Fred Upton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fred Upton (2013)

Frederick Stephen „Fred“ Upton (* 23. April 1953 in St. Joseph, Berrien County, Michigan) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 1987 vertritt er den Bundesstaat Michigan im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten]

Fred Upton besuchte zunächst die Shattuck School in Faribault (Minnesota) und studierte danach bis 1975 an der University of Michigan in Ann Arbor. Zwischen 1976 und 1980 gehörte er zum Stab des Kongressabgeordneten David Stockman. Zwischen 1981 und 1985 arbeitete Upton für die Bundeshaushaltsbehörde (Office of Management and Budget). Politisch wurde er Mitglied der Republikanischen Partei.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 1986 wurde er im vierten Wahlbezirk von Michigan in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 1987 die Nachfolge von Mark D. Siljander antrat. Nach zwölf Wiederwahlen kann er sein Mandat im Kongress bis heute ausüben. Seit 1993 vertritt er dort als Nachfolger von Milton Robert Carr den sechsten Distrikt seines Heimatstaates. Bei den Wahlen des Jahres 2012 wurde er mit 55 % der Wählerstimmen bestätigt. Damit konnte er am 3. Januar 2013 eine weitere zweijährige Legislaturperiode im US-Repräsentantenhaus antreten. Im Kongress war Upton ein Gegner der Gesundheitsreform von Präsident Barack Obama. Er ist Mitglied im Energie- und Handelsausschuss sowie in zwei Unterausschüssen.

Mit seiner Frau Amy hat Fred Upton zwei Kinder. Seine Nichte ist das Fotomodell Kate Upton.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Fred Upton – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien