Der Grenzgänger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
Deutscher TitelDer Grenzgänger
OriginaltitelGrenseland
ProduktionslandNorwegen, Deutschland
Originalsprachenorwegisch
Jahr2017
Produktions-
unternehmen
Monster Scripted, Nice Drama
Länge43–44 Minuten
Episoden8 in 1 Staffel (Liste)
GenreKrimi, Thriller
IdeeMegan Gallagher
ProduktionSigrid Strohmann, Håkon Briseid
MusikStein Johan Grieg Halvorsen, Eyvind Andreas Skeie
Erstausstrahlung2. November 2017 auf TV 2
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
6. April 2018 auf Sky Atlantic
Besetzung
Synchronisation

Der Grenzgänger (im Original Grenseland) ist eine norwegisch-deutsche Drama-Miniserie aus dem Jahr 2017, produziert im Auftrag von TV 2 und Sky Deutschland, basierend auf der Idee von Megan Gallagher, die auch teilweise für die Drehbücher verantwortlich war.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Polizist Nikolai Andreassen lebt und arbeitet in Oslo, nichts ist ihm wichtiger als seine Prinzipientreue, neben der Gerechtigkeit hat er sich vor allem vorgenommen, Berufliches und Privates nicht zu vermischen.

Nachdem seine Aussage im Rahmen eines Prozesses gegen einen Kollegen dafür sorgt, dass ein Osloer Mafiaboss wieder aus der Haft entlassen wird, er außerdem seinen eigenen Prinzipien nicht treu bleibt und dem Kronzeugen Kristoffer Lund deutlich näher kommt als es seine eigenen Prinzipien zulassen und er auch bei seinen Kollegen nicht mehr gerne gesehen ist entscheidet er sich zur Familie seinen Bruders an die norwegisch-schwedische Grenze zu fahren und Urlaub zu machen. Dort sorgte gerade ein Suizid für Aufregung, Andreassen vermutet jedoch Mord und mischt sich in die Ermittlungen ein. Nachdem sich immer weiter herauskristallisiert, dass sein Bruder und auch sein Vater etwas mit der Sache zu tun haben, wird Andreassen mit einem inneren moralischen Dilemma konfrontiert.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation entstand nach einem Synchronbuch von Inez Günther unter der Dialogregie von Inez Günther im Auftrag der Bavaria Film Synchron München.[1]

Rolle Darsteller Erscheinen (Folgen) Synchronsprecher[1]
Nikolai Andreassen Tobias Santelmann 1.01–1.08 Julian Manuel
Anniken Høygaard-Larsen Ellen Dorrit Petersen 1.01–1.08 Melanie Manstein
Lars Andreassen Benjamin Helstad 1.01–1.08 Paul Sedlmeir
Josef Kolberg Eivind Sander 1.01–1.08 Matthias Klie
Hans Olav Andreassen Bjørn Skagestad 1.01–1.08 Martin Umbach
Milla Thelma Farnes Ottersen 1.01–1.08 Greta Wintermeyer
Erik Todd Bishop Monrad Vistven 1.01–1.08 Vincent Dreiseitl
Bengt Skare Frode Winther 1.01–1.08 Stefan Lehnen
Marta Ellen Birgitte Winther 1.01–1.08 Claudia Lössl
Kristoffer Lund Morten Svartveit 1.01–1.08 Oliver Scheffel
Eva Anagil de Melo Nascimento 1.01–1.08 Eva-Maria Reichert

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung Norwegen Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (Sky Atlantic) Regie Drehbuch
1 Nikolais Dilemma Nikolais dilemma 2. November 2017 6. April 2018 Gunnar Vikene Megan Gallagher
2 Lars' Täuschung Lars' løgn 2. November 2017 6. April 2018 Gunnar Vikene Megan Gallagher
3 Annikens Ziel Annikens jakt 2. November 2017 13. April 2018 Gunnar Vikene Megan Gallagher & Bjørn Ekeberg
4 Oves Aussage Oves vitnemål 9. November 2017 13. April 2018 Bård Fjulsrud Megan Gallagher & Bjørn Ekeberg
5 Bengts Schicksal Bengts skjebne 16. November 2017 20. April 2018 Bård Fjulsrud Megan Gallagher & Bjørn Ekeberg
6 Millas Zukunft Millas fremtid 23. November 2017 20. April 2018 Bård Fjulsrud Megan Gallagher & Melike Leblebicioglu
7 Josefs Chance Josefs sjanse 30. November 2017 27. April 2018 Rune Denstad Langlo Megan Gallagher & Melike Leblebicioglu
8 Hans-Olavs Geheimnis Hans Olavs hemmelighet 7. Dezember 2017 27. April 2018 Rune Denstad Langlo Megan Gallagher & Bjørn Ekeberg

Ausstrahlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Grenzgänger ist eine Produktion im Auftrag von Sky Deutschland und dem norwegischen Sender TV 2, in Deutschland wird sie als Sky Original vermarktet.[2] Die deutsche Uraufführung fand im Rahmen des Krimifestival München im März 2018 statt.[3] Die deutsche Ausstrahlung begann am 6. April 2018 auf sky.de und Sky Atlantic. Zum Serienauftakt stellte Sky die erste Folge kostenlos zum Streaming zur Verfügung.[4] International sicherte sich teilweise Netflix die Vermarktungsrechte.[5]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zuschauer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf der Internet Movie Database vergaben die Zuschauer eine Wertung von 6,8 von 10 bei etwa 2.800 abgegebenen Stimmen,[6] auf Rotten Tomatoes empfehlen 68 % der Zuschauer die Fernsehserie.[7]

Kritiker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Tagesspiegel bezeichnet das Drehbuch als schlüssig und die Inszenierung als kunstvoll, ohne Effekthascherei. Außerdem schreibt sie [i]m diffusen Dämmerlicht des winterkargen Waldes ringsum entfalten die Charaktere einen Tiefgang.[8]

Kathrin Hollmer bezeichnet Der Grenzgänger in der Süddeutschen Zeitung als eine einzigartige Mischung aus Familiendrama und Nordic-Noir-Krimi. Sie hebt die Landschaftsaufnahmen hervor, die sie als bedrohlich und düster bezeichnet und zeigt sich begeistert darüber, dass die Hinweise zum Fall subtil eingestreut werden, was die Serie eindrucksvoller macht als klassische nordische Fernsehkrimis. Das Lob aus dem Ausland für die schwule Hauptfigur kann sie nicht nachvollziehen, dafür wird ihr dies zu wenig thematisiert.[9]

Solide, aber nicht außergewöhnlich lautet das Fazit von Felix Reek im GQ Magazin. Die Miniserie traut sich zu wenig, es fehlt das gewisse Extra.[10]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Der Grenzgänger. In: Deutsche Synchronkartei. Abgerufen am 11. Juli 2020.
  2. „Der Grenzgänger“: Sky produziert neue Skandinavien-Serie. In: nordbuzz.de. 19. Januar 2017, abgerufen am 18. Juli 2020.
  3. Premiere von "Der Grenzgänger". In: sky.de. 26. März 2020, abgerufen am 18. Juli 2020.
  4. Glenn Riedmeier: "Der Grenzgänger": Neue Sky-Thrillerserie startet heute, erste Folge bereits online. 6. April 2018, abgerufen am 18. Juli 2020.
  5. Meghan O'Keefe: Netflix’s ‘Borderliner’ Is Going To Be Your New Scandi-Noir Obsession. In: Decider. 6. März 2018, abgerufen am 18. Juli 2020 (englisch).
  6. Grenseland. In: Internet Movie Database. Abgerufen am 18. Juli 2020 (englisch).
  7. Borderliner. In: Rotten Tomatoes. Abgerufen am 18. Juli 2020 (englisch).
  8. Keine Gewalt – bitte! In: Tagesspiegel. 9. April 2018, abgerufen am 18. Juli 2020.
  9. Kathrin Hollmer: Nebel im Revier. Süddeutsche Zeitung, 4. April 2018, abgerufen am 18. Juli 2020.
  10. Felix Reek: “Der Grenzgänger”: Die Abgründe Skandinaviens. GQ Magazin, 4. April 2018, abgerufen am 18. Juli 2020.