Epsilon Cassiopeiae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stern
ε Cassiopeiae
Cassiopeia constellation map.png
Locator Dot2.gif
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Kassiopeia
Rektaszension 01h 54m 23,73s [1]
Deklination +63° 40′ 12,4″ [1]
Scheinbare Helligkeit 3,37 mag [1]
Typisierung
Spektralklasse B2pvar [2]
B−V-Farbindex (−0,15) [1]
U−B-Farbindex (−0,61) [1]
R−I-Index (−0,12) [1]
Veränderlicher Sterntyp ja 
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit (−8,3 ± 0,8) km/s [1]
Parallaxe (7,11 ± 0,37) mas [1]
Entfernung (460 ± 25) Lj
(140) pc
Eigenbewegung [1]
Rek.-Anteil: (32,98 ± 0,47) mas/a
Dekl.-Anteil: (−19,23 ± 0,57) mas/a
Physikalische Eigenschaften
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bayer-Bezeichnungε Cassiopeiae
Flamsteed-Bezeichnung45 Cassiopeiae
Bonner DurchmusterungBD +62° 320
Bright-Star-Katalog HR 542 [1]
Henry-Draper-KatalogHD 11415 [2]
Hipparcos-KatalogHIP 8886 [3]
SAO-KatalogSAO 12031 [4]
Tycho-KatalogTYC Vorlage:Infobox Stern/Wartung/AngabeTycho-Katalog4036-2834-1
2MASS-Katalog2MASS J01542373+6340123[5]
Weitere BezeichnungenFK5 63 • Segin
Aladin previewer

ε Cassiopeiae (Epsilon Cassiopeiae) ist ein Stern mit einer scheinbaren Helligkeit von 3,4 mag. Er gehört der Spektralklasse B3 an und seine Entfernung beträgt ca. 460 Lichtjahre (Hipparcos Datenbank).

Er trägt den historischen Eigennamen Segin.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h eps Cas. In: SIMBAD. Centre de Données astronomiques de Strasbourg, abgerufen am 16. September 2018.
  2. NSV 652. In: VSX. AAVSO, abgerufen am 16. September 2018.