Filip Ivanovski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filip Ivanovski
Filip Ivanowski.jpg
Filip Ivanovski (2008)
Spielerinformationen
Name Филип Ивановски – Filip Ivanovski
Geburtstag 1. Mai 1985
Geburtsort SkopjeSFR Jugoslawien
Größe 186 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
Vardar Skopje
bis 2002 Rabotnički Skopje
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2002–2003 Rabotnički Skopje 9 0(0)
2004 Alumina Skopje
2004–2007 Makedonija Skopje 48 (32)
2007–2008 Groclin Grodzisk 33 0(7)
2008–2010 Polonia Warschau 42 (14)
2010–2011 Ethnikos Achnas 15 0(1)
2011–2012 Vardar Skopje 17 (14)
2012–2014 FK Astana 11 0(1)
2015– Vardar Skopje
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
Mazedonien U-21 4 0(1)
2009– Mazedonien 7 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 7. November 2012

2 Stand: 7. Januar 2012

Filip Ivanovski (mazedonisch Филип Ивановски; * 1. Mai 1985 in Skopje) ist ein mazedonischer Fußballspieler. Er spielt seit 2012 beim FK Astana.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Jugend spielte Ivanovski für Vardar Skopje und Rabotnički Skopje. Dort sammelte er in der Saison 2002/03 auch erste Profierfahrung in der Prva liga. In der Winterpause 2003/04 wechselte er zum Zweitligisten Alumina Skopje, den er nach der Saison verließ, um zum Ligakonkurrenten Makedonija Skopje zu wechseln. Mit diesem Klub schaffte er sofort den Aufstieg in die Prva liga. In der ersten Erstligasaison wurde er mit zweiundzwanzig Treffern zweitbester Torschütze der Liga hinter Stevica Ristić (27 Treffer). In der nächsten Saison erzielte er in der Hinrunde zehn Tore, sodass er das Interesse von ausländischen Vereinen noch mehr weckte. Im Januar 2007 unterschrieb er dann beim polnischen Erstligisten Groclin Grodzisk, die umgerechnet etwa 800.000 Euro Ablöse bezahlten. Nach eineinhalb Jahren wechselte er mit dem Verkauf des Klubs an den Besitzer von Polonia Warschau zu diesem Klub. Im Sommer 2010 entschied er sich zum zyprischer Erstligisten Ethnikos Achnas zu wechseln. Nach einem Jahr als Einwechselspieler wechselte er zurück in seine Heimat zu seinem Jugendverein Vardar Skopje, wo er unter Trainer Ilco Gjorgjioski Kapitän wurde.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ivanovski gab sein Länderspieldebüt am 10. Juni 2009 im WM-Qualifikationsspiel gegen Island, als er in der 66. Spielminute für Aco Stojkov eingewechselt wurde. In diesem Spiel konnte er auch seinen ersten Treffer für sein Land markieren, in der 85. Minute erzielte er den 2:0-Siegtreffer.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]