Emlyn Williams

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

George Emlyn Williams (* 26. November 1905 in Mostyn; † 25. September 1987 in London) war ein britischer Schauspieler, Rezitator und Dramatiker.

Williams in den 1970er Jahren

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Emlyn Williams war ein Sohn des Bergarbeiters Richard Williams und dessen Frau Mary. Er wurde 1905 in Mostyn, einem Dorf im Nordosten von Wales, geboren und wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Aufgrund seines Sprachtalents bekam er ein Stipendium für das College Christ Church. Die Oxford University Dramatic Society produzierte sein erstes Theaterstück Full Moon, bei dem J. B. Fagan Regie führte. Fagan holte Williams 1927 nach New York, wo er eine kleine Rolle in dem Stück And So to Bed spielte und so seine Bühnenkarriere begann. Danach lebte er wieder in London. Er schrieb mehrere erfolgreiche Bühnenstücke, in denen er zum Teil selbst als Darsteller auftrat. Dazu gehörten A Murder Has Been Arranged (1930), das 1935 uraufgeführte Nightfall (1937 verfilmt mit Robert Montgomery in der Hauptrolle) und The Corn Is Green (1938, 1945 verfilmt als Das grüne Korn). Sein Filmdebüt hatte Williams 1932 als Lord Lebanon in T. Hayes Hunters Thriller The Frightened Lady. 1939 spielte er in Hitchcocks Riff-Piraten. Williams ging 1941 in die Vereinigten Staaten, wo er weitere Erfolge feierte. Er spielte in 41 Filmen und verfasste über 20 Drehbücher. Bei dem Filmdrama The Last Days of Dolwyn (1949) führte er zusätzlich auch Regie. Der Film handelt von einem Dorf in Wales, dessen Existenz von dem Bau eines Staudamms bedroht ist und stellte Richard Burtons Spielfilmdebüt dar. Ab 1950 tourte Williams weltweit mit seiner Show Emlyn Williams as Charles Dickens, bei der er als Solodarsteller Szenen aus Werken von Charles Dickens spielte.

Williams war mit Molly O'Shann († 1970) verheiratet. Aus der Ehe gingen zwei Söhne hervor. Er starb mit 81 Jahren in seiner Wohnung in London.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Night must fall. A play in three acts. [Vosper, London 1935]. [Bühnenmanuskript; auch Raleigh Press, Exmouth 1946; Buchausgaben: Victor Golanz, London 1942; Heinemann, London 1973 u. ö.]
    • …denn es will Abend werden. Deutsche Übersetzung und Bühnenbearbeitung: Maria Teichs. Globus Bühnenvertrieb, Berlin [1948]. [Bühnenmanuskript; auch: Strassegg, Bad Reichenhall ca. 1953].
    • Die Nacht wird kommen. Deutsch von Maria Teichs. Bearbeitung von Rolf Henniger. Ahn & Simrock, München [ca. 1989]. [Bühnenmanuskript].
  • He Was Born Gay. A Romance in Three Acts. Heinemann, London 1937.
  • The Light of Heart. A Play in three Acts. Heinemann, London [1940] [u. ö.].
    • Die leichten Herzens sind. Ein Stück in sechs Bildern. Übersetzt von Hilde Spiel. Globus Bühnen-Vertrieb, Berlin [1948] [Bühnenmanuskript].
  • The Wind of Heaven. A Play in six Scenes. Heinemann, London 1945 [u. ö.].
    • Der Atem Gottes. Schauspiel in sechs Bildern. Für die deutschen Bühnen übertragen von Gerhard Grindel. Globus Bühnenvertrieb, Berlin [1947]. [Bühnenmanuskript].
  • Someone waiting. A play in three acts. London 1953 [Neuausgaben Heinemann, London 1954, 1970 u. ö.].
    • Ein Mann wartet. Stück in drei Akten. Deutsche Bearbeitung von Hilde Spiel […]. Kaiser, Wien [ca. 1960].
  • The Collected Plays. Volume One: Night Must Fall [1935]. He Was Born Gay [1937]. The Corn is Green [1938]. The Light of Heart [1940]. With an introduction by the author. Heinemann, London/Melbourne/Toronto 1961 [auch: Random House, New York 1961].

Filmografie: Schauspieler, Drehbuch und Regie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verfilmungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Richard Findlater: Emlyn Williams. An illustrated study of his work, with a list of his appearances on stage and screen (= Theatre World Monograph. No. 8). Rockliff, London 1956.
  • Amnon Kabatchnik: ‚Someone waiting‘ (1953) by Emlyn Williams. In: Amnon Kabatchnik: Blood on the Stage, 1950–1975. Milestone Plays of Crime, Mystery, and Detection: An Annotated Repertoire. Scarecrow Press, Lanham, MD/Plymouth 2011, ISBN 978-0-8108-7783-2, S. 130–135.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Emlyn Williams – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien