Buddy Carter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Buddy Carter (2015)

Earl Leroy „Buddy“ Carter (* 6. September 1957 in Port Wentworth, Chatham County, Georgia) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 2015 vertritt er den Bundesstaat Georgia im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1975 absolvierte Buddy Carter die Robert W. Groves High School in Garden City. Anschließend studierte er bis 1977 am Young Harris College. Daran schloss sich bis 1980 ein Pharmaziestudium an der University of Georgia in Athens an. In den folgenden Jahren war er in dieser Branche tätig. Politisch schloss er sich der Republikanischen Partei an. In den Jahren 1994 und 1995 gehörte er dem Gemeinderat von Pooler an. Zwischen 1996 und 2004 war er dort auch Bürgermeister. Von 2005 bis 2009 war Carter Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Georgia; zwischen 2009 und 2014 saß er im dortigen Staatssenat.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 2014 wurde Carter im ersten Wahlbezirk von Georgia in das US-Repräsentantenhaus in Washington, D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2015 die Nachfolge von Jack Kingston antrat, der nicht mehr für das US-Repräsentantenhaus kandidiert hatte und in den Vorwahlen seiner Partei für den US-Senat unterlegen war. Da er im Jahr 2016 in seinem Amt bestätigt wurde, wird er auch dem am 3. Januar 2017 zusammentretenden 115. Kongress der Vereinigten Staaten angehören. Seine neue Legislaturperiode läuft bis zum 3. Januar 2019 mit der Option auf eine weitere Kandidatur im Jahr 2018.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]