Diskussion:Bugatti La Voiture Noire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Qsicon Fokus2 grey.svg Der Artikel „Bugatti La Voiture Noire“ wurde im Mai 2019 für die Präsentation auf der Wikipedia-Hauptseite in der Rubrik „Schon gewusst?vorgeschlagen. Die Diskussion ist hier archiviert. So lautete der Teaser auf der damaligen Hauptseite vom 10.06.2019; die Abrufstatistik zeigt die täglichen Abrufzahlen dieses Artikels.

Schindluder Kritik[Quelltext bearbeiten]

Kommt nur von einem Kritiker, den einzigen, den die "Qualitätsquelle" gefragt hat oder der in den Boulevardartikel reinpasste?--Wikiseidank (Diskussion) 14:39, 10. Jun. 2019 (CEST)

Verstehe ich nicht. Worum geht es? Wonach genau ist gefragt?--Flag of Europe.svg Matthias v.d. Elbe (Benutzer- und Diskussionsseite) 15:52, 10. Jun. 2019 (CEST)
Er redet davon, dass die Quelle nur einen Kritiker (Einzahl) nennt, Prof. Paolo Tumminelli. Der Satz im Artikel klingt aber so, als ob sich die halbe Welt dabei einig wäre. Es bleibt also ohne weitere Aussagen eine Einzelmeinung. —Raget2 (Diskussion) 00:56, 11. Jun. 2019 (CEST)

Achtung Editwar um den Käufer[Quelltext bearbeiten]

Heute (10.06.2019) wurde mehrfach ein unbelegter Satz in die Einleitung eingefügt. Eine Diskussion dazu wurde selbst nach Aufforderung nicht geführt. Gruß! GS63 (Diskussion) 22:13, 10. Jun. 2019 (CEST)

