Diskussion:Locomore

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Locomore“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Hinweise

Markenname Locomore (LOC) vs. LEO Express (LEO)[Quelltext bearbeiten]

Ich bin zugegebenermaßen etwas verwirrt. Aus dem Artikel und der Flixbus-Seite geht hervor, dass der Zug weiterhin als Locomore (LOC) verkehren würde. Gemäß der LEO-Express-Seite und Auskünften von Seiten der Deutschen Bahn wird der Zug jedoch als LEO (LEO Express) angezeigt. Ferner habe ich Informationen, die besagen, dass sogar die Wagen umgespritzt werden sollen… –Weiß da Jemand Näheres? --dscheJ-Ouh (Diskussion) 22:02, 24. Aug. 2017 (CEST)

Ich weiß nichts Näheres, allerdings ist das alles nicht konsistent. In den elektronischen Fahrtanzeigern der Deutschen Bahn am Bahnsteig wird der Zug teils als LEO 1819 und LEO 1818 (Kassel-Wilhelmshöhe) angezeigt, teils als DPF 1818 / DPF 1819 (DB-interne Bezeichnung für einen Zug eines Anbieters außerhalb des DB-Konzerns) mit LEO Express in der Laufschrift. Im Internet und im Buchungsportal der Deutschen Bahn dagegen als LOC 1818 / LOC 1819 unter Nennung von locomore.com. Anhand meiner Infos war das Kürzel LEO bereits vergeben im internen Buchungssystem der Bahn, daher das Kuddelmuddel.
Ansonsten wird es wohl auf LEO hinauslaufen ab Dezember und dann wird wohl auch im Buchungssystem umgestellt. Beabsichtigt war es ja schon. Die von der Leo Express GmbH im Zug eingesetzten Zugbegleiter tragen inzwischen wohl das Flixbus-grün, die Züge dagegen noch die Aufschrift Locomore in groß (und in braun). Die Marke "Locomore" wird durch all diese Vorgänge ja jetzt schon verdrängt und ich kann mir nicht vorstellen, dass Leo Express damit die Marke Locomore nach vorne stellen möchte. Leo Express ist Leo Express und nicht Locomore. Locomore ist einfach eine Marke für den Übergang, um die alte Kundschaft des locomore (wieder)zugewinnen. Wir müssen möglicherweise warten, bis die Fahrpläne ab Dezember zur Einsicht freigegeben werden.
Was das Umspritzen angeht: Flixbus ist orange-grün (mit viel grün), Locomore ist orange-braun (mit viel orange). Der braune Balken auf der Seitenwand der Wagen kann möglicherweise einfach durch ein großes grünes Banner mit Flixbus- und Leo Express-Aufschrift überklebt werden - und schon ist kein Umspritzen mehr nötig. Ein echtes Umspritzen wäre eigentlich nur dann wirklich sinnvoll, wenn die Züge in Zukunft im LEO-Express-schwarz mit goldenem Balken angezeigt werden sollten (siehe Leo Express), vielleicht noch mit einer grünen Flixbus-Zierleiste. Wir werden es im Dezember sehen. --Metrancya (Diskussion) 15:19, 26. Aug. 2017 (CEST)
Also, in der aktuellen Fahrplanauskunft für Dezember steht der Zug schon als LEO Express (LE) drin → [1] --dscheJ-Ouh (Diskussion) 05:48, 4. Nov. 2017 (CET)

neuer Name[Quelltext bearbeiten]

Heißt das Ding jetzt "Locomore by Leo Express"? --DanBR480 (Diskussion) 20:08, 17. Dez. 2017 (CET)

Ja --Automobiler Philosoph (Diskussion) 15:49, 19. Dez. 2017 (CET)

Fahrzeiten[Quelltext bearbeiten]

Die DB fährt die Strecke Stuttgart-Berlin (Lichtenberg) in 6:10 und das mit 2x Umsteigen. Die angegebenen Zeiten im Artikel scheinen nicht so ganz richtig zu sein. --Pelz (Diskussion) 17:20, 5. Dez. 2016 (CET)

