Frank Bommert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Frank Bommert, 2018

Frank Bommert (* 25. April 1961 in Hennigsdorf) ist ein deutscher Politiker (CDU). Seit 2009 ist er Mitglied des Landtages Brandenburg.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frank Bommert wuchs bei seinen Eltern in Sommerfeld auf, wo er die örtliche Grundschule besuchte. Später wechselte er auf die Oberschule im benachbarten Beetz. Danach absolvierte er von 1977 bis 1979 Lehre zum Instandhaltungsmechaniker in Hennigsdorf. Anschließend arbeitete er als Schlosser und absolvierte von 1980 bis 1981 seinen Wehrdienst. 1990 gründete Frank Bommert seinen eigenen Metallbaubetrieb und ist ein selbstständiger Metallbauer. Er ist evangelisch hat einen Sohn und eine Tochter

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1993 ist Frank Bommert Mitglied der CDU Von 1990 bis 2003 war er Mitglied der Gemeindevertretung Sommerfeld Kremmen, Von 2003 bis 2020 war er Mitglied der Stadtverordnetenversammlung Kremmen und des Kreistages Oberhavel. Zudem ist er seit 2007 als Kreisvorsitzender der CDU Oberhavel tätig. Seit 2019 ist Frank Bommert stellvertretender Landesvorsitzender der CDU-Brandenburg Seit Oktober 2009 ist Frank Bommert Mitglied des Landtages Brandenburg. Er wurde über die Landesliste der CDU ins Parlament gewählt. Seit 2019 ist er stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU-Landtagsfraktion. Seit 2019 leitet er im Landtag Brandenburg den Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Energie

Weiter Ämter und Mitgliedschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frank Bommert ist Mitglied im Aufsichtsrat der Oberhavel-Holding GmbH.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Frank Bommert – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien