Diskussion:Vendée Globe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Link auf Alex Thomson zeigt auf den falschen Alex Thomson. (Kameramann statt Skipper)

Wurde schon lange korrigiert.--JanManu (Diskussion) 22:40, 22. Nov. 2016 (CET)

Einhandsegelverbot[Quelltext bearbeiten]

So ein Blödsinn! Dies ist eine typisch deutsche Diskussion, die immer wieder gerne von "Segellehrern aus innerer Berufung" und anderen Schaumeiern und Schulmeistern befeuert wird. In England und Frankreich versteht man die Frage gar nicht.

  • Es gibt kein "internationales Seerecht", vielleicht für Staaten und Handelsflotten aber nicht für Segelbootfahrer. Gemeint sind wahrscheinlich die sogenannte "Kollisionsverhütungsregeln", aber da steht das auch nicht drin. Einfach mal lesen! Regel 5 (Ausguck), was genau steht da? Der englische Text ist liberaler und weniger geschwurbelt (shall maintain).
  • Nirgends, außer in den Spickzettelsammlungen von Segelscheinstrebern, steht, daß man eine 24-Stundenwache zu gehen hat. Dies ist bestenfalls eine Empfehlung und nur eine Möglichkeit seiner Pflicht zur Schiffsführung nachzukommen. Es gibt einzuhaltende Vorschriften von Versicherungen (sonst keine Leistung), Reedereidienstanweisungen (sonst Kündigung), Zertifizierungsstellen (zB Germanischer Lloyd, sonst Zertifikatsentzug) oder Verbände (zB See-Berufsgenossenschaft, sonst keine Betriebserlaubnis), die sowas ähnliches fordern: "Die Brücke/Steuerstand muß immer besetzt sein" oder ähnlich. Was die Brückenwache zu machen hat und wie, ist schon weniger festgelegt, nur schlafen sollte sie nicht. Außer der "Pflicht zur Schiffsführung" und eventuell den Kaskoversicherungsbedingungen gilt nichts davon für Sportboote und Einhandsegler! Für die Sportschifffahrt gibt es nur Empfehlungen und die stehen zusätzlich unter dem Vorbehalt der Verhältnismäßigkeit.
  • Weitergehende rechtsgültige Vorschriften gibt es in nationalen Gewässern, in Fahrwassern (zB Lotsenpflicht) oder Häfen.
  • Keine Regelverstoß der KVR ist für Sportboote in internationalen Gewässer "für sich" justitiabel. Erst im Schadensfall wird es böse. Auch national (Deutschland, Seeschifffahrtsstraßen-Ordnung)) sind nur wenige Regelverstöße "für sich" ordnungswidrig (zB Positionslampen oder falsches Befahren eines Verkehrstrennungsgebietes). Keinesfalls aber, weil man beobachtet wurde, wie man keinen Ausguck hielt als man auf dem Klo saß oder einen Kaffee kochte.

Jeder Schiffsführer muß sich im nachhinein für sein Verhalten und seine Entscheidungen rechtfertigen, aber nicht vorher und auch nur im Schadensfall! Dann ist es hilfreich, wenn man glaubhaft darlegen kann, daß man alle "Vorschriften" eingehalten hat, nicht nur die "vernünftigen". Damit ist der Vorwurf der groben Fahrlässigkeit meistens vom Tisch. Es bleiben noch Fahrlässigkeit und Unfähigkeit, wobei Unfähigkeit weder vorwerfbar noch strafbar ist. Beim Einhandsegler ist aber der Anfangsverdacht/Vorwurf der groben Fahrlässigkeit naheliegend. Wenn er jedoch im Rahmen der Möglichkeiten glaubhaft machen kann, daß er tatsächlich mit der Schiffsführung - nicht zwingend Rudergehen - beschäftigt war und über alle dazu notwendigen Informationen verfügte (Ausguck, Radar, Sprechfunk, Standort, Seekarte), ist er ebenso fein raus. So verfügt ein Sportbootfahrer, insbesondere Einhandsegler, selten über momentaktuelle Schiffstagebucheinträge oder andere verwertbare Verlaufsprotokolle, wie Kartenplotter oder Maschinenprotokolle.

Die Passage im Artikel sollte gestrichen werden! CBa--80.137.120.177 14:13, 18. Mai 2010 (CEST)

Falsche Regeln/Kurs[Quelltext bearbeiten]

Wenigstens für das Rennen 2012/13 sind die meisten der genannten "Bahnmarken" falsch. Es fehlen auch Belege für die Angaben.

Die Kanaren dürfen beliebig passiert werden; bei irgendeinem anderen Rennen war das mal so geregelt (zwischen Gran Canaria und Teneriffa, oder so ähnlich), vielleicht bei einer Ausgabe des Volvo Ocean Race.