Ja, danke für den Beitrag. Da kann man so einiges an Erhellendem finden, wenn man nachforscht. Also, wirklich relevant sind die Zeiten von Hbf zu Hbf. Der schnellste ICE zwischen Stuttgart Hbf und Berlin Hbf braucht 5:45 - der fährt direkt und ohne Umsteigen. Der Locomore braucht in Südrichtung auf dieser Strecke 6:26. In Nordrichtung 6:47 (wegen einer Trassenkollision mit einem Nahverkehrszug in Heidelberg). Also ist der Locomore eine lahme Krücke, nicht wahr? ;)
Ne, leider (?) nicht, denn der besagte ICE zwischen Stuttgart und Berlin fährt nicht über Hannover, sondern nutzt die Abkürzung über Hildesheim, die etwa 10-15 Minuten Fahrzeitersparnis bringt, da der ICE, wenn er denn über Hannover führe, in Hannover Hbf wenden müsste. Wenn ein ICE also über Hannover fahren würde, wäre er wenigstens 6:00 Stunden unterwegs, würde dann aber auch eine Menge Fahrgäste mitnehmen können, die in Hannover aus- oder einsteigen würden. Aber die Bahn macht das nicht, da sie die Nord-Süd und Ost-West-Verkehre mit ausreichend Zügen bedienen kann. Der Locomore dagegen wechselt in Hannover seine Fahrtrichtung.
Bleiben also etwa 26 Minuten, die der Locomore länger unterwegs ist als ein Direkt-ICE ohne Umsteigen, wenn man einen hypothetischen Umweg für den ICE über Hannover reinrechnet. Erstaunlich wenig, wenn man bedenkt, dass ein ICE teils bis zu 250 km/h unterwegs ist, der Locomore dagegen "nur" 200 km/h. Der ICE fährt von Stuttgart bis Frankfurt über Mannheim auf einer Schnellfahrstrecke mit 250 km/h. Der Locomore fährt dagegen über Heidelberg und Darmstadt über eine Strecke, die nur 160 km/h zulässt. Da verliert der Locomore deutlich, nimmt dafür aber gerade in Darmstadt und Heidelberg viele Fahrgäste mit, die z.B. aus den dortigen Universitäten zusteigen. Der ICE fährt dann Frankfurt Hbf als größten DB Knotenbahnhof an, wo er viel Zeit verliert, da er hier wenden muss. Der Locomore dagegen holt viel von der Zeit, die er vorher verloren hat, wieder raus, da er nicht über Hbf, sondern über Sachsenhausen (Bf Frankfurt (Main) Süd) fährt, der zweitgrößte Frankfurter Bahnhof. Bis Fulda sind dann ICE und Locomore etwa gleich schnell. Nördlich davon geht es wieder fast ausschließlich über Schnellfahrstrecken, auf denen 250 km/h gefahren werden darf. Da holt der ICE dann zwischen Fulda und Berlin seinen Vorsprung von fast 30 Minuten heraus.
Dann gibt es noch eine Besonderheit im Raum Hannover. Der Locomore fährt über die Güterumgehungsbahn Hannover mit 80-120 km/h, damit er von Westen aus in Hannover Hbf ankommt und nicht von Osten kommend in Hannover Hbf wenden muss. Dabei verliert er (auf einer von Güterzügen stark überlasteten Strecke) einerseits etwa 20 Minuten, gewinnt aber dann in Hannover Hbf wieder umgerechnet ca. 10 Minuten, da der Zug nicht wenden muss und keinen Steuerwagen braucht.
Also ist der Locomore -=nur=- 26 Minuten langsamer als ein ICE auf derselben Strecke, obwohl er mehr Haltebahnhöfe hat und in Hannover einige zeitverluste inkauf nehmen muss - ich persönlich bin davon beeindruckt.... --Metrancya (Diskussion) 18:25, 5. Dez. 2016 (CET)
Habe jetzt die Zeiten von Hbf bis Hbf eingetragen, damit können vergleichende Leute besser was mit anfangen... --Metrancya (Diskussion) 18:33, 5. Dez. 2016 (CET)

Es wurde nun auch die Kilometerangabe geändert. Die Grundlage ist mir nicht ganz ersichtlich. --Automobiler Philosoph (Diskussion) 15:55, 19. Dez. 2017 (CET)

Unentgeltlich[Quelltext bearbeiten]

Nicht nur Kinder bis 14 Jahre sondern auch Einhörner dürfen unentgeltlich mitfahren! https://locomore.com/download/locomore-abb-2016-11-08.pdf §12, Abschnitt 6. --Eppelheim (Diskussion) 09:10, 15. Dez. 2016 (CET)

