Diskussion:Dagi Bee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Dagi Bee“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Signatur und Zeitstempel oder --~~~~.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte montags automatisch archiviert, wenn sie mit {{Erledigt|1=~~~~}} markiert sind und deren jüngster signierter Beitrag mehr als 14 Tage zurückliegt.
Archivübersicht Archiv
Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Linkliste[Quelltext bearbeiten]

--Lipstar (Diskussion)

Verbesserungen[Quelltext bearbeiten]

Regie: Eugen Kazakov x Dagmara Kazakov DAGI B. - DISS ( feat. Julien Bam ) sie heißt dagmara 93.213.7.140 16:01, 5. Aug. 2018 (CEST)


https://www.instagram.com/dagibee/?hl=de Dort auf der Instagram heißt sie Dagmara und nicht Dagmar das ist ja ihre private Seite

Wishlist (Onlineserie) 2016 - 2018 staffel 1 und 2 https://www.youtube.com/watch?v=ieUpwYQXv7Q https://www.youtube.com/watch?v=5y_GbzsQHtM https://www.youtube.com/watch?v=B0Jd_URJL5g https://www.radiobremen.de/unternehmen/presse/fernsehen/wishlist200.html https://www.starzip.de/dagi-bee-spielt-eine-rolle-in-der-serie-wishlist https://www.youtube.com/watch?v=vjqSbH3a3MI https://www.sputnik.de/sendungen/popkult/wishlist-zwei-punkt-null-100.html 93.213.7.140 16:01, 5. Aug. 2018 (CEST)


Es gibt etwa gleich viele Quellen für Dagmar wie für Dagmara, das müssten wir wirklich mal klären.--Nico b. (Diskussion) 19:55, 28. Mär. 2017 (CEST)

16:14, 13 Apr. 2017}}

Wenn du es überprüft hast, kannst du doch sicher deine Quellen nennen? Ohne Belege darf hier nämlich nichts rein. Die Nominierung habe ich hinzugefügt. Wer wen heiratet, ist hier unwichtig. Es geht in diesem Artikel nur um DagiBee, nicht ihre Schwestern, Cousinen oder Freunde. Wenn überhaupt, müssten diese Informationen in den jeweiligen Artikel über die Person. Damit ein Artikel über die Personen geschrieben werden darf, muss allerdings mediale Berichterstattung über die Person vorhanden sein, sonst ist sie nicht relevant genug. ーTesser4DDiskussion】 10:13, 15. Apr. 2017 (CEST)
Also bei z. B. Bibis Beauty Palace oder Shirin David werden die Verwandten auch nicht erwähnt. Generell sind Informationen über Verwandte nur relevant, wenn die Personen auch einigermaßen bekannt sind, also wenn Medien über diese Personen berichtet haben. Gute Quellen, die die Teilnahme bei Shopping Queen bestätigen konnte ich übrigens nicht finden. Alle Quellen interpretierten die Teilnahme entweder in einen Tweet von Dagi Bee hinein oder gaben nur an, sie würde "angeblich teilnehmen". Solange es da keine soliden Belege gibt, kommt das jedenfalls nicht in den Artikel. ーTesser4DDiskussion】 23:02, 21. Apr. 2017 (CEST)
Bei welcher Zeit denn bitte? Ich finds nämlich nicht: https://www.youtube.com/watch?v=j5ESIV2THOk ーTesser4D 【Diskussion】 15:43, 10. Mai 2017 (CEST)
@Erdewunder: Wikipedia ist kein Newsticker, siehe WP:WWNI Punkt 8. Wenn ihre Schwestern bekannt sind, haben bestimmt Medien drüber berichtet? Kannst du Links nennen? In Wikipedia herrscht nämlich Belegpflicht! Dass sie beim Webvideopreis 2017 nominiert gewesen sein soll, ist mir neu. ーTesser4D 【Diskussion】 18:28, 22. Jun. 2017 (CEST)
Bitte verwechsle Wikipedia nicht mit einer Fanseite. Es geht hier nicht darum, alles zu dokumentieren, was irgendwie mit Daggi Bee zu tun hat, sondern das wenige Wichtige herauszustellen. Das Zauberwort heisst "enzyklopädische Relevanz", also das was Leute in ein paar Jahren, wenn sie längst vergessen & erwachsen ist, noch interessiert.--Nico b. (Diskussion) 15:52, 20. Mär. 2018 (CET)

