Diskussion:Glyphosat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Glyphosat“ zu besprechen. Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Icondarstellung des Buttons zur Erzeugung einer Signatur oder --~~~~.
Auf dieser Seite werden Abschnitte ab Überschriftebene 2 automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=--~~~~}} versehen sind.
Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Noch nicht ausgewertete Reviews[Quelltext bearbeiten]

Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

Achims Idee einer Literaturliste war vielleicht doch nicht so schlecht, ich füge gleich die zwei ersten ein. --Blech (Diskussion) 23:51, 24. Jul. 2013 (CEST)[Beantworten]


In der en-WP werden diese drei Reviews als Beleg für den Satz
Epidemiological studies have not found associations between long term low level exposure to glyphosate and any disease.
verwendet. --Leyo 14:05, 23. Aug. 2013 (CEST)[Beantworten]
Da ich mir bisher keinen der Artikel besorgt habe, kann ich nichts dazu sagen. Die Liste hat bisher auch keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Aktualität. --Blech (Diskussion) 23:40, 25. Aug. 2013 (CEST)[Beantworten]

Zu beachten ist, dass bei allen drei Studien die Unterstützung durch Monsanto verdankt wird. MfG 193.5.216.100 16:27, 24. Mär. 2014 (CET)[Beantworten]

Ich habe mal nach nicht von Monsanto finanzierten Reviews gesucht:
  • Glyphosate Effects on Plant Mineral Nutrition, Crop Rhizosphere Microbiota, and Plant Disease in Glyphosate-Resistant Crops – DOI:10.1021/jf302436u
  • Questions concerning the potential impact of glyphosate-based herbicides on amphibians – DOI:10.1002/etc.2268
  • Genetically modified foods: safety, risks and public concerns—a review – DOI:10.1007/s13197-012-0899-1
  • Spiders (Araneae) in the pesticide world: an ecotoxicological review – DOI:10.1002/ps.3397
Gelesen habe ich sie allerdings noch nicht. --Leyo 00:21, 25. Mär. 2014 (CET)[Beantworten]

Ich habe mal die mittlerweile im Artikel zitierten Reviews durchgestrichen. --Leyo 10:54, 11. Dez. 2015 (CET)[Beantworten]

Zwei weitere Übersichtsarbeiten sind nun im Artikel und hier durchgestrichen. --Neonico (Diskussion) 10:29, 9. Feb. 2016 (CET)[Beantworten]

Ich habe eben nach 2016 und 2015 publizierten Reviews gesucht. Nachfolgend die ungefilterten Ergebnisse:

--Leyo 12:50, 9. Feb. 2016 (CET)[Beantworten]

--Neonico (Diskussion) 13:00, 20. Jun. 2016 (CEST)[Beantworten]

2017:

Die beiden letzten sind zwar keine Reviews, aber ggf. für den Artikel von Relevanz. --Leyo 12:27, 10. Mai 2017 (CEST)[Beantworten]

Ähliches gilt auch für folgenden (Kurz-)Artikel:
--Leyo 15:58, 25. Okt. 2017 (CEST)[Beantworten]

--Leyo 11:29, 19. Okt. 2018 (CEST) / 12:33, 19. Aug. 2019 (CEST)[Beantworten]

Glyphosate is not carcinogenic, EU report confirms[Quelltext bearbeiten]

https://cen.acs.org/environment/pesticides/Glyphosate-carcinogenic-EU-report-confirms/99/i24 46.140.1.57 21:19, 30. Jun. 2021 (CEST)[Beantworten]