Die genannten geographischen Positionen sind in der aktuellen Segelanweisung nicht enthalten. Statt dessen sind sogenannte Ice Gates eingerichtet, die nach einem für Nichtregattasegler ungewöhnlichem Verfahren zu passieren oder zu durchfahren sind. Regattaseglern ist die Prozedur aber verständlich. Kurzfassung: das Boot muß sich während des Rennens wenigstens einmal nördlich der Loxodrome (Verbindungslinie mit konstantem Kurs (hier 90°)) des jeweiligen Punktepaars befinden.

Die tatsächlichen Bahnmarken für 2012 sind in Paragraph 6 des folgenden offiziellen Dokuments nachzulesen (1,1MB; eng.): http://www.vendeeglobe.org/data/medias/00/54/5464.pdf . Die Ice Gates von 2004 sind zB im englischen Artikel zu finden.

Zeichnungen dazu gibt es hier: http://www.virtualregatta.com/news.php?id_news=1609

CBa--46.115.97.100 19:54, 14. Jan. 2013 (CET)

Schiffstyp für frühe Regatten[Quelltext bearbeiten]

Womit wurden die ersten Ausgaben der Vendée Globe gesegelt? Die Open 60 gibt's erst seit 2001. --PaterMcFly Diskussion Beiträge 15:36, 1. Jan. 2015 (CET)

Achtung, Spekulation: Ich glaube, die ist von Anfang an mit Open 60 gesegelt worden. Die Open 60 gibts ja bereits seit der Gründung der IMOCA 1991, nicht erst seit der Anerkennung bzw. Aufnahme durch die ISAF. Die Klassenregeln sind ja denkbar einfach, ich nehme an, die sind 2001 vielleicht offiziell homologiert worden, haben aber auch schon früher existiert. Jedenfalls wird auch die fr:Groupe Sceta (IMOCA) von 1989 bereits als Open 60 bezeichnet (und von älteren Booten abgeleitet). Übrigens müsste man offenbar eine BKL aus den Open 60 machen, mindestens die IMOCA Open 60 und die ORMA Open 60.--Port(u*o)s 18:41, 1. Jan. 2015 (CET)
Ah, auf der Website findet sich etwas (frei übersetzt): Die Open 60 entwickelten sich auf Anstoss von Seglern von 50- und 60-Fuss-Yachten, insbesondere der Teilnehmer der Vendée Globe 1996–1997 Isabelle Autissier, Alain Gautier, Christophe Auguin et Jean-Luc Van den Heede, die die Notwendigkeit einer gemeinsamen Plattform und gemeinsamer Regeln empfanden …. Gruss --Port(u*o)s 18:50, 1. Jan. 2015 (CET)
Das heisst also konkret, dass es eben damals noch keine einheitlichen Regeln gab. Gehört mE in den Artikel. Und ja, da besteht offenbar Verwirrung zwischen der IMOCA Open 60 und der ORMA Open 60 (siehe auch den englischen Interwiki, der offenbar die andere meint). --PaterMcFly Diskussion Beiträge 17:45, 2. Jan. 2015 (CET)
Nein, das heisst es nicht. Ich glaube kaum, dass es seit den Siebzigern nennenswerte Regatten ohne einheitliche Regeln des Schiffstyps gegeben hat: Die Mini Transat sind ja gerade entstanden, um auch Leuten mit kleinerem Budget die Teilnahme zu ermöglichen. Die box rule der open classes meint ja nur, dass diese Regeln den Konstrukteur so wenig wie möglich einschränken sollen, bei einer grundsätzlichen Vergleichbarkeit bei ganz grundlegenden Massen (Länge, Verdrängung, Segelfläche) und bei gmeinsamen Sicherheits-Mindeststandards. Bei den 60-Füssern wird es ähnlich gewesen sein: Ich nehme an, dass die Veranstalter und Teilnehmer erkannten, dass die Regeln in eine festere Form gegossen, eben homologiert werden mussten. Aber im Grunde genommen werden die vorher mehr oder weniger schon das Gleiche ausgesagt haben, vermutlich mit weniger Bestimmungen hinsichtlich der Sicherheit, aber mit ähnlichen Abmassen und Gewichtsregeln. Aber wenn das jemand recherchiert, dann gehört das in den Artikel, finde ich auch. --Port(u*o)s 18:45, 2. Jan. 2015 (CET)
In der frz. WP heißt es zu "IMOCA", dass sie nach der ersten Vendée Globe gegründet wurde, um die Regeln klarer festzulegen; demnach waren die Boote schon beim ersten Durchgang Open 60, aber noch nicht sehr strukturiert etabliert. Eine Quelle habe ich dafür nicht gefunden. Ich meine, etwas dazu mal von Ellen MacArthur gelesen zu haben, aber das finde ich sicherlich nur irgendwann per Zufall. -- FZiegler :: (Diskussion) 18:24, 18. Dez. 2016 (CET)
Zuerst waren die Boote, dann kam die Klasse: zunächst schlanke Konstruktionen, teils 1 1/2- oder 2-Master (Yawl, Schoner-getakelt). Schau mal hier: Bildergalerie der 60-Fußer-Entwicklung. Ein paar Hinweise gibt auch "60 pieds IMOCA" der frz. WP - v.a. mit Literaturhinweisen (v.a. frz., auch engl.). Da es sich beim ersten Rennen um die Vorläufer der Open 60 IMOCA handelt, bitte weiter unter diesem Stichwort verhandeln. Gruß, FZiegler :: (Diskussion) 02:17, 24. Dez. 2016 (CET)

Start immer am ersten Sonntag im November ist tatsächlich murks[Quelltext bearbeiten]

FZiegler hat völlig recht wenn er schreibt: Start "immer erster Sonntag im Nov." erscheint angesichts der letzten beiden Rennen als Unfug - da war es jeweils der zweite". Werde den deutschen Text der fr. WP und in Anlehnung der Vendee Globe Seite. anpassen. Wem diese neue Formulierung nicht passt, kann gerne etwas anderes Korrektes schreiben.--JanManu (Diskussion) 14:35, 21. Dez. 2016 (CET)

JanManu, was hast du gemeint mit der neuen Formulierung zum Starttermin? Mir erschließt sich nicht die Bedeutung der Formulierung "der jeweils nächste Sonntag" - der nächste in Bezug auf was? Außerdem wüsste ich gern, inwiefern der Starttermin etwas mit den Wetterbedingungen im Südpazifik zu tun haben soll - außer dass die Regatta im nördlichen Winter/südlichen Sommer stattfindet. Ich weiß nur, dass ab und zu eine Verschiebung des Starttermins diskutiert wurde wegen sehr schlechter Wetterbedingungen in der Biskaya - aber ich weiß nicht, ob das je tatsächlich zur Verschiebung geführt hat. Das erste Rennen begann übrigens an einem 26. November - aber das war ja sowieso außerhalb des späteren Rhythmus. Übrigens glaube ich nicht, dass Foils die Gefahr einer Kollision vergrößern - sie vergrößern evtl. die Gefahr einer Beschädigung durch Kollision! Was ist genau gemeint? --FZiegler :: (Diskussion) 22:59, 22. Dez. 2016 (CET)
In meinen angegebenen Referenzen fr-WP und auf der Vendée Globe Seiten versteh ich, dass der Starttermin immer im November und abhängig von den meteorologischen Bedingen im Südpazifik ist. D.h. wenn dort Stürme herrschen, wird der Termin weiter in den November verlegt. Dass er immer an einem Sonntag ist, liegt an der dann größeren Medienpräsenz. So habe ich das verstanden. Und genauer formuliert ist die Aussage von dir, dass die Gefahr einer Beschädigung durch eine Kollision mit Foils sich vergrößert. Ist vielleicht zu verkürzt, so wie ich es ausdrückte. Habe gedacht, meine Formulierungen seien verständlich...--JanManu (Diskussion) 11:07, 23. Dez. 2016 (CET)
Sehe soeben noch eine leicht mißverständliche Formulierung: Beste Gesamtzeiten aller Durchgänge. Kann man das nicht besser ausdrücken ? Durchgang ? Schlage vor einfach von Beste Gesamtzeiten zu sprechen.--JanManu (Diskussion) 11:12, 23. Dez. 2016 (CET)
Was hältst du von "... aller Rennen", da die einzelnen Wettfahrten in den Überschriften so genannt werden? Aber von mir aus auch ohne Zusatz - Hauptsache, einigermaßen klar. Das mit dem Südpazifik leuchtet mir deshalb nicht ein, weil sie mehrere Wochen brauchen, um hinzukommen - wie soll es dann schon eine Wettervorhersage dafür geben? Allenfalls könnte sich das auf das Treibeis beziehen... Aber ich habe deine Quellen nicht recherchiert. --FZiegler :: (Diskussion) 18:12, 23. Dez. 2016 (CET)

Altersangabe François Gabart[Quelltext bearbeiten]

"Der Franzose François Gabart war 2012/13 mit damals 30 Jahren bislang der jüngste Sieger aller bisherigen Rennen." "Am 27. Januar 2013 erreichte der Franzose François Gabart in 78 Tagen, 2 Stunden, 16 Minuten und 40 Sekunden das Ziel an der westfranzösischen Küste. Er ist mit 29 Jahren der jüngste Sieger dieses Wettbewerbes." Da kann ja nur eine Angabe richtig sein ;) François Gabart wurde am 23. März 1983 geboren, war am 27. Januar 2013 also 29 Jahre alt. 2001:2012:232:8300:3977:2123:7CAA:4FCE 10:52, 26. Okt. 2019 (CEST)