Die Information steht mit EN im Artikel. Es ist unüblich, sie in der Einleitung, die den Artikel zusammenfassen soll, noch einmal zu belegen. Als solche ist sie durchaus sinnvoll und nicht mehr oder weniger eine Doppelung als jeder andere Teil einer Einleitung. Kann man sich gern per 3M bestätigen lassen...--Chief tin cloudEditschindender Normalnutzer 00:20, 11. Jun. 2019 (CEST)
+1 Seh ich auch so. --KurtR (Diskussion) 00:33, 11. Jun. 2019 (CEST)
Die mittlerweile identifizierte Quelle wurde nicht nur falsch widergegeben (dort spricht man von "dementieren"(!)), sondern der Satz ist für sich unenzyklopädisch. Er drückt zunächst eine Selbstverständlichkeit aus. Worauf er sich bezieht, bleibt dem Leser verborgen. Wenn das beantwortet wäre, inwiefern und in welcher Ausdrucksweise wäre es enzyklopädisch, sich an den Spekulationen über Indiskretionen und Dementis zu beteiligen? Das was einige Wochen für ausgemacht schien, dass Ronaldo das Auto gekauft habe, ist heute wohl schlicht nicht mehr belegbar. "Der Käufer ist nicht bekannt" o. Ä. wäre die enzyklopädische Ausdrucksweise für den Stand vom 10.06.2019, relevant wird sie evtl., da zuletzt über diesen Prominenten als Käufer spekuliert wurde. Gruß! GS63 (Diskussion) 00:40, 11. Jun. 2019 (CEST)
(BK) Belegt ist er so ansatzweise weiter unten, ja. Aber braucht's wirklich zwei "bislang"-Sätze in der Einleitung? Zumal der Ronaldo-Hype ja vorbei ist. Dass man den Käufer noch nicht kennt, ist doch banal und wird sich vielleicht auch irgendwann ändern. Und wenn irgendein Chinese das Ding kauft, den Hinz und Kunz nicht kennen, schreibt man den doch auch nicht in die Einleitung. --Xocolatl (Diskussion) 00:43, 11. Jun. 2019 (CEST)
Wenn der Käufer nicht bekannt ist, gehört das nicht in die Einleitung, denn das ist eine Nichtinformation. --Fidgetspinnerrambling (Diskussion) 00:58, 11. Jun. 2019 (CEST)
Man wird den Käufer sicherlich nennen, wenn er bekannt ist und relevant in Sinne von Wikipedia ist und hier vielleicht selbst einen Artikel hat. Gruß! GS63 (Diskussion) 01:01, 11. Jun. 2019 (CEST)
Cristiano Ronaldo hat einen McLaren Senna gekauft. [1] --Fidgetspinnerrambling (Diskussion) 01:15, 11. Jun. 2019 (CEST)
Ich stelle fest, dass eine Information ohne Konsens aus einem runden und schönen Artikel entfernt wurde, der auch noch aktuell auf der HS steht. Empfinde nur ich das als unschön, unnötig und regelwidrig? Was Ronaldo angeht: Dass er der angebliche Käufer gewesen sein soll, wurde in den Medien derart breitgetreten, dass das sogar einen Fussballmuffel wie mich erreicht hat. Die gelöschte Information war nicht nur richtig, sondern durchaus ein Dienst am Leser. Oder will man jetzt auch noch eine Quellenfiktion herbeifantasieren? Die Entfernung wäre jedenfalls nach dem Revert hier zu besprechen gewesen.
Meine Lehre aus dieser Peinlichkeit ist, möglichst keinen eigenen Artikel auf die HS zu bekommen. Auch wenn man alles richtig macht, bringt es doch nur Ärger, wie man hier wieder einmal sehen kann.--Chief tin cloudEditschindender Normalnutzer 02:13, 11. Jun. 2019 (CEST)
Artikel sind nie "eigen" - aber das wollte ich eigentlich gar nicht sagen, sondern nur nachfragen, ob du dich mit dem Problem wirklich befasst hast. Es wurde keine "Information entfernt". --Xocolatl (Diskussion) 02:18, 11. Jun. 2019 (CEST)
Stimmt, das war missverständlich ausgedrückt. Die Information ist noch da, der Leser muss sie nun halt suchen. Darüber, ob der Artikel jetzt besser ist, gehen die Meinungen offensichtlich auseinander. Und es stimmt auch, dass, es kein Eigentum am Artikel gibt. Das war auch nicht so gemeint. Meine Lehre aus dieser Peinlichkeit ist, möglichst keinen Artikel, für den man seine Zeit gespendet hat und der einem am Herzen liegt auf die HS zu bekommen. Auch wenn man alles richtig macht, bringt es doch nur Ärger, wie man hier wieder einmal sehen kann. Besser so?--Chief tin cloudEditschindender Normalnutzer 09:09, 11. Jun. 2019 (CEST)
Halten wir einmal fest: GS63 hat, während der Artikel auf der HS unter "SG?" präsentiert wurde, mehrfach einen Satz aus der Einleitung entfernt, inzwischen aber auch den Unterpunkt "Kritik" punktuell präzisiert. War das eine sinnvolle, gar notwendige Präzisierung? Oder eine überflüssige Geschmacksänderung? Darüber kann man diskutieren und jeder kann sich dazu seine Meinung bilden. Wer den wochenlangen Medienhype um diesen Wagen und die öffentliche Spekulation um Ronaldo als Käufer miterlebt hat, der kann die Info, dass der Eigner aktuell unbekannt ist, für so wichtig halten, dass man es in einem kurzen Satz in die Einleitung schreibt, zumal dies weiter unten mittelbar per ENW belegt ist. Was nicht geht, ist EW darum ohne Diskussion zu führen. Wer als erfahrener Autor - wie Matthias - "seinen" Artikel auf der HS stehen hat und die Geschichte seit Wochen beobachtet, der verfolgt das "Schicksal" des Artikels und kann genervt reagieren, wenn etwas ohne Diskussion, scheinbar grundlos "reingedrückt" wird; auf der anderen Seite steht der WP-Grundsatz "sei mutig". Wie dem auch sei: Die Diskussion hätte früher beginnen müssen; und wenn jetzt die Argumente ausgetauscht und eine stabile Version gefunden ist, sollte Ruhe einkehren. --Roland Rattfink (Diskussion) 10:32, 11. Jun. 2019 (CEST)
Also, "Das Werk hat den Namen des Käufers bislang noch nicht bekanntgegeben" ist a) Newstickeritis und b) eigentlich unsinnig, weil das Werk gar keine Verpflichtung und vielleicht auch gar keinen Anlass hat, zu verraten, wem es das Fahrzeug verkauft (hat). Möglicherweise legt der Käufer sogar großen Wert darauf, nicht genannt zu werden. Ich kann das Geheule, wegen der Entfernung dieses Satzes sei ein ganz toller Artikel mehr oder weniger zerstört worden, wirklich nicht nachvollziehen, ebensowenig den Diskussionsbedarf um diesen nichtigen Satz. Wenn man es als etwas Wesentliches an dem Fahrzeug ansieht, dass eine Menge Leute spekuliert haben, ob Ronaldo es gekauft hat, kann ja das in die Einleitung, wenngleich ich finde, dass es auch in dem Abschnitt, in dem es schon die ganze Zeit steht, gut aufgehoben ist und der Leser da nicht groß "suchen" muss. Merke außerdem: Auch ein Artikel, der bei SG präsentiert wird, ist nicht sakrosankt. --Xocolatl (Diskussion) 14:31, 11. Jun. 2019 (CEST)

