Diskussion:Michael Praetorius

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Renaissance oder Barock?[Quelltext bearbeiten]

Kann man den schon zum Barock zählen? Mir ist der eher als Komponist der Spätrenaissance geläufig. Der musikalische Wandel von der Renaissance zum Barock vollzog sich in Deutschland größtenteils doch erst nach dem Dreissigjährigen Krieg. Dass er Werke schrieb, die seiner Zeit voraus waren, kann jedenfalls kein Kriterium sein. --Arnulf zu Linden 20:14, 6. Feb. 2008 (CET)

Aber dass die Stücke (jedenfalls viele) z.B. schon definierte Tonarten haben und in der Form eher barock sind, ist schon eines. --UvM (Diskussion) 23:09, 3. Nov. 2013 (CET)
Renaissance und Barock sind klotzige Kategorien Nachgeborener ohne definierten Anfang und ohne definiertes Ende. Man wachte nicht morgens auf und war unversehens im Barock. Auch Tonarten im modernen Sinne können kein alleiniges Kriterium sein, denn die traten nicht mit Verkündung im Gesetzblatt in Kraft. "Der Zeit voraus" sein kann man nur aus der Perspektive späterer Generationen, die einen Überblick über die Entwicklung haben. Praetorius ist ganz eindeutig durch die Musik der Renaissance geprägt, sein Werk erinnert mehr an Schütz als an Bach oder Telemann. Wenn man unbedingt starre Zeitraster benutzen will, dann ist die gewählte Formulierung "... im Übergang von der ..." ganz in Ordnung. (nicht signierter Beitrag von 91.66.64.183 (Diskussion) 08:55, 21. Jul 2015 (CEST))

Foto Schule Creuzburg[Quelltext bearbeiten]

Welchen intellektuellen Beitrag bringt das Foto der Schule? Nur weil sie nach ihm benannt ist? 217.83.117.30 19:03, 4. Feb. 2011 (CET)

Ich habe es entfernt. --UvM (Diskussion) 23:09, 3. Nov. 2013 (CET) erledigt Erledigt

Plagiat[Quelltext bearbeiten]

Mir ist unverständlich, warum hier jemand die Bereinigung eines alten Plagiats mit der Behauptung rückgängig gemacht hat [1], ich hätte "keine Quelle angegeben". Die Quelle war klar benannt: Deutsche Biographische Enzyklopädie. Will da jemand noch Seitenzahlen oder was? Natürlich der Artikel über Präterorius, was denn wohl sonst. Leicht genug zu finden: [2]. Dass so ein plagiierter Text hier hier in einem doch nicht ganz unbedeutenden Artikel fast sieben Jahre unerkannt stehen kann, ist an sich schon peinlich genug; wenn man aber dann darauf aufmerksam gemacht wird, dann ist es schon grob ungehörig, den Fehler einfach so zu ignorieren und die Korrektur beiseite zu wischen. Wenn du's nicht gleich selber verifizieren kannst, frag halt nach. Fut.Perf. 15:44, 3. Mär. 2014 (CET)

Du hättest die Quelle so nachvollziehbar für jedermann vermerken können, der nicht die Kenntnisse hat, um das Buch online zu finden. Was für dich leicht ist, muss es nicht für andere sein.
Ein Problem in deinem Revert auf das Jahr 2007 besteht darin, das alles sinnvolle, was nicht URV ist seit 2007 nun weg ist. Finde ich ziemlich unbefriedigend. Besser wäre gewesen, wenn du genau nur die Stellen rausgenommen hättest, bei denen eine URV vorliegt. Literatur fehlt, Bilder fehlen, die Verlinkungen in Werken und die ersten beiden Sätze des Artikel sind total Müll. Was meinst du zum Reparieren? --AxelHH (Diskussion) 23:02, 3. Mär. 2014 (CET)
An der Textversion war nichts zu retten. Der Plagiator hatte den kompletten Artikel – restlos, von der Intro bis zur Bibliographie – wörtlich aus der DBE übernommen. Alle späteren Änderungen waren auf der Grundlage dieser korrupten Version geschehen, ohne dass jemals neuer, unabhängig formulierter Text in nennenswerter Menge hinzugefügt worde wäre. Ja, ich habe eben nur "die Stellen rausgenommen, bei denen eine URV vorliegt". Leider war das der ganze Artikel. Fut.Perf. 08:33, 4. Mär. 2014 (CET)
Nach 2007 sind schon etliche gute Sachen hinzugekommen als eigene Leistung von Wikipedia Benutzern, wie Literatur, Fotos, Nachwelt, Weblinks, Commons. --AxelHH (Diskussion) 21:29, 4. Mär. 2014 (CET)
Da keine Antwort auf die Aufforderung kommt, dass was verloren gegangen ist, wieder einzufügen, werde ich mich demnächst ans Werk machen. --AxelHH (Diskussion) 00:04, 8. Mär. 2014 (CET)