Das stimmt nicht ganz, und da ist auch der Artikel etwas fehlerhaft:
  • Kinder bis zum sechsten Geburtstag werden unentgeltlich befördert und brauchen keine Fahrkarte (Locomore-TB 3.6 (1)), müssen aber in Begleitung einer mindestens 12 Jahre alten Aufsichtsperson sein, die eine Fahrkarte benötigt (Locomore-BB §3 Abs. 2).
  • Kinder bis zum fünfzehnten Geburtstag können durch ein Elternteil mit Nachweis des Elternseins (Geburtsurkunde oder DB-Familienkarte (TB 3.6 (7))) und Eintrag auf der Fahrkarte mitgenommen werden, jedoch nicht beim Business-Tarif (TB 3.6 (2)) und bei Gruppenbuchungen (TB 3.6 (5)), bis zu vier eigene Kinder auch ohne Nachweis (TB 3.6 (3)).
  • Sonstige Kinder bis zum fünfzehnten Geburtstag zahlen 50 % des normalen Preises (TB 3.6 (4)).
  • Ungefährliche, kleine Haustiere in festen Behältnissen (BB §12 Abs. 1), Behindertenbegleithunde und Hunde von Polizei und Rettungsdiensten (TB 3.9 Satz 2) werden unentgeltlich befördert.
  • Sonstige Hunde müssen angeleint und mit einem Maulkorb versehen sein (BB §12 Abs. 2) und zahlen den Kindertarif (TB 3.9 Satz 1).
  • In Mehrzweckbereichen werden auch Einhörner befördert, die jedoch von einem höchstens 14,999 Jahre alten Kind begleitet werden müssen (BB §12 Abs. 6)
  • Die genannten Tiere werden jedoch nicht befördert, wenn sie ansteckenden Krankheiten haben (BB §12 Abs. 3).
  • Sonstige Tiere werden nicht befödert (BB §12 Abs. 3).
Sowohl Kinder bis 14 Jahre wie auch Einhörner dürfen also – genau wie Hunde – nicht einfach so unentgeltlich mitfahren, sondern müssen dazu in Begleitung eines bestimmten Personenkreises sein. Die Aufteilung von BB und TB könnte in dem Bereich etwas nutzerfreundlicher sein, weil man ein paar Mal zwischen den beiden hin- und her wechseln muss, um feststellen zu können, was man denn darf und was nicht :-) --nenntmichruhigip (Diskussion) 12:06, 15. Dez. 2016 (CET)
Danach sind die Kriterien, die Begleitpersonen von Hunden und Einhörnern zu erfüllen haben jedoch unterschiedlich, während etwa für Wildtiere jedweder Art und Grösse genauso gar kein Beförderungsanspruch wie beispielsweise für Turnierpferde besteht. Gruß! GS63 (Diskussion) 23:29, 15. Dez. 2016 (CET)

Wie sieht es aktuell aus? Gab es Änderungen? --Automobiler Philosoph (Diskussion) 15:54, 19. Dez. 2017 (CET)

Fahrkarten[Quelltext bearbeiten]

Und wo kauft man sich die Fahrkarten für diese Züge, und wie wird für diese Werbung gemacht? --NearEMPTiness (Diskussion) 03:28, 11. Nov. 2016 (CET)

Wie wäre es hiermit? -- - Majo Senf - Mitteilungen an mich 05:38, 11. Nov. 2016 (CET)

Anmerkung zu: "die Unentgeltliche Beförderung von Schwerbehinderten ist jedoch ausgeschlossen, sofern diese aber begleitet werden müssen, reist diese Person gratis." -> das ist so nicht korrekt. Vorraussetzung für unentgeltliche Beförderung der Begleitperson eines/einer Schwerbehinderter Person ist das Vorhandensein eines Schwerbehindertenausweises mit Merkzeichen B, siehe https://locomore.com/faq#schwerbehindertenausweis. Es wäre uns ein Anliegen, wenn dies korrigiert wird, nicht dass hier Mißverständnisse gibt.

Es ist mir ein Anliegen, hier darauf hinzuweisen, dass Schwerbehinderten wohl hoffentlich nicht zur unentgeltlichen Beförderung berechtigt sind, Bemerkungen dieser Art aber schon aus Gründen der Selbstverständlichkeit überhaupt nicht in den Artikel gehören. Die Konditionen, die zur Beförderung Behinderter gelten, sind im Artikel natürlich stimmig abzubilden oder insgesamt nicht zu thematisieren, je nach angestrebter Tiefe des Artikels. Gruß! GS63 (Diskussion) 09:34, 18. Feb. 2017 (CET)
Es gibt bei denen auch an Bord Tickets. Wie früher. fz JaHn 13:51, 18. Feb. 2017 (CET)
Das heißt im Falle der Bahn nicht "Tickets" sondern Fahrkahrten! - CJB --2001:4C50:E1F:500:8454:40D8:4057:242D 19:42, 12. Mai 2017 (CEST)