Trennung von Liont[Quelltext bearbeiten]

Am 23.08.2015 gaben Dagi Bee und LionT offiziell ihre Trennung über den YouTube-Kanal von LionT bekannt. https://www.youtube.com/watch?v=hN33NLFE1Jk (nicht signierter Beitrag von 217.87.197.220 (Diskussion) 20:58, 23. Aug. 2015 (CEST))

Warum wurde die Passage über doe Trennung von User AHZ aus dem Artikel ohne Angaben von Gründen gelöscht? (nicht signierter Beitrag von 217.86.68.11 (Diskussion) 21:32, 28. Aug. 2015 (CEST))

Ziemlich positiv[Quelltext bearbeiten]

Mh, irgendwie beschäftigt sich der Artikel gar nicht mit Themen wie den Vorwürfen gegen nicht ausgezeichnetes Product Placement, der hohen Bindungsrate der Zuschauer und dem Vortäuschen der engen Beziehung mit der Fangemeinde, was zu eben Genanntem führt. Wäre schön, wenn jemand, wenn er Zeit, hat Artikel zu diesem Thema hinzufügen könnte, aber ich werde selbst auch noch etwas dazu zusammensuchen. Aber so, wie er gerade ist, ist der Artikel wie gesagt sehr einseitig gehalten. --ManOfTheSea (Diskussion) 20:47, 13. Jun. 2015 (CEST)

Dauerwerbesendung müsste eigentlich über den Videos stehen.
„Dagi Bee wirbt zum Beispiel für einen Online-Versandhandel. Also erzählt sie ständig, wo sie ihre Klamotten und Beauty-Produkte kauft. Ihre Zuschauer stört das nicht. Sie wollen dabei sein, wenn Dagi Einkaufstüten auspackt und das Erstandene in die Kamera hält. Immerhin sei das, versichert Dagi, eine ehrliche Kaufempfehlung und keine Schleichwerbung.“ [1]. --Ochrid (Diskussion) 21:30, 13. Jun. 2015 (CEST)
„Später kamen dann vermehrt Beautyprodukte für meine Tochter wie der Tangle Teezer oder das Lipgloss Baby Lips von Maybelline New York dazu, die in Beauty-Videologs von Youtuberinnen wie Dagi Bee oder BibisBeautyPalace platziert waren.“ YouGov-Werbecheck zu Youtubern: So wirkt Product Placement bei Youtube-Stars. --Ochrid (Diskussion) 21:32, 13. Jun. 2015 (CEST)

„Youtube-Stars wie Dagi Bee erzielen mit ihren Online-Video-Kanälen Traumquoten und angeln sich einträgliche Deals mit namhaften Marken.“ [2] --Ochrid (Diskussion) 21:42, 13. Jun. 2015 (CEST) @Ochrid:@ManOfTheSea: Wie siehts aus? Zellmer (Diskussion) 18:36, 4. Mai 2018 (CEST)

Schauspielerin[Quelltext bearbeiten]

Laut Artikel hat Dagi Bee den Schauspielberuf nicht gelernt und ist nur einmal in einem Film aufgetreten. Rechtfertigt das die Bezeichnung "Schauspielerin"? --Superbass (Diskussion) 18:46, 25. Sep. 2015 (CEST)

Ja, sie schauspielert ja auch in Videos anderer YouTube in Gastrollen.--Leif (Diskussion) 20:11, 6. Dez. 2016 (CET)


Was sollen uns diese Worte sagen?--Nico b. (Diskussion) 14:28, 6. Dez. 2016 (CET)