Es geht nicht darum, ob ein Artikel sakrosankt ist oder nicht. Es geht um eine bloße Geschmacksfrage, zu der hier eine bestimmte Position durchgedrückt wurde, und das von Kollegen, die an dem Artikel ansonsten praktisch keinerlei Anteil haben. Man könnte fast meinen, dass es allein darum ging, auch mal an einem Hauptseitenartikel (irgendwie) mitgewirkt zu haben, und sei es nur durch die Entfernung eines Satzes. Im Ergebnis ist der Artikel schlicht anders geworden, nicht besser. Das ist ein Unterschied. Mir ist klar, dass das das Prinzip dieses Projektes ist: Jeder darf alles dazu beitragen, egal ob er kann oder nicht. Spaß machen muss das dem, der die eigentliche Arbeit macht, allerdings nicht. Mein Erkenntnisgewinn daraus ist, dass Rampenlicht nicht gut tut.--Flag of Europe.svg Matthias v.d. Elbe (Benutzer- und Diskussionsseite) 15:56, 11. Jun. 2019 (CEST)

In einigen Monaten weiß niemand mehr, dass Cristiano Ronaldo der Käufer gewesen sein soll. Wenn der Käufer nicht bekannt ist, braucht das nicht in der Einleitung zu stehen. --Fidgetspinnerrambling (Diskussion) 16:01, 11. Jun. 2019 (CEST)
Das ist a) eine Vermutung, trifft b) demnach derzeit nicht zu, weshalb es c) keine Dringlichkeit gab, das ausgerechnet jetzt zu entfernen und es war daher d) auch nicht Newstickeritis sondern die von jeder Enzyklopädie geforderte Vernetzung von Informationen. Warum es um Fußballer so einen Hype gibt, werde ich zwar nie verstehen, das spielt aber hier keine Rolle weil diese Person eben für so viele Leser rasend interessant ist und für sie die Richtigstellung einer breit gestreuten Falschmeldung einen Mehrwert dargestellt hat. So habe ich jedenfalls die Intention des Autors verstanden. Abwertende Ausdrücke wie Geheule sind wohl eher dem argumentativen Notstand geschuldet als dem Weiterbringen der Disk.--Chief tin cloudEditschindender Normalnutzer 02:46, 12. Jun. 2019 (CEST)

Jay Leno[Quelltext bearbeiten]

