Florent Balmont

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Florent Balmont
Krasnodar-Lille (8).jpg
Florent Balmont (2014)
Personalia
Geburtstag 2. Februar 1980
Geburtsort Sainte-Foy-lès-LyonFrankreich
Größe 168 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2000 Olympique Lyon
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2000–2004 Olympique Lyon 11 (1)
2003–2004 → FC Toulouse (Leihe) 34 (0)
2004–2008 OGC Nizza 139 (4)
2008–2016 OSC Lille 253 (7)
2016– FCO Dijon 67 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
Frankreich U21 3 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 26. Oktober 2019

Florent Balmont (* 2. Februar 1980 in Sainte-Foy-lès-Lyon) ist ein französischer Fußballspieler. Der Mittelfeldspieler steht beim FCO Dijon unter Vertrag. Von den noch aktiven Spielern ist Balmont mit über 500 Einsätzen der mit den meisten Einsätzen in der Ligue 1.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Balmont begann seine Karriere in der Jugend von Olympique Lyon und kam dort ab der Saison 2000/01 in der ersten Mannschaft zum Einsatz. Als Teil des Kaders gewann er 2001 den Ligapokal sowie in der Spielzeit 2001/02 die Meisterschaft. Sein Debüt in der Ligue 1 gab er am 26. Oktober 2002 beim 1:0-Sieg gegen den AC Ajaccio. In jener Saison, in der er mit Lyon erneut die Meisterschaft feiern konnte, kam Balmont auf neun Einsätze.

Nach einer Leihe zum Ligakonkurrenten FC Toulouse in der Saison 2003/04 kam Balmont nach seiner Rückkehr zu Beginn der Spielzeit 2004/05 noch auf zwei Ligaeinsätze. Am 22. August 2004 erzielte er in seinem letzten Spiel für Olympique Lyon sein erstes Ligator beim 1:1-Unentschieden gegen den FC Metz. Danach wechselte er innerhalb der Liga zum OGC Nizza. Dort kam er in vier Spielzeiten auf 139 Einsätze, in denen er vier Tore erzielte.

Ab dem 1. Juli 2008 spielte Balmont für den OSC Lille. In der Saison 2010/11 gewann er mit der Mannschaft die Meisterschaft sowie den Coupe de France. Am 13. September 2011 spielte er beim 2:2 gegen ZSKA Moskau erstmals in der Champions League. Am 8. März 2015 absolvierte Balmont beim 1:0-Auswärtssieg gegen EA Guingamp sein 400. Spiel in der Ligue 1.

Zur Spielzeit 2016/17 wechselte Balmont zum Erstligaaufsteiger FCO Dijon.[1]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Balmont absolvierte drei Spiele für die U21-Nationalmannschaft des französischen Fußballverbandes.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympique Lyon

OSC Lille

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Florent Balmont – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Florent Balmont va terminer sa carrière à Dijon auf lequipe.fr vom 8. Juli 2016, abgerufen am 10. Juli 2016 (französisch)