David A. Hamade

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

David Ali Hamade (* 18. November 1978 in Beirut) ist ein deutsch-libanesischer Schauspieler.

Nachdem er in den Serien Unser Charly (2003) und SOKO Leipzig (2004) mitwirkte, spielt er ab 2008 in der Telenovela Wege zum Glück mit. 2005 war er in einer kleinen Nebenrolle in dem Film München von Steven Spielberg zu sehen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1999: Der Selbstmörder, TiK – bsfs
  • 2000: Josephs Töchter, TiK – bsfs – Goethe-Institut
  • 2004: Michael Kohlhaas, Bühne Wittenberg
  • 2004: Wittenberg auf der Bühne, Bühne Wittenberg
  • 2005: Dr. Faust zu Wittenberg, Bühne Wittenberg
  • 2016: Einer Flog über das Kuckucksnest, Schlosspark Theater

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]