Danny Breitfelder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Danny Breitfelder
Personalia
Geburtstag 19. Februar 1997
Geburtsort LauchhammerDeutschland
Größe 188 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
0000–2013 Energie Cottbus
2013–2015 Dynamo Dresden
2015–2016 Chemnitzer FC
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2016–2018 Chemnitzer FC 12 (1)
2018 → Union Fürstenwalde (Leihe) 14 (5)
2018– Sportfreunde Lotte 0 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 6. Juli 2018

Danny Breitfelder (* 19. Februar 1997 in Lauchhammer) ist ein deutscher Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In seiner Jugend spielte Danny Breitfelder für Energie Cottbus, Dynamo Dresden und zuletzt den Chemnitzer FC. Zur Saison 2016/17 stieg er dort in die erste Mannschaft des Vereins in die 3. Liga auf. Am 1. November 2016 debütierte er im Profifußball. Bei der 0:1-Niederlage gegen den MSV Duisburg wurde er von Trainer Sven Köhler in der 85. Minute für Jan Koch eingewechselt.[1] In seinen zweiten Spiel für die Chemnitzer am 13. März 2017 erzielte er sein erstes Profitor. Bei der 2:3-Niederlage gegen den SSV Jahn Regensburg wurde er in der 72. Minute für Florian Hansch eingewechselt und erzielte in der 84. Minute den Anschlusstreffer zum 1:2.[2]

Zum Ende der Saison 2017/18 verließ Breitfelder den Chemnitzer FC und schloss sich den Sportfreunden Lotte an[3].

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. MSV Duisburg - Chemnitzer FC, 01.10.2016 - 3.Liga. In: transfermarkt.de. Transfermarkt.de, 1. Oktober 2016, abgerufen am 19. Mai 2017.
  2. SSV Jahn Regensburg - Chemnitzer FC, 13. Mai 2017 - 3.Liga. In: transfermarkt.de. Transfermarkt.de, 13. Mai 2017, abgerufen am 19. Mai 2017.
  3. Lotte holt Breitfelder und Hofmann. Abgerufen am 6. Juli 2018.