Dera Bugti (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Distrikt Dera Bugti
ضلع ڈیرہ بگٹی
Staat: Pakistan Pakistan
Provinz: Belutschistan
Sitz: Dera Bugti
Koordinaten: 28° 30′ N, 67° 30′ OKoordinaten: 28° 30′ 0″ N, 67° 30′ 0″ O
Fläche: 10.159 km²
 
Einwohner: 312.603 (2017)
Bevölkerungsdichte: 31 Einwohner je km²
Zeitzone: PST (UTC+5)
Karte von Pakistan, Position von Distrikt Dera Bugti hervorgehoben

Der Distrikt Dera Bugti (Urdu ضلع ڈیرہ بگٹی), ist ein Verwaltungsdistrikt in Pakistan in der Provinz Belutschistan. Sitz der Distriktverwaltung ist die Stadt Dera Bugti.

Der Distrikt hat eine Fläche von 10.159 km² und nach der Volkszählung von 2017 312.603 Einwohner. Die Bevölkerungsdichte beträgt 31 Einwohner/km².[1][2]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Distrikt befindet sich an der Nordosten der Provinz Belutschistan, die sich im Westen von Pakistan befindet und grenzt an Sindh und Punjab.[3]

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Klima von Dera Bugti ist im Sommer heiß und trocken und im Winter trocken und mild. Regenzeit ist meist in den Monaten von Juli, August und September.[4]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bugti-Territorium war eines der letzten Gebiete, die unter die britische Kolonialherrschaft kamen. Die Bugtis trotzten den Briten und kämpften im 19. Jahrhundert mit großem Mut gegen die britischen Truppen. Es kam jedoch im letzten Viertel des Jahrhunderts zu einem Waffenstillstand und die Herrschaft der britischen Regierung wurde auf Bugdi ausgedehnt.[4]

Der moderne Distrikt entstand 1983 aus dem Distrikt Kohlu.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Distrikt ist administrativ in drei Tehsil unterteilt:

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Hauptstamm der Region sind die Bugti, ein Stamm der Belutschen. Der Stamm ist weiterhin in verschiedene Clans unterteilt. Die Bugtis gelten als talentierte Reiter und gute Kämpfer.[4]

Zwischen 1998 und 2017 wuchs die Bevölkerung um jährlich 2,90 %. Von der Bevölkerung leben ca. 32 % in städtischen Regionen und ca. 68 % in ländlichen Regionen. In 46.585 Haushalten leben 163.836 Männer und 148.767 Frauen, woraus sich ein Geschlechterverhältnis von 110,1 Männer pro 100 Frauen ergibt und damit einen für Pakistan häufigen Männerüberschuss.[1]

Die Alphabetisierungsrate in den Jahren 2014/15 bei der Bevölkerung ab 10 Jahren liegt bei 25 % (Frauen: 4 %, Männer: 43 %) und ist damit die niedrigste in der Provinz Belutschistan.[5]

Jahr Einwohnerzahl
1998 181.310
2017 312.603

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Distrikt verfügt über Gasreserven.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b DISTRICT WISE CENSUS RESULTS CENSUS 2017. 29. August 2017, abgerufen am 30. Mai 2019.
  2. Pakistani Districts wise Population Census 2017. Abgerufen am 30. Mai 2019.
  3. District Development Profile: Qilla Saifullah. Abgerufen am 28. Juni 2019.
  4. a b c Index of /DistrictProfile/DDP Final 2012. Abgerufen am 28. Juni 2019.
  5. Pakistan Bureau of Statistics (2016). Pakistan Social and Living Standards Measurement Survey 2014-15. [online] Islamabad: Government of Pakistan, p.111. Im: http://www.pbs.gov.pk/sites/default/files//pslm/publications/PSLM_2014-15_National-Provincial-District_report.pdf