Es ist wohl wie bei den Autoren ohne Studium, die als Journalisten bezeichnet werden. Sie ist unstrittig eine "Darstellende Künstlerin", was umgangssprachlich nunmal als Schauspielerin bezeichnet wird, vergleiche Nebendarsteller. Und da ist es nun das andere Problem, daß dieser Beruf oder besser diese Tätigkeit keinen festen Berufsabschluss kennt. Es gibt diverse Künstler, welche sich ihre Kunst bei diversen Lehrern angeeignet haben (niemand käme auf die Idee, Katharina Thalbach nicht für eine Schauspielerin zu halten, sie trat bereits mit 5 Jahren als solche an). Dafür haben sie zwar Zertifikate, die sie sich an die Wand nageln können, aber letztendlich ist es nur eine Tätigkeit. Sry, Superbass, aber mir kommt es so vor, als ob es hier eher um die Haltung dazu geht, was sie macht, als mit welcher Qualifikation.Oliver S.Y. (Diskussion) 11:15, 7. Dez. 2016 (CET)

Ich denke nicht, dass YouTuber wie Dagi Bee das, was sie täglich vor der Kamera so treiben, als "Schauspielerei" bezeichnen würden, im Gegenteil beruht doch der Erfolg ihres Geschäftsmodell gerade auf der scheinbaren Authentizität. Darüber hinaus rechtfertigt auch ein Auftritt "als sie selbst" nicht die Bezeichnung, der Kern der Schauspielerei ist ja gerade die Darstellung einer anderen Figur.--Nico b. (Diskussion) 13:58, 7. Dez. 2016 (CET)
Ich beziehe mich da zumindest auf die ersten 4 Einträge in der Filmografie. Sry, aber wenn hier mancher nicht "Youtuber" als Schimpfwort betrachten würde, wäre es völlig normal, sie bei diesen Arbeiten als solche zu bezeichnen. Nur das ist POV pur. Erinnert mich an die Ablehnung gegenüber Otto Waalkes in den 70ern. Wiederholt sich alles, auch unter Leuten, die sich als offen und progressiv verstehen, wenn sie alt werden, setzen sie ihre Maßstäbe um, genauso wie sie es bei ihren Eltern kritisiert haben.Oliver S.Y. (Diskussion) 14:04, 7. Dez. 2016 (CET)
Du musst das nicht wissen, aber ich habe hier von Anfang an zu denen gehört, die sich für die Aufnahme von YouTubern in Wikipedia eingesetzt haben, gerade auch in Fällen wie Dagi Bee oder Bibi. Deine Kritik zielt von daher etwas vorbei, ich habe gar kein Problem damit, sie als "Schauspielerin" zu bezeichnen, wenn die Fakten das hergeben (wobei ich wie gesagt gar nicht sicher bin, ob sie das goutieren würde). Ich kenne von den genannten Filmen nur Fack ju Göhte 2, wo ihre Rolle so klein ist, dass man das normalerweise wohl "Comparsen-Rolle" nennen würde. Bei den unteren drei entnehme ich der Beschreibung, dass Dagi Bee dort als sie selbst auftritt. Bleibt die Nummer eins, und das finde ich dann in der Summe etwas wenig, um es als Berufsbezeichnung in der Einleitung zu verwenden. Mehr ist an der Sache nicht dran.--Nico b. (Diskussion) 14:17, 7. Dez. 2016 (CET)
Das wußte ich nicht, oder fiel mir nicht auf, Sry. Geht mir aber auch um einen anderen Aspekt, nur stehe ich mit der RFF auch bei anderen Punkten über Kreuz. Egal ob Kinderdarsteller, Synchronsprecher, Moderatoren, Dauergäste, Staffmitglieder oder Nebendarsteller über Komparsenstatus - es wird immer wieder versucht, elitär auszugrenzen, abzuwerten oder zu relativieren. Wenn ich mich nicht selbst als Kulturinteressierter sehen würde, wäre "Pseudobildungsbürgertum" mein Begriff dafür. "Rechtfertigt das die Bezeichnung "Schauspielerin"?" - wie kommt man hier auf die Idee, das etwas rechtzufertigen sein. Es muß nur nachvollziehbar begründet werden. Siehe Kategorie:Filmschauspieler, wir machen keine Unterscheidungen anhand der Bedeutung von Rollen oder der Dauer von Auftritten. Wesentlich scheint mir, daß es eine Rolle ist, die gespielt wird, also nicht ein Politiker als solcher selbst auftritt. Bestätigt sehe ich mich da auch in den RK für Darstellende Künstler. Dort wird die gesamte Berufsgruppe als Schauspieler bezeichnet, um dann nach der wesentlichen Funktion unterteilt zu werden. Hier gehts ja aber nur um den Begriff, nicht die Relevanz der Tätigkeit. Denn die Filmografie wird ja nicht angefochten, oder?Oliver S.Y. (Diskussion) 14:38, 7. Dez. 2016 (CET)