Was ist Foils?[Quelltext bearbeiten]

In der Tabelle für 2021 taucht das als Überschrift auf. --2001:16B8:2207:4A00:3D35:CFE4:2DB8:91F2 07:41, 30. Jan. 2021 (CET)

Ist verlinkt, also jetzt klar. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 09:47, 30. Jan. 2021 (CET)

Nachdem da jetzt eine zweite Tabelle zu den Booten eingebaut wurde, wär es da nicht sinnvoll, diese Angabe in die Bootstabelle zu schreiben, statt oben in die TeilnehmerInnenliste? Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 17:37, 7. Feb. 2021 (CET)

M.E. ist diese zweite Tabelle ein kompletter Overhead, der ausgelagert werden sollte. Oder sind die Yachten ggf., sofern es z.B. Einzelschiffe sind, auch per se relevant und sollten dann lieber einen Rotlink/Blaulink erhalten! --CeGe Diskussion 16:05, 8. Feb. 2021 (CET)
Ich sehe da drei Möglichkeiten, da die Yachten imho nicht alle einzeln relevant sind, nur wenn sie, wie die von Boris, durch ander Dinge (Greta nach NY kutschieren o.ä.) auch einzeln in den Nachrichten waren:
  1. Auslagern einer Tabelle mit sämtlichen teilnehmenden Yachten in einen eigenen Artikel, aber wäre das nicht dann in dem Artikel IMOCA gut aufgehoben?
  2. Verschieben der Spalte Foils nach unten, falls das so bleiben sollte, was ich auch nicht schlecht fände.
  3. Auslagern der Artikel zu den einzelnen Wettbewerben, in denen dann diese Tabelle gut aufgehoben wäre.
Nummer 2 würde ich machen, für den Rest fehlt mir das spezielle Interesse an diesem Wettbewerb, um die erforderliche Sorgfalt reinstecken zu können. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 06:10, 12. Feb. 2021 (CET)
2. finde ich deswegen nicht sinnvoll, weil eine gleichartige Tabelle auch eins drunter ist. --CeGe Diskussion 15:26, 15. Feb. 2021 (CET)
Ich wäre auch dafür, die Foils in der Tabelle zu belassen, die das Ranking enthält. So wird auch deutlich, dass im diesjährigen Rennen - ähnlich wie 2016/17 - die Boote mit Foils insgesamt im Vorteil waren. --Blutgretchen (Diskussion) 21:42, 15. Feb. 2021 (CET)

Sortierung[Quelltext bearbeiten]

Die Reihenfolge der Rennen ist falsch herum sortiert. Das aktuelle gehört nach unten.--2001:16B8:2207:4A00:3D35:CFE4:2DB8:91F2 07:41, 30. Jan. 2021 (CET)

Nein, das aktuelle gehört nach oben, damit die LeserIn nicht immer so weit scrollen muss durch den ganzen alten Kram. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 09:36, 30. Jan. 2021 (CET)
bei jedem anderen Artikel ist es chronologisch. Filmografien, Formel1, usw.--2001:16B8:2207:4A00:3807:A726:A5AB:DEB5 09:55, 30. Jan. 2021 (CET)
Und? Zum einen: Variatio delectat, zum anderen: Wo ist hier ein Argument in dieser Aussage ganz konkret für diesen Artikel zu finden? Ich kann keins entdecken, und andere Artikel sind eher von weniger Belang. Bauklotzschubserei für diesen Unsinn ist in jedem Fall Vandalismus, lass das bitte sein. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 10:05, 30. Jan. 2021 (CET)
Ich werde um diesen Unsinn, der ja glücklicherweise nicht gesichtet ist, und daher keine LeserInnen belästigt, jetzt keinen EW führen, fände es aber nett, wenn Du den merkbefreiten Unsinnklotz selber entfernen würdest. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 10:08, 30. Jan. 2021 (CET)
+1 wie Sänger. Kein Konsens, IP führt dennoch EW. --Roger (Diskussion) 11:01, 30. Jan. 2021 (CET)
+1 wie Sänger. Jetzt sind wir schon 3 gegen Einen. --DaxBichler (Diskussion) 11:10, 30. Jan. 2021 (CET)
+1 wie Sänger. Das Aktuelle sollte immer oben sein. Unnötigen Baustein bitte entfernen. JanManu (Diskussion) 12:07, 30. Jan. 2021 (CET)
+1 wie Sänger.--Blutgretchen (Diskussion) 14:30, 30. Jan. 2021 (CET)

