Davorka Tovilo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Davorka Tovilo am 24. Januar 2008 bei der DIVA 2008 im Deutschen Theater München

Davorka Tovilo (* 11. Mai 1978[1][2] oder 1979[3] in Split, Jugoslawien, heute Kroatien) ist ein in Deutschland lebendes kroatisches Fotomodell.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tovilo kam mit zwölf Jahren nach Deutschland und lebte zunächst in Flörsheim am Main in der Nähe von Frankfurt am Main und anschließend in München. Nach dem Abitur studierte Tovilo Kommunikationswissenschaft und Politikwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München[4] und später auch Synchronisation, Moderation, Gesang und Schauspiel an der Akademie Deutsche POP in München.[5][2] Seit 2008 versteht sich Tovilo als vegan lebend,[2] ist Europa-Aktivistin für die Tierrechtsorganisation PETA und protestierte im selben Jahr vor der spanischen Botschaft in Berlin gegen Stierkämpfe.[6] Als ihre Fachgebiete bezeichnet Tovilo amerikanische Kulturgeschichte und Politik.[7] Tovilo spricht Kroatisch, Deutsch, Englisch und Italienisch.[2] Im Mai 2013 verlobte sie sich mit Ihrem Freund «Mrki» Saša Pašajlić, von dem sie sich im Februar 2014 wieder trennte.[8][9]

Öffentliche Auftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals wurden die Medien 2003 anlässlich der Europa-Premiere des Films Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs in Berlin auf Davorka Tovilo aufmerksam,[2] wo sie ihr Image erwarb, stets spärlich bekleidet aufzutreten. Danach erschien Davorka Tovilo, stets in extravagantem Outfit, bei zahlreichen Filmpremieren auf dem Roten Teppich. Regelmäßig war Tovilo Gast auf dem Deutschen Filmball.[10][11][12]

Es folgten zahlreiche Auftritte in deutschen TV-Unterhaltungssendungen wie populären Game-, Talk- und Kochshows sowie Boulevardmagazinen.[2] Nach kleinen Gastrollen in deutschen Filmen war Davorka Tovilo im Hollywood-Film War Inc. – Sie bestellen Krieg: Wir liefern in einer kurzen Einstellung als Partnerin von John Cusack zu sehen. Eine weitere Statistenrolle erhielt Tovilo in Uwe Bolls Filmbiographie Max Schmeling – Eine deutsche Legende.[13]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tovilos Medienbekanntheit wurde in Fernseh- und Printreportagen thematisiert, die darauf hinwiesen, dass Tovilo weder durch sexuelle Affären mit Prominenten noch durch prominente und finanzkräftige Bekannt- oder Verwandtschaft, wie etwa im Fall Paris Hiltons, berühmt geworden sei. Sie sei demnach ein Self-Made-It-Girl oder auch Starlet, das zwar „nicht singen, nicht tanzen und nicht gut schauspielern“ könne, es jedoch verstehe, ihr attraktives Erscheinungsbild „perfekt“ zu inszenieren. Dahinter stecke akribische Vorbereitung, ihre Auftritte unterlägen einer gut durchdachten Choreographie und einem Businessplan, der auch mithilfe eines professionellen Managements umgesetzt werde. Der Spiegel nannte Tovilo im Jahr 2009 eine „Geschäftsfrau“ und betitelte ihre Karriere mit der Bezeichnung „Projekt Davorka“.[14] Diesen Begriff hatte bereits ein Jahr zuvor Tovilos Berater, der Medienverlagsmanager Peter von Schall, in einem gemeinsamen Interview mit dem Magazin Jetzt verwendet.[15]

Tovilo erhielt am 14. März 2011 in Bad Homburg vor der Höhe die Auszeichnung Večernjakova domovnica in der Kategorie Unterhaltung und Schauspiel.[16]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Davorka Tovilo – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Artikel der TZ mit Altersangabe
  2. a b c d e f „Das perfekte Promi-Dinner: Davorka Tovilo“, VOX, gesendet am 16. August 2009
  3. Biografie (Memento vom 18. Februar 2013 im Internet Archive) ihrer Agentur
  4. Starlet Davorka wird politisch: „Guttenberg ist heiß!“, Abendzeitung, 8. September 2009
  5. Sexy Davorka wird Promi-Praktikantin bei Sat.1, Münchner Merkur, 4. September 2009
  6. PETAs Nacktkonferenzen zur Rettung der Stiere im Jahr 2008 (Memento vom 20. Mai 2013 im Internet Archive), PETA, aufgerufen am 26. Dezember 2009
  7. Serientäterin Davorka Tovilo: „Miss Transparent“ meldet sich zurück, Zitat: „Es folgten Fernsehauftritte und kleine Gastrollen, etwa im Spielfilm ‚2 zum Fressen gerne‘ …“, Rheinische Post, 22. Januar 2008
  8. https://www.merkur.de/boulevard/frisch-verlobt-davorka-tovilo-antrag-sasa-pasajlic-mm-2909294.html
  9. http://www.tz.de/stars/nach-geplatzter-hochzeit-davorka-tovilo-frisch-verliebt-tz-3694408.html
  10. Stars ohne BHs: Davorka Tovilo, MSN, 19. September 2009
  11. Deutscher Filmball: Wiederholungstäterin in München gesichtet, Rheinische Post, 22. Januar 2008
  12. Filmball 2009 in München: „Herzelinde“ verzückt den Filmball, Rheinische Post, 17. Januar 2009
  13. Davorka Tovilo spielt an der Seite von Henry Maske, Express, 6. Oktober 2010
  14. Das Projekt Davorka, Spiegel Online vom 23. Februar 2009
  15. Von Beruf i-Tüpfelchen. Ein Gespräch mit Davorka über ihr Dasein als Starlet, jetzt.de vom 21. Januar 2008
  16. Ponosni Hrvati: Potpuno ćemo spremni ući u Europsku uniju, Večernji list, 14. März 2011