Ich glaube wir wissen alle, dass Dagi Bee in Shows, Videos und Werbung auftritt, das ist nicht das Problem. Das tut z.B. Heidi Klum auch, die wir aber auch nicht als Schauspielerin führen. Moderation ist etwas anderes als Schauspiel, und Auftritte bei so etwas wie Tv Total sind wieder etwas ganz anderes. M.E. sollten wir im Text erwähnen, dass sie kleine Nebenrollen in einigen Produktionen hatte, und wenn das mehr wird kommt es irgendwann in die Einleitung.--Nico b. (Diskussion) 13:21, 10. Feb. 2017 (CET)
Gehts hier weiter? Dagi Bee spielte im Film Kartoffelsalat die Rolle der Katrin, in Fuck you Göhte die Nebenrolle "Girl Tubing Station #2", in "Bruder vor Luder" die Rolle der Li. Dreimal die klassische Arbeit eine Künstlerin als Darstellerin einer Rolle, was nichts mit Auftritten zu tun hat. Genau das ist Schauspiel, egal was ein Nico b. dafür hält. Ansonsten ist auch Heid Klum Schauspielerin, steht bei Ella – Verflixt & zauberhaft sogar in der Infobox.Oliver S.Y. (Diskussion) 14:49, 10. Feb. 2017 (CET)
Aber aus gutem Grund steht es bei Klum nicht in der Einleitung!--Nico b. (Diskussion) 15:33, 10. Feb. 2017 (CET)

Schulabschluss[Quelltext bearbeiten]

Dagi Bee hat kein Abitur, sie erwähnte mal in einem Video, dass sie das Fachabitur habe, welches doch meiner Meinung nach deutlich vom Abitur abzugrenzen ist. (nicht signierter Beitrag von 93.208.228.125 (Diskussion) 20:03, 27. Sep. 2015 (CEST))

falsch. Abitur ist Abitur. Mit beidem kann man studieren!!!!--Lsjm (Diskussion) 20:05, 27. Sep. 2015 (CEST)
Nein, Fachabitur ist eben nicht das gleiche wie Abitur, weswegen es auch Fachabitur heisst. Es ist kein "Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife", sondern einer speziellen, eingeschränkten.--Nico b. (Diskussion) 00:08, 28. Sep. 2015 (CEST)
Stimmt, Fachabitur <> Abitur. Aber dennoch: wir haben eine Quelle (FAZ), die schreibt Nach dem Abitur hat sie eine Ausbildung zur Industriekauffrau angefangen und eine IP, die schreibt sie erwähnte mal in einem Video, dass sie das Fachabitur habe. Noch Fragen? -- Iwesb (Diskussion)
Ja klar, ich hätte gerne den Link zum Video. Ohne bessere Quelle bleibt es wie es ist, ist ja klar.--Nico b. (Diskussion) 12:11, 28. Sep. 2015 (CEST)

So, ich hatte keine große Lust ihre Videos nach dieser Aussage zu durchforsten, habe jetzt aber ihre Aussage darüber auf ask.fm gefunden. Hier erstmal der Link zu einem Video, das beweist, dass dies wirklich ihr ask.fm account ist: http://karamnto._.ask.fm/Dagibuckley/answer/127612389144 Und hier die Antwort zum Schulabschluss: http://ask.fm/Dagibuckley/answer/108814127896 Ihre eigene dokumentierte Aussage sollte wohl als Quelle reichen. Ansonsten hier auch bei Twitter (inklusive blauem Häkchen), sogar mit Abschlussnote: https://twitter.com/dagibee/status/452829793286111232 (nicht signierter Beitrag von 93.215.113.4 (Diskussion) 12:10, 2. Okt. 2015 (CEST))