Dann schreiben wir in Zukunft Biografien auch rückwärts. Alles klar. --2001:16B8:2207:4A00:3807:A726:A5AB:DEB5 13:50, 30. Jan. 2021 (CET)

Nein, das tun wir nicht, s. WP:BNS --Roger (Diskussion) 13:54, 30. Jan. 2021 (CET)

3M Ich hab mal Stichprobe gemacht, bei wiederkehrenden Sportgroßereignissen wird meist aufsteigend gereiht:

und 6 weitere. Allerdings auch Davis_Cup#Geschichte. Ich persönlich würde "aufsteigend" favorisieren, zumal das mit dem Scrollen aufgrund der Verlinkung im Inhaltsverzeichnis keine Zumutung ist. Letztlich ist es aber eine Geschmacksfrage, die von den Hauptautoren zu entscheiden ist.--Lord Castlepool (Diskussion) 15:07, 1. Feb. 2021 (CET)

Die Beispiele, die Du nennst, sind alles nur Übersichten. Jedes WM-Einzelturnier hat dort aber seinen eigenen Artikel, ebenso jede Saison der Bundesliga. Das kannst Du schonmal nicht mit dem Vendée-Globe-Artikel vergleichen. Hätte jedes einzelne VG-Rennen seinen eigenen ausführlichen Artikel, fände ich für einen zusammenfassenden Übersichtsartikel sicher auch die chronologische Abfolge normal. Dazu kommt dann noch, dass die Rezeption der Vendee Globe im deutschsprachigen Raum (wg. B. Herrmann vor allem in D) erst mit dem 2020/21er Rennen wirklich in der breiten Öffentlichkeit stattfand. Auch deshalb macht es hier für mich durchaus Sinn, die umgekehrte Chronologie zu wählen, selbst wenn es in anderen Artikeln (und da gibt es sicher bessere Vergleiche, als die von Dir vorgebrachten) anders gehandhabt sein sollte. --Blutgretchen (Diskussion) 18:11, 3. Feb. 2021 (CET)
Ich schrieb: "Letztlich ist es aber eine Geschmacksfrage, die von den Hauptautoren zu entscheiden ist." Wo ist also das Problem? --Lord Castlepool (Diskussion) 10:44, 4. Feb. 2021 (CET)
Ich habe gezeigt, dass die zum Vergleich vorgebrachten Artikel nicht gut zum Vergleich taugen und dass es außer geschmacklichen auch rationale Gründe geben kann. Wo ist also das Problem? --Blutgretchen (Diskussion) 12:41, 4. Feb. 2021 (CET)
??? Ehrlich jetzt?? Vanitas vanitatum, omnia vanitas etwa? Ungeachtet des Verhaltens der IP - das Ansinnen scheint mir gerechtfertigt - ich z. B. mag es auch lieber chronologisch. Und Variatio delectat mag im Leben stimmen, in einer Enzyklopädie empfinde ich bei dem schnellen Auffinden gleichartiger Informationen eine solche eher als hinderlich. Als Gegenbeispiel mag das ebenso renommierte The Ocean Race dienen. Ist insofern also schon eine Qualitätsfrage, und genau hierfür dient die Diskussionsseit, oder? --CeGe Diskussion 13:16, 4. Feb. 2021 (CET)
Was ich in meiner Zusammenfassungszeile schrieb, bezog sich nicht auf die Diskussion hier als solche, sondern auf die Frage nach meinem "Problem", die ich so aufgefasst habe, dass Lord Castlepool sich wundert, dass ich auf seinen Beitrag antworte. Und eine Diskussion um "Probleme", die ich habe oder nicht habe, führt zu keiner Artikelverbesserung, meinst Du nicht auch (rhetorisch gefragt)? --Blutgretchen (Diskussion) 13:32, 4. Feb. 2021 (CET)
Quetsch. Da bin ich wiederum bei dir, aber so ist das mit der Schriftsprache ohne Gesichtsausdruck. Manchmal mißverständlich halt. Insofern würde ich das hier auch nicht weiter verfolgen, sondern, wenn noch notwendig, diesen Abschnitt nur noch der Sortierung widmen. Ansonsten halte ich es wie Lord Castlepool, schöner find ich anders - aber zum Glück sind wir ne wiki :-) --CeGe Diskussion 15:02, 4. Feb. 2021 (CET)
Bezüglich Listungen mit eigenen Abschnitten fand ich jetzt unter Sportereignissen nichts, aber bei Wahlkreisergebnissen: Bei allen Artikeln zu Reichstagswahlkreisen wird aufsteigend gelistet (Beispiel Reichstagswahlkreis Regierungsbezirk Gumbinnen 1) obwohl die jeweiligen Reichstagswahlen eigene Abschnitte haben. Bei Wahl- und Stimmkreise in Bayern ist es auch so, in Hessen (z.b. Wahlkreis Kassel-Land I) aber umgekehrt und bei Bundestagswahlkreisen auch. Best practice lässt sich da schwer ermitteln, one-fits-to-all geht auch nicht. Das Abstellen auf das Stilgefühl der Hauptautoren erscheint da die Methode der Wahl. --Lord Castlepool (Diskussion) 13:14, 4. Feb. 2021 (CET)