Worin besteht der Unterschied? Ich würde sagen, das sind einfach zwei verschiedene Sprachen. --Automobiler Philosoph (Diskussion) 15:56, 19. Dez. 2017 (CET)

Das sehe ich auch so. Steht auch in den DB-Automaten entsprechend. --DanBR480 (Diskussion) 16:33, 20. Dez. 2017 (CET)

Eigentümer[Quelltext bearbeiten]

Soweit mir bekannt, hat nur LEO die Aktiva gekauft. Flixbus ist nur Vertriebspartner. Habe das angepasst. Liege ich falsch? --Automobiler Philosoph (Diskussion) 18:02, 22. Dez. 2017 (CET)

Aktuelle Änderungen[Quelltext bearbeiten]

Ich habe oben mal eine aktualisierte Infobox hinzugefügt. Ist das sinnvoll, oder eher nicht? Ich würde ja gerne die Infos in die andere Box einfügen, aber das ist wohl von der Formatvorlage nicht vorgesehen (Eigentümer, etc.)? Kann man die ändern?

Viele Grüße --Automobiler Philosoph (Diskussion) 23:05, 23. Dez. 2017 (CET)

Ist der Kasten wirklich notwendig? Auf dem Smartphone-Bildschirm ist die Darstellung dadurch irgendwie verzerrt, außerdem ist "Verkehrsverbund" für LEO eher die falsche Kategorie. --DanBR480 (Diskussion) 13:01, 29. Dez. 2017 (CET)

Zumindest "Verkehrsverbund" sollte gelöscht werden.

Linie auf der Karte nicht mehr sichtbar[Quelltext bearbeiten]

Die Linie für die (für den Artikel relevanten) Locomore-Züge wird auf dem betreffenden Bild [2] nicht oder nicht mehr sichtbar dargestellt. --dscheJ-Ouh (Diskussion) 06:40, 7. Aug. 2017 (CEST)

Stimmt. Ist meinen Aufräumarbeiten in der Grafik zum Opfer gefallen, da mir diese zu unübersichtlich wurde. Der Name Locomore kommt aber noch in der Legende vor. --Metrancya (Diskussion) 16:09, 7. Aug. 2017 (CEST)
Dann bitte auch aus der Legende verschwinden lassen, tempi passati... Firobuz (Diskussion) 17:32, 7. Aug. 2017 (CEST)--
Da ist heute so einiges ins Rollen gekommen, ich habe das Bild erst einmal wieder eingebunden. Wenn Näheres offiziell vermeldet wird, kann auch der Artikel entsprechend angepasst werden... --Metrancya (Diskussion) 20:29, 8. Aug. 2017 (CEST)
Dieses "Einiges ins Rollen gekommen" ist ja wohl vor Allem eine Stellenanzeige und die Ankündigung, dass demnächst was bekannt gegeben wird. Für einen Enzyklopädie-Eintrag noch etwas vage, mit Betonung auf noch. --Traumflug (Diskussion) 23:22, 8. Aug. 2017 (CEST)
Eine Version (nur) mit den Locomore-Zügen wäre weiterhin toll, wenn das nicht zu viel Arbeit macht. WP ist ja kein aktueller Fahrplan, sondern stellt vor Allem Vergangenes dar. --Traumflug (Diskussion) 23:27, 8. Aug. 2017 (CEST)
Für einen Enzyklopädie-Eintrag in der Tat noch etwas vage, auf der Basis einer Stellenanzeige und einigen Zusammenhängen. Im EVU-Register des EBA (Stand 28.7.) ist noch kein LEO Express eingetragen, kann ja inzwischen erfolgt sein. Aber da müssen wir auf die offiziellen Nachrichten warten und deshalb macht es keinen Sinn, den Text des Artikels jetzt schon zu ändern. Für die Grafik hat es wohl gereicht.... Sollte sich das alles verstetigen, mache ich eine eigene Grafik mit dem kompletten LEO Express Netzwerk - die sind anders als Locomore auf p2p-Betriebe aus und bieten daher auch Buszubringer an, etc. Es ist ein Mischkonzept mit Elementen aus Flixbus und Locomore. Dann wird die Grafik aber auch Buslinien enthalten, geradezu zwangsläufig. Ich mache das dann übrigens auch für regiojet, die haben ein ähnliches Konzept, das ich persönlich sehr interessant finde.... --Metrancya (Diskussion) 09:47, 9. Aug. 2017 (CEST)

Gibt es Neues zum Konzept und dem gesamten Thema? --Automobiler Philosoph (Diskussion) 15:57, 19. Dez. 2017 (CET)

Eine Überarbeitung des Abschnitts würde ich begrüßen. --DanBR480 (Diskussion) 16:34, 20. Dez. 2017 (CET)

Was war das für eine Stellenanzeige? --DanBR480 (Diskussion) 16:39, 3. Jan. 2018 (CET)

Struktur der Seite[Quelltext bearbeiten]

Hmm, ich finde den Artikel reichlich durcheinander.