Ja und? Spielt das eine Rolle? Macht sie das jetzt dumm oder so? Ich mag Dagi nicht und mir ist egal, was sie für einen Abschluss hat. Und denen, die sie mögen auch. Finde diese Diskussion völlig unnötig.--Lsjm (Diskussion) 11:38, 3. Okt. 2015 (CEST)
Das macht sie weder dumm noch sonstwas. Aber es spielt insofern eine Rolle, als wir eventuell eine falsche Angabe im Artikel haben. Fachabitur ist ein anderer Abschluss als Abitur. Nicht besser, nicht schlechter - anders. Mir würden die angegebenen Quellen für eine Änderung ausreichen. Weitere Meinungen? @Nico b.: Was meinst Du? MfG -- Iwesb (Diskussion) 12:58, 3. Okt. 2015 (CEST)
Sehe ich auch so, Fachabitur schreiben, Quelle anpassen und gut.--Nico b. (Diskussion) 15:35, 3. Okt. 2015 (CEST)
@Lsjm: Ich finde deine Aussage ziemlich fragwürdig. Ob dir Dagi nun egal ist oder nicht (Ich mag sie auch nicht), ihr Schulabschluss ist ein Schlüsselpunkt ihres Lebens und gehört damit auch in den Artikel. Wenn dir diese Disku egal ist, dann nimm nicht an ihr Teil, statt hier falsche Aussagen zu verbreiten und rumzumeckern. Übrigens ist es nicht egal, ob es jetzt ein Fachabi oder ein Abi ist. Das Abitur, korrekt Allgemeine Hochschulreife, berechtigt dazu, jedes Studienfach zu belegen, das Fachabitur oder auch Fachhochschulreife hingegen berechtigt nur dazu, bestimmte Fächer, nämlich aus der jeweiligen Fachrichtung, zu studieren. --Grüße, LeoDEDiskussion 00:00, 4. Okt. 2015 (CEST)
Das ist so nicht richtig. Mit einer Ausbildung ist es empfehlenswert, nur zu belegen, was man da gemacht hat. An einer FH kann man aber verschiedene Sachen studieren, sofern man keine bestimmte Fachrichtung gemacht hat. Fachabitur ist ja an jeder Schule möglich und soweit ich weiß auch ohne Abi. Aber man kann in allen Fällen studieren, wodurch man spätestens seit dem Bachelor-Master-System in jedem Fall einen Hochschulabschluss macht. In dem Sinne ist es völlig irrelevant, was für einen Abschluss sie hat. Das Spiel für mich keine Rolle. Sie hat eh die Entscheidung getroffen, die zwar lukrative, aber unsichere Geldquelle YouTube zu nutzen. Und ich finde zudem ein wichtigerer Schlüsselpunkt wäre, wenn sie nur einen Real- oder Hauptschulabschluss oder die Schule abgebrochen hätte. Finde es aber noch wichtiger, was sie beruflich gelernt hat, und da hat sie offenbar nix wirklich gelernt.... aber ich halte mich hier jetzt raus!--Lsjm (Diskussion) 07:27, 4. Okt. 2015 (CEST)
Also da wird als Krönung dieser unnützen Diskussion hier das Fachabitur verlinkt und der Verlinker mach sich nicht mal die Mühe, festzustellen, welche Art sie nun heute. Spielt das denn eine so große Rolle, ob sie die Schule nach der 12 oder 13 beendet hat? Sie hat doch eh nicht studiert, sondern ist YouTuberin und damit selbstständig. Vielleicht spielte bei ihrer Beendung sogar ihre Karriere eine Rolle?--Lsjm (Diskussion) 19:20, 1. Nov. 2015 (CET)
Fachabitur ist belegbar.
„Nach ihrem Fachabitur mit Durchschnitt 2,3 begann Dagi Bee zunächst eine Ausbildung zur Industriekauffrau. Doch auch bei ihr kam bald der schnelle YouTube-Erfolg und sie brach die Ausbildung zugunsten der Online-Karriere ab.“ Bibi, Dagi, Dner und Co.: Vermasseln sich diese YouTuber ihre Zukunft?, bild.de, 20. August 2016 --87.155.254.139 23:26, 29. Jun. 2017 (CEST)
Die Eigenaussage ist wegen „Account Disabled“ nicht mehr verfügbar. Also bleibt nur noch ein eigenes Facebookposting vom 19. Juni 2013. [3]--87.155.254.139 23:33, 29. Jun. 2017 (CEST)
Selbstdarstellung ist eher nicht geeignet, da die Relevanz dadurch nicht gezeigt wird. Was meinen andere? ーTesser4D 【Diskussion】 23:38, 29. Jun. 2017 (CEST)
alle nicht prüfbaren Ex-Belege sind quasi wertlos = kannst Du einfach weglassen. Bleibt also nur das ein ohne Komntekt hingeklotzes Facebook-Statement eines gleichnamigen Fatzebock-Accounts. Aber da Wikipedia keine Bewerbungsplattform ist, ist die Frage ob sie ein Fachabi hat oder nicht allenfalls für Fans bedeutungvoll. andy_king50 (Diskussion) 23:40, 29. Jun. 2017 (CEST)
Dann steht FAZ ("Nach dem Abitur hat sie eine Ausbildung zur Industriekauffrau angefangen.") [4] gegen bild.de ("Nach ihrem Fachabitur mit Durchschnitt 2,3 begann Dagi Bee zunächst eine Ausbildung zur Industriekauffrau.").
Ihre Selbstaussage in einem Interview lautet: „Mein Abitur habe ich an einem Wirtschaftsgymnasium gemacht und war auch allgemein interessiert am kaufmännischen Bereich.“ Topstory: DagiBee - "Meine Stärken bringen mir Erfolg!", planet-beruf.de, 2. März 2016 --87.155.254.139 23:46, 29. Jun. 2017 (CEST)

