Matthias Klie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Matthias Klie (* 1961 in Lüdinghausen) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Matthias Klie studierte von 1981 bis 1984 Romanistik an der Freien Universität (FU) in Berlin. Anschließend absolvierte er bis 1988 eine Schauspielausbildung im Schauspielstudio bei Maria Körber und Joachim Kerzel sowie eine Gesangsausbildung bei Jonathan Kinsler in klassischem und Musicalgesang. Im Jahr 1989 legte er die Schauspielprüfung vor der paritätischen Prüfungskommission in Berlin ab.[1]

Seit 1984 ist Matthias Klie als Synchronsprecher für unterschiedliche Produktionen in Fernseh- und Kinofilmen in Erscheinung getreten. Er synchronisierte unter anderem King Arthur, wo er als deutsche Stimme für Mads Mikkelsen (als Tristan) fungierte. In Darf ich bitten? synchronisierte er Bobby Cannavale (als Chic). Zu den weiteren Filmen, in denen er eine Stimme synchronisierte, gehörten unter anderem Eiskalte Stille, Die Todeskandidaten und Godzilla. Des Weiteren spricht er Shemar Moore (als Jesse Reese) in Birds of Prey.

Als Sprecher fungiert er beispielsweise auch bei Lesungen (im Literaturhaus, am Goethe-Institut oder in der Muffathalle) oder für TV-Trailer und Dokumentationen.[1]

Gesang und Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Matthias Klie kam über das Singen zur Schauspielerei, er hatte vor seiner Gesangsausbildung bereits im Kirchenchor gesungen und sich an Gesangswettbewerben beteiligt. Erste Erfahrungen als Darsteller sammelte er als Komparse am Schillertheater in Berlin bei Boy Gobert. Sein erstes festes Engagement erhielt er bei Einar Schleef am Schauspiel in Frankfurt als Kaiser in GoethesUrgötz“, wo er neben Darstellern wie Margarita Broich, David Bennent oder Martin Wuttke zu sehen war. Anschließend verbrachte er drei Jahre am Theater Heilbronn, wo er in Schillers Drama „Don Carlos“ den Marquis von Posa darstellte sowie in der europäischen Erstaufführung von Sondheims Musical „Into the Woods“ den Prinzen. Er tritt weiterhin immer wieder im Theater auf, so beispielsweise im Kleinen Theater Landshut, im Teamtheater, im Metropoltheater, am Landestheater Coburg oder auf unterschiedlichen Theaterbühnen in Kiel.[1]

Als Schauspieler war Matthias Klie unter anderem in mehreren Episoden der ARD-Serie Marienhof zu sehen und wirkte in der Fernsehreihe Tatort in der Folge Im Visier mit. Von Dezember 2011 bis Januar 2012 trat er in der Medical Daily Herzflimmern – Liebe zum Leben in der Episodenrolle des Adam Wehner auf.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sprechrollen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vincent Cassel

  • 2010: Our Day Will Come ... als Patrick
  • 2015: Kind 44 ... als Major Kuzmin

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Darsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Homepage auf matthiasklie.de, abgerufen am 6. März 2013.
  2. Herzflimmern – Liebe zum Leben (2011). auf crew-united.com, abgerufen am 6. März 2013.