Marie fängt Feuer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
OriginaltitelMarie fängt Feuer
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr(e)seit 2016
Produktions-
unternehmen
Wiedemann & Berg Filmproduktion
Länge90 Minuten
Episoden9 (Liste)
GenreFamilienserie, Heimatfilm
ProduktionMax Wiedemann, Quirin Berg, Nanni Erben
MusikMarco Meister, Robert Meister, Levan Basharuli
KameraMarco Uggiano, Klaus Merkel
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
20. November 2016 auf ZDF
Besetzung

Marie fängt Feuer ist eine Heimatfilm-Reihe aus der Herzkino-Reihe, die im Auftrag vom ZDF von Wiedemann & Berg Filmproduktion produziert wird. Bisher wurden 8 Folgen ausgestrahlt. Die Hauptrolle der Marie Reiter wird von Christine Eixenberger gespielt.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marie und Stefan, sie allein erziehende Mutter von Max, er Witwer mit Sohn Daniel, wollen heiraten. Doch Daniel passt das nicht, er bricht am Polterabend zusammen mit Max in die Scheune ein, wo die Hochzeit stattfinden soll und entfacht einen Brand. Maries Vater Ernst, der Feuerwehrkommandant, rettet die beiden aus der brennenden Scheune. Daniel will nicht zu seiner Tat stehen und Max will seinen Freund nicht verraten. Stefan steht natürlich zu seinem Sohn und stellt damit die Beziehung zu Marie auf eine Probe. Zudem hat die Freiwillige Feuerwehr von Wildegg ein Problem mit dem Nachwuchs, Ernst will das Amt des Kommandanten an Stefan abgeben, aber die Nachbargemeinde will die Feuerwehr übernehmen. Marie beschließt deshalb, zusammen mit ihrer besten Freundin Angie der Feuerwehr beizutreten. Sie hat dabei die Unterstützung der Bürgermeisterin Olivia Höllrigl, bei der sie auch arbeitet.

Die Feuerwehr und die Beziehung zwischen Marie und Stefan sind die Rahmenhandlung in den einzelnen Folgen, dazu kommen jeweils in sich abgeschlossene Geschichten, wo Marie als Feuerwehrfrau oder Mitarbeiterin im Rathaus helfend eingreift.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ersten beiden Folgen wurden am 20. und 27. November 2016 ausgestrahlt. Diese waren so erfolgreich, dass man zwei neue Folgen in Auftrag gab, welche am 5. und 12. November 2017 ausgestrahlt wurden. Seit dem 5. Juni 2018 wurden vier weitere Folgen gedreht[1] und ab dem 12. Mai 2019 ausgestrahlt.

Ursprünglich wurde Marie fängt Feuer unter den Arbeitstiteln Freiwillig Feuerwehrfrau und Feuer und Flamme produziert.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Schauspieler Folgen
Marie Reiter Christine Eixenberger 1–
Stefan Weingartner Stefan Murr 1–
Ernst Reiter Wolfgang Fierek 1–
Irene Reiter Saskia Vester 1–
Olivia Höllrigl Katharina Müller-Elmau 1–8
Angie Schwarz Sylta Fee Wegmann 1–
Marco Stober Gabriel Raab 1–
Max Reiter Moritz Regenauer 1–
Daniel Weingartner Jonas Holdenrieder 1–
Gerhard Tenner Ferdinand Dörfler 1–
Berti Konstantin Moreth 1–4
Philipp Julian Looman 3–
Ludwig Sommer Wolfgang Maria Bauer 3–

Gastdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Schauspieler Folgen
Rudolf Garland Michele Oliveri 1
Großbauer Stangassinger Thomas M. Meinhardt 1
Brandermittler Söllner David A. Hamade 1
Katharina Brunner Mareile Blendl 2
Matthias Brunner Michael A. Grimm 2
Sophie Brunner Ella Frey 2
Schrottplatzhändler Hugo Butz Ulrich Buse 2
Lena Priska Kraft 2
Luisa Bachhuber Katharina Thalbach 3
Camilla Tenner Bettina Mittendorfer 4
Domi Ulrich Brandhoff 5
Agnes Emma Drogunova 5
Lennart Nino Böhlau 5
Toni Branko Samarovski 5
Christof Michael Hanemann 6
Thomas Alexander Beyer 6
Jana Mai Duong Kieu 6
Ursula Inge Maux 6
Name Schauspieler Folgen
Altay Vedat Erincin 7
Merve Yasemin Cetinkaya 7
Elyas Adam Bay 7
Sepp Steiner Rainer Furch 7
Rita Nicole Gerdon 7–
Frank Egermann Nicholas Reinke 8
Kati Egermann Kathrin von Steinburg 8
Emma Egermann Emma Brecht 8
Anton Staller Max Schmidt 8
Hanna Teresa Klamert 8
Simon David Rott 9
Martha Lia Perez 9
Martin Maximilian Dirr 9
Jakob Griessbauer Jürgen Tonkel 9
Mark Gruber David Zimmerschied 9
Frau Ott Ingrid Farin 9