Beispielsweise ist Geschichte normalerweise ein Hauptpunkt, unter welchen die Geschichte in chronologischer Abfolge gegliedert ist, und nicht ein Unterpunkt zu einem bestimmten Zeitabschnitt. --dscheJ-Ouh (Diskussion) 22:43, 11. Jan. 2018 (CET)

Hm, diskussionwürdig. Ich könnte einen Vorschlag zur Überarbeitung vorlegen. Aber vermutlich erst im März. --Automobiler Philosoph (Diskussion) 21:00, 27. Jan. 2018 (CET)

Die Seite ist unübersichtlich und von verwirrender Detailliertheit (=> meistens der Fall wenn vernarrte Bahnenthusiasten jeden je bedienten Haltepunkt und jede Schraube der Wagen einbringen wollen). Wir sollten das kommende rebranding im April dazu nutzen, einen neuen Artikel unter dem Lemma Flixtrain anzulegen (in dem auch die Linien des ehemaligen HXX eingebaut werden), und den jetzigen Artikel nach Vereinfachung mit der Situation bis März 2018 erhalten. --Stauffen (Diskussion) 13:03, 9. Mär. 2018 (CET)

Löschung aus dem Handelsregister[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel heißt es: „Die GmbH wurde zum 9. August 2017 aufgrund des Insolvenzverfahrens aufgelöst, dies wurde am 14. August 2017 im Handelsregister veröffentlicht.“ Mal abgesehen davon, dass vorher von einer GmbH & Co. KG die Rede ist (im Gegensatz zur GmbH eine Personengesellschaft): Im Registerportal kann ich mit Suche nach "Locomore" und dem Häkchen für gelöschte Firmen keinen Registereintrag mit Status gelöscht finden. Stattdessen werden zwei aktuelle Einträge angezeigt, beide in Berlin:

  1. Locomore GmbH & Co. KG, früher locomore rail GmbH & Co. KG (HRA 40312)
  2. Railway Management GmbH, früher locomore GmbH (HRB 109275)

Da kann eigentlich etwas nicht stimmen? --Gamba (Diskussion) 22:19, 6. Mär. 2018 (CET)

Da hier keine Rückmeldungen kamen und zur Auflösung keine Quellen angegeben sind, habe ich die Angabe gelöscht. --Gamba (Diskussion) 00:09, 10. Mär. 2018 (CET)
kann bei www.unternehmensregister.de eingesehen werden (Amtsgericht Charlottenburg (Berlin) Aktenzeichen: HRA 40312 B); links dorthin funktionieren nicht, ist aber leicht einzusehen.--Stauffen (Diskussion) 18:24, 10. Mär. 2018 (CET)
Danke für den Hinweis. Es gibt also einen Unterschied zwischen Auflösung, Liquidation und Löschung, das war mir nicht bewusst. Das heißt die Firma existiert noch, aber nicht mehr zum ursprünglichen Zweck. Ich setze mal einen Wikilink in den Artikel. --Gamba (Diskussion) 13:16, 11. Mär. 2018 (CET)

Webseite[Quelltext bearbeiten]

In der Infobox steht locomore.com als Webpräsenz. In den Weblinks ist aber die Seite locomore.eu angegeben. Welche ist denn nun die richtige Internetseite von Locomore? – cave2596 Diskussion 22:19, 6. Mär. 2018 (CET)

Die Seite mit der com-Domain leitet bereits auf flixtrain.com weiter. Im Impressum beider Seiten findet Locomore keine Erwähnung. Die eu-Domain ist laut whois allerdings (im Gegensatz zur com-Domain) auf die Locomore GmbH & Co. KG registriert. Daher kann man diese Seite noch als "richtige" aktuelle Internetseite bezeichnen. Lange aber vermutlich auch nicht mehr. --Gamba (Diskussion) 22:26, 6. Mär. 2018 (CET)
Vielen Dank fürs Recherchieren! Dann werde ich die .eu-Seite mal in die Infobox packen. – cave2596 Diskussion 10:52, 7. Mär. 2018 (CET)