3M: Bei solchen Detailfragen sollte einfach der Hauptautor entscheiden und mit rund 44% Beitragsanteil ist klar erkennbar wer das ist.--Steigi1900 (Diskussion) 20:01, 14. Feb. 2021 (CET)

Falscher Name von Didac Costas Yacht[Quelltext bearbeiten]

Die Yacht von Didac Costa heißt "One Planet One Ocean", nicht "One Ocean One Planet", wie irrtümlich unter "Teilnehmende Boote an der Vendée Globe 2020 / 21" vermerkt. (nicht signierter Beitrag von 2003:E6:373C:F400:4112:36FA:EB5C:18F0 (Diskussion) 01:47, 4. Feb. 2021 (CET))

Danke. Ist korrigiert. Das hättest Du übrigens auch selbst korrigieren dürfen: WP:SM --Blutgretchen (Diskussion) 02:13, 4. Feb. 2021 (CET)

Isabelle und Samantha[Quelltext bearbeiten]

Beide segeln ja noch immer mit, obwohl sie offiziell aufgegeben haben, und das auch deutlich vor zwei anderen ohne Aufgabe (Alexia und Ari). Sollten die Zeiten der beiden in der Liste auftauchen, wenn sie ankommen, und wenn ja, wo? Ich hielte eine Erwähnung unter "ausgeschieden am..." ausreichend, aber ein entsprechend deklarierte Zeit in der Spalte fände ich auch OK, nur erwähnen würde ich es halt irgendwo. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 10:09, 18. Feb. 2021 (CET)