Die obige, verlinkte Entscheidung wird von wissenschaftlicher Seite angezweifelt: https://corporateeurope.org/en/2021/07/revealed-eu-glyphosate-assessment-was-based-flawed-science. Zu Monsantos Strategien gehört bekanntlich das Verwässern - so viele Gegenstudien in den Pool werfen, dass im Gesamtbild Glyphosat harmlos erscheint und dann die Lobbyarbeit.
Konkret: im Abschnitt "Karzinogenität und Genotoxizität" wurde geschrieben, dass Glyphosat nicht krebserregend ist. Als Quelle wird Williams et al. genannt (G. M. Williams, R. Kroes, I. C. Munro: Safety Evaluation and Risk Assessment of the Herbicide Roundup and Its Active Ingredient, Glyphosate, for Humans). Williams ist auf der Gehaltsliste von Monsanto (https://retractionwatch.com/2018/09/27/journal-flags-papers-saying-authors-didnt-adequately-disclose-ties-to-monsanto/). Wenn Thesen auf dieser Seite aufgestellt werden, dann bitte nur mit unterstützenden Quellen, die als neutral einzuschätzen sind. Es ist auch Allgemeinwissen, dass das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), zum Beispiel, keine neutrale Quelle darstellt. Mehr noch, "das BfR hat keine eigenständige Bewertung durchgeführt" (https://www.global2000.at/bfr-kopiert-monsanto).(nicht signierter Beitrag von Ozymandiaz147 (Diskussion | Beiträge) 00:11, 14. Feb. 2022‎)
Der Verein Corporate Europe Observatory ist alles, nur keine Fachgesellschaft.
Wiliams ist nur eine der im Artikel genannten Quellen. Man belegt übrigens nicht die Unbedenklichkeit, sondern die Bedenklichkeit.
EFSA + ECHA werden erst Q3/Q4 veröffentlichen.
Auf die üblichen, inhaltslosen und verschwörungstheoretischen Worthülsen gehe erst gar nicht ein. --Julius Senegal (Diskussion) 10:45, 14. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]
Williams et al. belegt die ersten zwei Sätze im Kapitel "Karzinogenität und Genotoxizität". Das ist historisch gesehen die Ausgangslage für die Bewertung von Glyphosat und nach Meinung vieler Fachleute heute noch zutreffend. Dahinter folgt eine ausführliche Darstellung der verschiedenen Einschätzungen der Karzinogenität von Glyphosat, die seither veröffentlicht wurden. Insbesondere findet man da die Einschätzung der IARC samt Begründung. Wenn Wissenschaftler etwas anzweifeln, schreiben sie ein Paper und schicken es an eine Fachzeitschrift. Interviewschnipsel überzeugen hier nicht. Die angekündigte Einschätzung der EU vom Juni 2021 ist übrigens noch nicht mal auf der Vorderseite erwähnt. --Blech (Diskussion) 22:00, 14. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]

Studie wurde gelöscht[Quelltext bearbeiten]

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Glyphosat&oldid=prev&diff=220393321 --Fonero (Diskussion) 09:07, 20. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]

Zu Recht. Es geht hier um Glyphosat, nicht um eine der zahlreichen Formulierungen unter kruden Bedingungen.
Hast du überhaupt die Studie gelesen? Weißt du überhaupt, mit welchen Konzentrationen die rangegangen sind? --Julius Senegal (Diskussion) 09:09, 20. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]
Hallo Fonero, -Julius Senegal Von meinem Heimcomputer komme ich leider nicht an den Volltext. Ihr habt den offensichtlich vorliegen. Es geht wohl weniger um eine Formulierung, als um den Wirkstoff (Isopropylaminsalz von Glyphosat). Wie hoch waren die angewendeten Konzentrationen, speziell im Vergleich mit normalerweise angewendeten. Die Quelle (Institute of Biochemistry and Molecular Biology, Ulm University) würde ich erst mal als seriös einzustufen. Wurde der Wirkstoff korrekt angewendet, oder wurde ein Havariefall simuliert? Frage speziell an Fonero, --Elrond (Diskussion) 11:14, 20. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]
Ne, das ist Primärliteratur. Die Studie ist bislang nicht irgendwo rezipiert. Die Pressemitteilung aus Ulm über das Ulmer Team tut hier nichts zur Sache. Die forschen generell am Frosch und haben diesemal halt Roundup draufgeschüttet, das ist nicht einmal neu, sondern wurde in der Literatur häufig gemacht.
Aber Fonero kann sicherlich erklären, warum statt Glyphosat hier eine der vielen Formulierungen verwendet wurde und das hier in den Artikel soll. --Julius Senegal (Diskussion) 11:22, 20. Feb. 2022 (CET)[Beantworten]