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Original­titel Erstaus­strahlung D Regie Drehbuch Einschaltquoten
1 Für immer und ewig 20. November 2016 Edzard Onneken Klaus Henrik, Michael Kenda 4,51 Mio.[2]
2 Vater sein dagegen sehr 27. November 2016 Edzard Onneken Klaus Henrik, Marie-Helene Schwedler 5,08 Mio.[3]
3 Allein war gestern 5. November 2017 Hans Hofer Stefan Kuhlmann 4,27 Mio.[4]
4 Nichts als die Wahrheit 12. November 2017 Hans Hofer Michael Gantenberg, Lilly Bogenberger 4,47 Mio.
5 Zweite Chance 11. November 2018 Hans Hofer Béatrice Huber 4,25 Mio.[5]
6 Kleine Sünden 18. November 2018 Hans Hofer Michael Gantenberg, Lilly Bogenberger, Hans Hofer 4,37 Mio.[6]
7 Stürmische Zeiten 12. Mai 2019 Marcus Weiler Hans Hofer 4,28 Mio.[7]
8 Lügen und Geheimnisse 19. Mai 2019 Marcus Weiler Stefan Kuhlmann 5,03 Mio.[8]
9 Alles oder nichts 17. November 2019 Hans Hofer Hans Hofer 3,95 Mio.[9]
10 Den Mutigen gehört die Welt Hans Hofer Hans Hofer  

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Drehorte der Episoden befinden sich in den Ammergauer Alpen, Bad Bayersoien und Steingaden dienten als Kulisse für den fiktiven Ort Wildegg[1], in Grafenaschau steht das Wohnhaus der Familie Reiter.[10]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tilmann P. Gangloff von Tittelbach.tv meinte zu den ersten zwei Episoden:

„Erneut geht das ZDF wie schon bei „Hanna Hellmann“ und „Lena Lorenz“ das Wagnis ein, die zentrale Rolle einer neuen Frauenfilmreihe mit einer praktisch unbekannten Darstellerin zu besetzen. Die bayerische Kabarettistin Christine Eixenberger macht ihre Sache allerdings famos. Der Auftakt von „Marie fängt Feuer“ ist weniger ungewöhnlich: Am Abend vor der Trauung der Titelheldin mit ihrem Verlobten Stefans brennt die Scheune, in der die Feier stattfinden soll. Brandstifter ist Stefans halbwüchsiger Sohn, der die Hochzeit verhindern will. Auch sonst gehorcht der Film den üblichen Rahmenbedingungen für ein konventionelles Heimatdrama; trotzdem lohnt sich das Einschalten schon allein wegen Eixenberger.“

Zur dritten und vierten Episode:

„Ohne lange Einführung setzt „Allein war gestern“ die Geschichte fort, als habe das ZDF „Marie fängt Feuer“ (Wiedemann & Berg) erst letzte Woche ausgestrahlt. Macht aber nichts, weil auch Christine Eixenberger nahtlos an ihre Leistungen aus den ersten beiden Filmen anknüpft: Die immer noch kaum bekannte Schauspielerin beeindruckt durch große Natürlichkeit, viele ihrer Szenen wirken, als seien sie spontan entstanden. Inhaltlich sind die neuen Episoden nicht weiter ungewöhnlich: Eigentlich sollte Marie die Beziehungen zu ihrem Verlobten sowie zum Vater ihres Sohnes klären, aber dazu kommt sie kaum, weil sie sich wie alle Heldinnen des Helferinnen-Genres um die Probleme von anderen kümmern muss.“

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Gisela Kieweg: Dreharbeiten in Bad Bayersoien. In: Gemeinde Bad Bayersoien. Abgerufen am 2. August 2018.
  2. Manuel Weis: Primetime-Check: Sonntag, 20. November 2016. In: Quotenmeter.de. 21. November 2016, abgerufen am 2. August 2018.
  3. Fabian Riedner: Primetime-Check: Sonntag, 27. November 2016. In: Quotenmeter.de. 28. November 2016, abgerufen am 2. August 2018.
  4. Manuel Weis: Primetime-Check: Sonntag, 5. November 2017. In: Quotenmeter.de. 6. November 2017, abgerufen am 2. August 2018.
  5. Fabian Riedner: Primetime-Check: Sonntag, 11. November 2018. In: Quotenmeter.de. 12. November 2018, abgerufen am 12. November 2018.
  6. Fabian Riedner: Primetime-Check: Sonntag, 18. November 2018. In: Quotenmeter.de. 19. November 2018, abgerufen am 19. November 2018.
  7. Manuel Weis: Primetime-Check: Sonntag, 12. Mai 2019. In: Quotenmeter.de. 13. Mai 2019, abgerufen am 13. Mai 2019.
  8. Manuel Weis: Primetime-Check: Sonntag, 19. Mai 2019. In: Quotenmeter.de. 20. Mai 2019, abgerufen am 20. Mai 2019.
  9. Lukas Scharfenberg: Primetime-Check: Sonntag, 17. November 2019. In: Quotenmeter.de. 18. November 2019, abgerufen am 21. November 2019.
  10. Beate Berger: „Marie fängt Feuer!“: Fierek und Eixenberger drehen wieder. In: Merkur.de. 5. Juli 2017, abgerufen am 2. August 2018.
  11. Reihe „Marie fängt Feuer – Für immer und ewig / Vater sein dagegen sehr“
  12. Reihe „Marie fängt Feuer – Allein war gestern / Nichts als die Wahrheit“