  • Finde den Vorschlag vom Sänger richtig, denn alleine dass jemand, aus welchen Gründen auch immer (z.B.technischen Schaden) zwar aufgeben muss, dennoch im Ziel ankommt, ist nach solch einer unglaublichen Anstrengung und Leistung festzuhalten. Man könnte z.B. die Liste an der Stelle mit den Ausgeschiedenen, mit einem Doppelbalken verstärken und dann die Ankunftszeiten einsetzen. Oben rechts in der Liste steht ja bereits, dass sie ausgeschieden waren.JanManu (Diskussion) 18:01, 18. Feb. 2021 (CET)
  • Finde ich prinzipiell auch gut. Aber wissen wir denn, ob die beiden nicht mittlerweile unerlaubte Hilfe bekommen haben oder sonst gegen die Regeln gehandelt haben? Ich gehe fast davon aus, weil es sonst doch wohl keinen Anlass zur Aufgabe gab. Außerdem zeigen die Verantwortlichen der offiziellen Webseite außer der grafischen Anzeige, wo sich das Boot aktuell befindet([1]), nur noch Hinweise zur Geschwindigkeit und eben den "Abandon"(=Aufgegeben)-Hinweis. Alle anderen Daten sind entfernt. Ich vermute mal, dass man auch keine Zeit des Zieleinlaufs angeben wird, wobei man Letzteres zumindest vage (etwa auf die Viertelstunde genau) abschätzen kann, wenn man den Player in der zwei Sätze drüber verlinkten Kartenanzeige nutzt. Und natürlich vorausgesetzt, die beiden fahren über die Ziellinie und nicht daran vorbei direkt in den Hafen. --Blutgretchen (Diskussion) 13:52, 19. Feb. 2021 (CET)
Zumindest Samantha Davies hat wohl Hilfe in Anspruch genommen, zumindest hatte Sie das laut [2] geplant. --Blutgretchen (Diskussion) 14:05, 19. Feb. 2021 (CET)
(nach BK): Wenn man sich die Routen von beiden anschaut, dann hat Samantha Davies am Nikolaustag für Reparaturen an ihrem Boot Kapstadt angelaufen. Isabelle Jaschke lag vom 25.1. bis 5.2. im Hafen von Salvador de Bahia. Ohne Aufgabe wäre daher beide spätestens dann disqualifiziert worden. --Blutgretchen (Diskussion) 14:26, 19. Feb. 2021 (CET)
Isabelle Joschke hat in Brasilien angehaltem, ist auch auf dem Tracker gut zu sehen. Also beide nicht mehr regulär unterwegs. Aber letztes Mal stand da auch bei Enda O’Coineen drin, das er nach 1a 146d angekommen ist, so in der Art hätte ich das hier auch gedacht. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 14:23, 19. Feb. 2021 (CET)
Ich habe hier mal was getestet, noch mit Fakezeiten, denn Isabelle wird frühestens morgen, und Samantha wohl einen Tag danach einlaufen, aber wegen dem Layout. Ist in meinem BNR, da kann gerne wild getestet werden, wie das am Besten geht, dürfte als schlicgte Liste kaum dem Urheberrecht unterliegen. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 23:31, 22. Feb. 2021 (CET)
Ich finde den Vorschlag gut, würde in dem Entwurf aber vielleicht noch etwas einfügen in der Richtung „ausserhalb der Wertung“ oder „ungewertet“ o.ä. --Redonebird (Diskussion) 07:55, 23. Feb. 2021 (CET)
So in etwa? Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 10:07, 23. Feb. 2021 (CET)
Mir gefällt das gut. --Blutgretchen (Diskussion) 11:42, 23. Feb. 2021 (CET)
Finde die Umsetzung gut! --Redonebird (Diskussion) 13:30, 23. Feb. 2021 (CET)
Ich habe noch eine Kleinigkeit geändert, ich finde das mit den Zeitgutschriften besser in der hinteren Spalte als Bemerkung, eventuell könnte da auch noch First Boat In oder Frist Woman oder sowas rein. Vergleich geht nur über die Versionsgeschichte. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 13:39, 23. Feb. 2021 (CET)
Bei der Zeitgutschrift fand ich es eigentlich gut, dass sie im gleichen Tabellenfeld stand, in dem auch die Zeit notiert ist. In der rechten Spalte ist es aber auch akzeptabel, auf alle Fälle sollte aber das "inklusive" wieder mit rein, da sonst nicht eindeutig ist, ob die angegebene Zeit bereits die Gutschrift berücksichtigt, oder nicht. Das mit "First Woman" würde ich sein lassen. Ich hatte das auch schon überlegt, das ist in der heutigen Zeit wohl nicht mehr angemessen. Der Veranstalter unterscheidet ja außerdem selbst auch nicht zwischen einem Männer- und einen Frauen-Wettbewerb und bei anderen Disziplinen, wo Frauen und Männer am gleichen Wettbewerb teilnehmen, gibt es diese Unterscheidung auch nicht (mir fallen da im Moment nur Reiterwettbewerbe ein). Bei einem Marathon laufen zwar auch alle gleichzeitig, aber da wird halt der Wettbewerb von Anfang an in Frauen und Männer (und dort jeweils in verschiedene Altersklassen und Gesamtwertung) aufgeteilt. Grüße. --Blutgretchen (Diskussion) 15:02, 23. Feb. 2021 (CET)
Wie ich schon sagte: Ist nur in meinem BNR, da könnt Ihr nach Herzenslust rumprobieren, das muss ich nicht alles selber machen. Auch das Übertragen kann gerne wer anders machen, wenn er/sie will, muss aber nicht. Ich finde ja so eine BNR-Seite schöner zum Testen, da wird nicht gleich der ANR dauernd geändert und die Versionsgeschichte unnötig zugemüllt. Also: Keine Zurückhaltung bitte beim Rumpfuschen in der Tabelle in meinem BNR. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 15:37, 23. Feb. 2021 (CET)
Isabelle Joschke kam heute an: ca. 11.30 Uhr über die Ziellinie gefahren (war eigentlich schon eine Std. vorher im Zielbereich), das müssten dann 107d 21h 10min sein, wenn ich mich nicht verrechnet habe, die Minuten lasse ich mal aus dem Eintrag raus. Ich sehe gerade die Live-Bilder. Sie wird gefeiert wie eine "reguläre" Finisherin. Schöne Sache. Dass sie nicht gleich über die Linie gefahren ist, sondern erst nochmal kurz umgeschwenkt und eine Stunde rumgedümpelt ist, lag wohl dran, dass sie sich erstmal Zeit für die Begrüßung ihrer Familie genommen hat, die per Boot zur Begrüßung entgegengefahren kam. --Blutgretchen (Diskussion) 12:53, 24. Feb. 2021 (CET)
oh wie schön. Danke f. den Hinweis, wo kann man nochmal live (auf die Schnelle) gucken? --Arieswings (Diskussion) 12:56, 24. Feb. 2021 (CET)
@Arieswings: Hier.Grüße. --Blutgretchen (Diskussion) 13:04, 24. Feb. 2021 (CET)
Zur First-Ship-Home-Anmerkung: Laut unserem Artikel First Ship Home, der aktuell in der Tabelle auf Sängers BNR verlinkt ist, wäre dann aber Dalin der Sieger, da es sich bei der VG um ein Rennen einer einzelnen Klasse handelt. Im Artikel wird einfach nicht berücksichtigt, dass es Zeitgutschriften auch aus anderen Gründen als zum Ausgleich des Handicaps, das kleinere Boote in Mehrklassenrennen haben, geben kann (wie hier z. B. als Ausgleich der, wg. Rettungsaktion verlorenen Zeit). Ich wage es aber nicht, den FSH-Artikel zu ergänzen, weil ich eigentlich keine Ahnung vom Segelsport habe, selber nur ein paar Wochenenden Tourisegeln (Plattbodenboot im Ijsselmeer und drumrum oder Inselhopping in der Ostsee) hinter mir und nicht viel mehr als reines Couch-Potato-Wissen in mir habe. Grüße. --Blutgretchen (Diskussion) 16:43, 24. Feb. 2021 (CET)

