Melanie Manstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Melanie Bianca Manstein (* 1972; geb. Jung) ist eine deutsche Synchronsprecherin, Hörbuchsprecherin und Schauspielerin.

Theater, Film und Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Manstein spielt am Theater und hatte auch Gastauftritte in Fernsehserien. 1996 war sie als Kassiererin im Film Hunger – Sehnsucht nach Liebe zu sehen. In der Fernsehserie Hausmeister Krause – Ordnung muss sein spielte sie die Rolle der Gesine.

Sie arbeitet als Synchronsprecherin und hat Schauspielerinnen wie Jennifer Love Hewitt, Jessica Biel und Isla Fisher synchronisiert. Neben Filmen und Serien arbeitet sie als Sprecherin in Zeichentrick- und Animeserien, darunter in Sailor Moon, Pokémon und DoReMi.

Synchronrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Manstein arbeitet als Sprecherin für Hörbücher, die zum Teil von Andreas Masuth geschrieben wurden.

  • Danger – Part 0 – Zeitzonen
  • So was wie Liebe
  • Mimi Rutherfurt ermittelt 06
  • Dark Trace – Spuren des Verbrechens
  • Linford Alley, 3x läuten

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]