Jay Leno gehört nur ein Nachbau des Wagens. „Though not an original Type 57 Atlantic, Leno's copy features a replica Type 57 body over an original Bugatti chassis and engine.“ The 25 coolest cars in Jay Leno's garage 13/25, Business Insider, 22. Juli 2016 --Fidgetspinnerrambling (Diskussion) 15:09, 11. Jun. 2019 (CEST)

„Es gibt auch noch diverse Reproduktionen auf normalen 57er-Chassis, eine davon steht in Wolfsburg in der Autostadt, eine weitere besitzt der US-Talkmaster Jay Leno.“ Höhepunkte der Mullin Collection - Bugatti Atlantic und Delahaye 145 von Minichamps, 1:43, Auto und Modell, 12. August 2013 --Fidgetspinnerrambling (Diskussion) 15:20, 11. Jun. 2019 (CEST)
Das ist nichts Neues und die Geschichte der vier echten Atlantic ist längst da eingebaut wo es hingehört. Ein Modellautomagazin war dazu übrigens nicht notwendig.--Chief tin cloudEditschindender Normalnutzer 01:12, 12. Jun. 2019 (CEST)
Vorher stand im Artikel, dass Jay Leno so einen hat. --Fidgetspinnerrambling (Diskussion) 02:13, 12. Jun. 2019 (CEST)

Was soll die ganze Geschichte über die wenig mit diesem Auto zusammenhängenden Oldtimer hier?[Quelltext bearbeiten]

Das ist viel zu ausführlich, die alten Autos haben nichts mit dem hier vorgestellten zu tun, außer dass es ein billiger Marketing-Gag war, dieses Auto so zu benennen. Das kann mit einem kurzen Hinweis darauf mit {{Hauptartikel|Bugatti Type 57#Bugatti Type 57 SC Atlantic}} erledigt werden, und einem kurzen Satz. Wo diese unzusammenhängenden anderen Autos gerade sind hat mit dem Lemmagegenstand absolut nichts zu tun. Oder wollen wir hier auch die völlig absurde Werbetrommel für dieses Märchen von dem Zusammenhang der beiden Autos betreiben? Ich dachte, hier wäre Enzyklopädie und nicht Werbe- und Fanforum. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 17:37, 11. Jun. 2019 (CEST)
Ach ja, zur Entstehungsgeschichte dieses Autos gehört ads auf gar keinen Fall, das kann unter Trivia als Werbeposse abgehandelt werden, mehr nicht. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 17:39, 11. Jun. 2019 (CEST)

Es hat den Zweck, das Verständnis des geneigten Lesers zu fördern und ihm dabei zu helfen, den Marketing-Gag zu durchschauen. Unabhängig davon ist es sicher richtig, dass der Artikel zum 57 ausgebaut werden sollte. Du kannst ja schon mal damit anfangen!--Flag of Europe.svg Matthias v.d. Elbe (Benutzer- und Diskussionsseite) 18:37, 11. Jun. 2019 (CEST)
@Sänger: Mit dem letzten Eingriff kann ich gut leben; der Teil ist heute von irgendjemandem eingebaut worden und überfrachtet den Artikel. Ich würde mich aber freuen, wenn dann keine weiteren Amputationen mehr erfolgten; ansonsten bleibt von der Geschichte nicht viel übrig.--Flag of Europe.svg Matthias v.d. Elbe (Benutzer- und Diskussionsseite) 22:05, 11. Jun. 2019 (CEST)
Nöö, mehr muss nicht. Irgendwie muss die anmaßende Werbelyrik ja in einen Kontext gebracht werden. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 22:18, 11. Jun. 2019 (CEST)
VW hat immense Summen dafür ausgegeben, mangels eigener Geschichte eine 1962 erloschene Marke zu fleddern. Das Voiture Noire ist dafür nicht das erste und bestimmt nicht das letzte Beispiel. Dem Patron hätte das übrigens gefallen, der hat selber am Kult um seine Person tüchtig mitgewerkelt.--Chief tin cloudEditschindender Normalnutzer 02:56, 12. Jun. 2019 (CEST)