Wichtig eintragen[Quelltext bearbeiten]

Wishlist (Onlineserie) 2016 - 2018 staffel 1 und 2

Oder das sie 2016 bei Kids Choice Award Nommiert war.

(nicht signierter Beitrag von 93.213.13.75 (Diskussion) )

Heirat[Quelltext bearbeiten]

Ich habe erhebliche Zweifel an der Relevanz des Namens ihres ersten Ehemannes, ich bitte um eine Begründung, warum der hier stehen soll. Die Quelle "instagramm" geht sowieso überhaupt nicht.--Nico b. (Diskussion) 11:48, 25. Jun. 2018 (CEST)

+1. Belege und Relevanz einiger Themen, bzw, dass es sich nicht um eine Website handelt, sind hier leider öfter ein Problem. Eigenaussagen gehören eigtl sowieso nicht hierher. --AnnaS.aus I. (Diskussion) 12:14, 25. Jun. 2018 (CEST)

Dagmara or Dagma?[Quelltext bearbeiten]

@LSRichtenburg: Her name is actually Dagmar, but Dagmara sounds more beautiful. (nicht signierter Beitrag von 84.147.37.225 (Diskussion) 21:58, 19. Jul. 2018 (CEST))

Nein, sie nennt sich "Dagmara", weil sie ursprünglich so heißen sollte, aber das Standesamt das nicht zuließ, jedoch dennoch ihre Verwandten sie bei diesem Namen nennen. So schilderte sie es selbst neulich in einem Video.--Leif (Diskussion) 21:53, 31. Aug. 2019 (CEST)

„YouTube ist keine Quelle,” aber…[Quelltext bearbeiten]

@AnnaS.aus I.: …aber es ist ihr eigener YouTube-Kanal. Aber in Ordnung. --Handroid7 (Diskussion) 16:36, 4. Sep. 2019 (CEST)

Ich hatte einen Punkt zu erwähnen vergessen, aber extra WP:Q verlinkt: Wikipedia-Artikel geben nur bekanntes Wissen weiter - also Wissen, das woanders über einen Artikelgegenstand verbreitet wird. Eigenaussagen gehören nicht dazu. Insofern erfüllt Dein Beleg beide Anforderungen nicht. --AnnaS. (DISK) 18:26, 4. Sep. 2019 (CEST)