Frank Spilker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frank Spilker in Berlin, September 2015
Frank Spilker auf dem Immergut Festival 2013

Frank Spilker (* 16. März 1966 in Herford) ist ein deutscher Sänger, Musiker, Liedtexter und Schriftsteller.

Frank Spilker machte seine ersten musikalischen Schritte bei dem ostwestfälischen Fast Weltweit-Label. Dort spielte er in den Bands Discount und Arthur Dent, bis er 1987 die Band Die Sterne gründete. Diese führt er in Hamburg fort, nachdem er 1990 dorthin gezogen ist. Die Sterne existieren bis heute. Zwischenzeitlich war Frank Spilker mit seiner 2007 gegründeten Band Frank Spilker Gruppe beschäftigt.

Des Weiteren hat er 1998 mit Christoph Leich, dem Schlagzeuger von Die Sterne, den Soundtrack zum Film Dunckel von Lars Kraume produziert. 2004 wirkte Frank Spilker in dem vom Bayerischen Rundfunk produzierten Hörspiel Der König des westlichen Schwungs und 2005 in dem vom norwegischen Künstler Matias Faldbakken produzierten Hörbuch The Cocka Hola Company mit.

2013 erschien sein erstes Buch Es interessiert mich nicht, aber das kann ich nicht beweisen.[1]

Frank Spilker lebt in Hamburg.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kritik/2041018/

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]