Ein verlockendes Angebot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
OriginaltitelEin verlockendes Angebot
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahr2007
Länge89 Minuten
Stab
RegieTim Trageser
DrehbuchGüzin Kar
Laila Stieler
ProduktionReinhold Elschot
MusikAndreas Weidinger
KameraEckhard Jansen
SchnittGisela Castronari-Jaensch
Besetzung

Der Fernsehfilm Ein verlockendes Angebot wurde 2006 im Auftrag des ZDF von Tim Trageser gedreht. Die Erstausstrahlung fand am 3. August 2007 bei ARTE statt. Gedreht wurde der Film unter dem Arbeitstitel Wochenendbeziehung in Berlin und im thüringischen Dorf Neunhofen, einem Ortsteil von Neustadt an der Orla, im September und Oktober 2006.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das junge Ehepaar Maria und Jan lebt zusammen mit seiner Tochter in einem kleinen Dorf in Thüringen. Nachdem Maria arbeitslos wird, nimmt sie eine Stelle als Köchin in einem Hotel im 300 km entfernten Berlin an. Liebesaffären auf beiden Seiten stellen die zu einer Wochenendbeziehung gewordene Ehe auf die Probe. Letztlich entscheidet sich das Paar füreinander und startet einen Neuanfang. Maria übernimmt den Gasthof des Dorfes.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • TV Spielfilm: „Sehr zurückhaltend loten die Darsteller das Chaos der Gefühle aus. Das sorgt für lebendige Charaktere und stimmige Atmosphäre. (...) Ungewohnt leise und behutsam erzählt.“
  • filmdienst: „Leiser Film über Einsamkeit, Entfremdung und Verführung, der den Figuren die Chance einräumt, ihren Alltag und festgefahrene Rollenverteilungen zu überdenken. Zwar nicht ganz klischeefrei, bietet die klug austarierte Mischung aus bodenständigem Humor und leichtfüßigem Realismus dennoch beste (Fernseh-)Unterhaltung..“

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]