Das bessere Leben

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher TitelDas bessere Leben
OriginaltitelElles
ProduktionslandFrankreich, Deutschland, Polen
OriginalspracheFranzösisch, Polnisch
Erscheinungsjahr2011
Länge94 Minuten
AltersfreigabeFSK 16
Stab
RegieMałgorzata Szumowska
DrehbuchMałgorzata Szumowska
Tine Byrckel
ProduktionMarianne Slot
MusikPaweł Mykietyn
KameraMichał Englert
SchnittFrançoise Tourmen
Jacek Drosio
Besetzung

Das bessere Leben ist ein französisch-deutsch-polnisches Filmdrama aus dem Jahr 2011. Kinostart in Deutschland war der 29. März 2012.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Bei der Recherche zur Prostitution unter weiblichen Studierenden kommt die Journalistin Anne ihren beiden Interviewpartnerinnen näher und fängt an, sich mit der Beziehung zu ihrem Mann Patrick und ihrer eigenen Sexualität auseinanderzusetzen.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Man könnte „Das bessere Leben“ also zu den vielen anderen gescheiterten Versuchen legen, Buñuels „Belle de jour“ und Godards „Vivre sa vie“ filmisch zu aktualisieren – wäre da nicht Juliette Binoche. Aus der mageren Skizze, die der Film ihr hinwirft, macht sie eine große Studie über bürgerliche Sehnsucht und Einsamkeit.“

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Andreas Kilb: Wünsche einer Frau in den besten Jahren. In: FAZ.net. 27. März 2012, abgerufen am 14. Dezember 2014.