Drew Ferguson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Drew Ferguson (2017)

Drew Ferguson (* 15. November 1967 in West Point, Troup County, Georgia) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit dem 3. Januar 2017 vertritt er den Bundesstaat Georgia im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwischen 1985 und 1988 studierte Drew Ferguson an der University of Georgia Zahnmedizin. Anschließend setzte er seine Ausbildung auf diesem Gebiet bis 1992 am Medical College of Georgia fort. Später praktizierte er als Zahnarzt. Außerdem war bzw. ist er Vorstandsmitglied einiger Organisationen und Vereinigungen wie dem Lanier Memorial Hospital und der Capital City Bank Community. Seit 1998 gehört er der zahnmedizinischen Fakultät des Medical College of Georgia an. Überdies sitzt er seit 2008 im Vorstand der Stiftung West Point 2100 Foundation, die in seiner Heimatstadt West Point angesiedelt ist. Zudem gehört er mehreren zahnärztlichen Vereinigungen an.

Politisch schloss sich Ferguson der Republikanischen Partei an. Zwischen 1997 und 1999 saß er im Gemeinderat von West Point und von 2007 bis 2016 war er dort Bürgermeister. Bei den Kongresswahlen des Jahres 2016 wurde er im dritten Wahlbezirk von Georgia gegen die Demokratin Angela Pendley in das US-Repräsentantenhaus in Washington, D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2017 die Nachfolge von Lynn Westmoreland antrat, der nicht mehr kandidiert hatte.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]