Fitchburg Longsjo Classic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qsicon Ueberarbeiten.svg
Artikel eintragen Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung des Portals Radsport eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Radsport auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion! Cycling (road) pictogram.svg

Das Fitchburg Longsjo Classic ist ein Etappenrennen, das jährlich im US-amerikanischen Fitchburg (Massachusetts) ausgetragen wird.

Erstmals wurde das Rennen 1960 als Eintagesrennen mit dem Namen Fitchburg-Longsjo Memorial Race ausgetragen zur Erinnerung an den 1958 tödlich verunglückten Radrennfahrer Art Longsjo, der aus Fitchburg stammte. Seit 1977 wird das Rennen auch für Frauen ausgerichtet. Heute umfasst das Rennen vier Etappen, ist hochklassig besetzt und gilt als US-amerikanischer Radsport-Klassiker, auch weil es das mittlerweile zweitälteste ist (nach der Tour of Somerville, die es seit 1940 gibt). 2011 musste das Rennen wegen eines Feuers in der Innenstadt von Fitchburg abgesagt werden. Aus finanziellen Gründen hätte es in diesem Jahr lediglich wieder als Eintagesrennen stattfinden sollen.[1] Für 2012 war es wieder als Viertages-Veranstaltung geplant, wurde aber erneut abgesagt, dieses Mal wegen geringer Anmeldezahlen.[2]

Rekordhalter bei den Männer ist Wayne Stetina mit drei Siegen. Bei den Frauen siegte Lyne Bessette viermal in Folge.

Siegerliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fire forces Fitchburg-Longsjo cancellation for 2011 auf velonews.competitor.com v. 20. Juni 2011 (engl.)
  2. longsjo.com

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]