Reilly)
  3. In High Places – 3:33 (gesungen von Jon Anderson)
  4. Foreign Affair – 3:53 (gesungen von Maggie Reilly)
  5. Taurus 3 – 2:25 (Instrumental)
  6. Shadow on the Wall – 3:09 (gesungen von Roger Chapman)

Charts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

UK #6, D #1, A #2, CH #5, S #1, N #1

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://store.universal-music.co.uk/restofworld/artists/mike-oldfield/icat/mikeoldfield

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]