Daler Adjamowitsch Kusjajew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Daler Kusjajew
Daler Kuzyayev.jpg
Personalia
Name Daler Adjamowitsch Kusjajew
Geburtstag 15. Januar 1993
Geburtsort Nabereschnyje TschelnyRussland
Größe 177 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
0000–2004 FK Orenburg
2004–2007 Kolomiaygi Sankt Petersburg
2007–2012 Zenit St. Petersburg
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2013 FC Karelia Petrozavodsk 22 (0)
2013–2016 FK Neftechimik Nischnekamsk 15 (0)
2014–2017 Terek Grosny 70 (0)
2017– Zenit St. Petersburg 32 (7)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2017– Russland 13 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 19. September 2018

2 Stand: 19. September 2018

Daler Adjamowitsch Kusjajew (russisch Далер Адьямович Кузяев; englisch Daler Adjamovich Kuzyayev; * 15. Januar 1993 in Nabereschnyje Tschelny) ist ein russischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis 2004 war er in der Jugend von FK Orenburg aktiv. Anschließend verließ er den Verein und ging zu Kolomiaygi Sankt Petersburg. 2007 wechselte er in die Jugend von Zenit St. Petersburg.

2012 begann seine Profikarriere. Nun spielte er für Kareli Petrozavodsk in der 2. Fußball-Division (Russland). Der erste Einsatz hier, war der 23. Juli 2012 in der Liga-Partie gegen FC Spartak Kostroma.[1] 2013 schloss er sich für ein Jahr FK Neftechimik Nischnekamsk an.

2014 stand er in der Premjer-Liga für Terek Grosny unter Vertrag. Das Ligadebüt folgte am 15. Mai 2014 in der Partie gegen Rubin Kasan.[2] Im Juni 2017 unterzeichnete er einen Dreijahresvertrag bei Zenit St. Petersburg.[3] Am 16. Juli 2017 schoss er direkt im ersten Ligaspiel der Saison 2016/17 sein erstes Profi-Tor gegen SKA-Energija Chabarowsk.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kusjajew gab sein Debüt für die russische Nationalmannschaft am 7. Oktober 2017 im Freundschaftsspiel gegen Südkorea[4] das 4:2 gewonnen wurde. Nationaltrainer Stanislaw Tschertschessow berief ihn sowohl in den vorläufigen[5] als auch in den endgültigen Kader[6] zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Daler Kuzyayev – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ДПФ РФС | Футболисты. 3. September 2013, abgerufen am 8. Juni 2018.
  2. Рубин 1:1 Терек. Abgerufen am 8. Juni 2018.
  3. Далер Кузяев возвращается в «Зенит». Abgerufen am 8. Juni 2018 (ru-RU).
  4. Daler Kuzyaev - Nationalmannschaft. (transfermarkt.de [abgerufen am 8. Juni 2018]).
  5. Расширенный состав для подготовки к Чемпионату мира. Abgerufen am 8. Juni 2018 (ru-RU).
  6. Заявка сборной России на Чемпионат мира FIFA 2018. Abgerufen am 8. Juni 2018 (ru-RU).