Herzkurs[Quelltext bearbeiten]

Screenshot des Trackings
Ab 18.00 Uhr hatte ich heute mit dem Zieleinlauf von Samantha Davies gerechnet, als sie plötzlich einige Seemeilen vor dem Hafen vom direkten Zielkurs abbog...lange habe ich gerätselt, was die da treibt, ob sie einen anderen Ort anfährt, was immer. Dann die Überraschung, als ich eben nochmal schnell auf der Karte nachschaue, wo sie geblieben ist. Seht selbst, welchen Kurs sie genommen hat:[3]. Für Segelvolk ist Romantik offenbar kein Fremdwort. --Blutgretchen (Diskussion) 00:36, 26. Feb. 2021 (CET)

Thank you card.png schon filmreif...so sind'se halt. Hauptsache – es stand kein Fischtrawler im Weg. Und danke auch für deinen Hinweis (in diesen co-mischen Zeiten ein bißchen Aufheiterung). --Arieswings (Diskussion) 01:36, 26. Feb. 2021 (CET)

Ist das eigentlich URV-fähig? Mit anderen Worten: Kann ich da einen Screenshot von nach Commons laden oder nicht? Nicht, dass das umseitig in den Artikel sollte, aber in einen Artikel über sie eventuell, und nice-to-have in der c:Category:Samantha Davies allemal. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 06:19, 26. Feb. 2021 (CET)
Wenn das ginge, würde ich die Linie etwas verbreitern lassen in der Grafikwerkstatt (selber traue ich mir das nicht zu), ich gehe, wie gesagt, von keine Schöpfungshöhe aus, bin aber auch diesbezüglich kein Experte. Daher auch zunächst der lokale Upload hier. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 13:00, 26. Feb. 2021 (CET)
100% sicher bin ich mir da auch nicht. Ein sehr kleiner Ausschnitt des Trackerbilds (mehr braucht es eigentlich nicht, um das Herz erkennbar darzustellen) könnte unter das Zitatrecht fallen, aber bei Bildzitaten ist alles etwas komplizierter, als bei Textzitaten. Unter Beachtung der Abschnitte 3-Zitatrecht und den beiden folgenden Abschnitten zur Notwendigkeit und Umfang auf dieser Seite sollte es abere eigentlich kein Problem sein. Sam ist übrigens soeben(ca. 12:40) über die Ziellinie gesegelt. --Blutgretchen (Diskussion) 13:02, 26. Feb. 2021 (CET)
Dein Ausschnitt zeigt schon relativ viele Elemente, das könnte schon zuviel sein. --Blutgretchen (Diskussion) 13:09, 26. Feb. 2021 (CET)
Ich hab mir mal erlaubt, einen kleineren Ausschnitt, einige Stunden vorher drüberzuladen. Mach es wieder rückgängig, falls Du das nicht wünschst. Grüße. --Blutgretchen (Diskussion) 13:14, 26. Feb. 2021 (CET)
Auf dem Bild ist sie gerade durchgesegelt, daher habe ich den Ausschnitt genommen. Der reine Track dürfte als simple gpx-Darstellung kaum URV-fähig sein. Die simple Karte wohl auch eher nicht. Deiner Version vom Stand gestern ist jedenfalls noch weniger URV-anfällig und sollte in jedem Fall gehen. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 13:16, 26. Feb. 2021 (CET)
Ich bin mir unsicher. Das Zitatrecht erlaubt es nicht das zitierte Bild zu bearbeiten, d.h. es zu beschneiden oder farblich zu verändern. Sollte eine Änderung für den Zweck des Bildzitates ausnahmsweise notwendig sein, müssen Sie dies dazu schreiben [...]. (ebenfalls aus der von mir verlinkten Seite). Außerdem ist die Info schon relativ alt (2012). Ich wage es nicht, es auf Commons hochzuladen. :) --Blutgretchen (Diskussion) 13:22, 26. Feb. 2021 (CET)