Eugenio Mena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eugenio Mena
Eugenio Mena - Spain vs. Chile, 10th September 2013.jpg
Mena 2013 im Länderspiel gegen Spanien
Spielerinformationen
Name Eugenio Esteban Mena Reveco
Geburtstag 16. Juli 1988
Geburtsort Viña del MarChile
Größe 175 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
–2008 Santiago Wanderers
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2010 Santiago Wanderers
2010–2013 CF Universidad de Chile 67 (6)
2013–2015 FC Santos 35 (0)
2015– Cruzeiro Belo Horizonte 6 (0)
2016– → São Paulo FC (Leihe) 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2010– Chile 38 (3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 14. Januar 2016

2 Stand: 17. Juli 2015

Eugenio Esteban Mena Reveco (* 16. Juli 1988 in Viña del Mar) ist ein chilenischer Fußballspieler, der für den Cruzeiro Belo Horizonte in Brasilien unter Vertrag steht, aber an den São Paulo FC ausgeliehen ist.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eugenio Mena stammt aus der Hafenstadt Viña del Mar und begann das Fußballspielen in der Nachbarstadt Valparaíso beim Traditionsverein CD Santiago Wanderers. Ab 2008 spielte er in der ersten Mannschaft, die damals in der Primera B, der zweithöchsten Spielklasse in Chile, spielte. Nur ein Jahr später gelang ihm mit dem Verein der Aufstieg in die Primera División. Nach 16 Erstligaeinsätzen wechselte er Mitte 2010 zum Spitzenclub CF Universidad de Chile.

Beim Hauptstadtverein wurde er schnell Stammspieler in der Abwehr mit der linken Abwehrseite als Hauptposition und gewann 2011 mit dem Copa Sudamericana den ersten internationalen Titel des Vereins. Dazu wurde sein Team 2011 (Apertura und Clausura) und 2012 (Apertura) dreimal in Folge die halbjährliche Meisterschaft und wurde im Jahr darauf Pokalsieger.

Im Sommer 2013 zeigte der FC Santos aus dem Süden Brasiliens Interesse an Mena und er wechselte zuerst auf Leihbasis ins Nachbarland, bevor er 2014 fest verpflichtet wurde, nachdem er sich als Stammspieler etabliert hatte. Nach zwei Spielzeiten wechselte der Spieler dann zum Cruzeiro EC aus Belo Horizonte.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eugenio Mena wurde 2009 mit der Juniorenauswahl des Landes Sieger im Turnier von Toulon.[1] So wurde er schon unmittelbar nach dem Aufstieg der Santiago Wanderers in die Primera División auch für die chilenische Fußballnationalmannschaft entdeckt. Am 7. September 2010 kam er zu seinem ersten Einsatz im Nationaltrikot als Einwechselspieler gegen die Ukraine. Doch erst ab 2012 wurde er regelmäßig in der chilenischen Auswahl eingesetzt und war Stammspieler in der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014, in der er 10-mal spielte, wobei ihm seine Vielseitigkeit auf verschiedenen Defensivpositionen zugutekam. Anschließend wurde er ins 23-köpfige Aufgebot für das Turnier in Brasilien aufgenommen. Bei der WM bestritt Mena alle drei Vorrundenspiele auf der linken Mittelfeldposition.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Spielerprofil der FIFA, abgerufen am 26. Juni 2014