Die große Reise der Agathe Schweigert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.
Filmdaten
Originaltitel Die große Reise der Agathe Schweigert
Produktionsland DDR
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 1972
Länge 101 Minuten
Stab
Regie Joachim Kunert
Drehbuch Joachim Kunert
Hans Müncheberg
Produktion DEFA für DDR-Fernsehen
Musik Gerhard Wohlgemuth
Kamera Wolfgang Pietsch
Schnitt Christa Helwig
Besetzung

Die große Reise der Agathe Schweigert ist eine deutsche Literaturverfilmung von Joachim Kunert aus dem Jahr 1972. Sie beruht auf der Erzählung Agathe Schweigert von Anna Seghers. Der Film wurde im Auftrag des Fernsehens der DDR von der DEFA produziert.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstaufführung erfolgte am 12. November 1972 im 1. Programm des DDR-Fernsehen.[1]

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Eine nicht mehr ganz junge Frau gibt ihren Kurzwarenladen und damit ihre gesicherte Existenz auf, um ihrem Sohn zu folgen, den in der Fremde ein ungewisses Schicksal erwartet. Im Deutschland der dreißiger Jahre und im Spanienkrieg angesiedelter, antifaschistischer Fernsehfilm, atmosphärisch dicht und eindringlich gespielt.“

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die große Reise der Agathe Schweigert im Online-Lexikons des DDR-Fernsehens
  2. Die große Reise der Agathe Schweigert. In: Lexikon des internationalen Films. Zweitausendeins, abgerufen am 2. März 2017.