Freies Werkstatt Theater Köln

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Freies Werkstatt-Theater)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Freie Werkstatt Theater Köln e. V. (FWT) wird in gemeinnütziger Form betrieben. Es wird gefördert durch die Stadt Köln und das Land Nordrhein-Westfalen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Freie Werkstatt Theater Köln wurde 1977 als Teil des bundesweiten Modellversuchs Künstler und Schüler gegründet. Seit 1995 verfügt es über ein neugestaltetes Theaterhaus in der Kölner Südstadt, in einem denkmalgeschützten Gebäude. Auf fünf Etagen verfügt das FWT seither über zwei Spielstätten, zwei Foyers, Proben-, Büro- und Werkstatträume.

Sparte Altentheater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1979 entwickelt das FWT als erstes Theater der Bundesrepublik mit einem eigenen Altentheater-Ensemble Theaterstücke, die die Lebens- und Zeitgeschichte der Beteiligten widerspiegeln, den Eintritt ins Pensionsalter und das Leben als älterer Mensch heutzutage thematisieren.

Künstlerische Leitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Theater wurde bis 2012 von Dieter Scholz, Mitbegründer des FWT, und Ingrid Berzau geleitet. Nach gut drei Jahrzehnten wurden sie abgelöst von Inken Kautter und Gerhard Seidel.[1] Seit der Spielzeit 2015/16 leitet Gerhard Seidel das FWT allein. Dieter Scholz erhielt 1995 das Bundesverdienstkreuz und 2007 den Kölner Ehrentheaterpreis. Ingrid Berzau wurde 2010 für ihr besonderes Engagement als künstlerische Leiterin des FWT ebenfalls das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Gastregisseure[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roland Bertschi, Folke Brabant, Rolf Johannsmeier, Johannes Kaetzler, Kay Link.

Wirkung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor allem durch seine Bearbeitungen und Dramatisierungen von Literaturvorlagen sowie durch unkonventionell inszenierte Klassiker hat sich das Theater einen Namen gemacht. Für sein Konzept erhielt das FWT als erstes Theater den 1990 zum ersten Mal vergebenen Förderpreis für Freie Theater des Landes NRW.

Preise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ausgezeichnet mit dem Kölner Theaterpreis 2008: die FWT-Erstdramatisierung "Das Wüten der ganzen Welt"
  • FWT-Altentheater Hauptpreisträger des Otto-Mühlschlegel-Preises "Zukunft Alter" 2008 der Robert Bosch Stiftung
  • Im Dezember 2007 erhielt Dieter Scholz den Kölner Ehrenpreis
  • FWT-Altentheater ausgezeichnet als Zukunftsprojekt im Rahmen des Robert Jungk Preises 2007
  • Preis „Länderübergreifendes Engagement für Senioren“ 1999
  • Förderpreis des Landes NRW 1992 für "Das große Heft"
  • Förderpreis des Landes NRW 1990 für das künstlerische Gesamtkonzept
  • EXPRESS-Publikumspreis 1990

Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Insgesamt 23 Nominierungen für den Kölner Theaterpreis:

  • 2015 für Muttersprache Mameloschn von Marianna Salzmann, Inszenierung und Ausstattung Kay Link
  • 2013 für Wegschließen - und zwar für immer (UA) Ein kritischer Kontrollgang nach Originalinterviews von Inken Kauter und Nico Dietrich. Inszenierung Nico Dietrich
  • 2008 für Das Wüten der ganzen Welt Erstdramatisierung nach dem gleichnamigen Roman von Maarten ’t Hart für das FWT von Johannes Kaetzler, Inszenierung Johannes Kaetzler
  • 2007 für Woyzeck³, drei Dramenfragmente von Georg Büchner, Spielfassung von Gerhard Seidel und Kay Link, Inszenierung Kay Link
  • 2006 für Irrungen, Wirrungen, Bühnenfassung von Gerhard Seidel nach dem gleichnamigen Roman von Theodor Fontane, Inszenierung Roland Bertschi
  • 2004 für Die Erzählung der Magd Zerline von Hermann Broch, Inszenierung Kay Link

weitere Nominierungen: 1990, 1991, 1992, 1996, 1997, 1998, 2001, 2003

Festivals[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Veranstaltung mehrerer Festivals im Bereich Kinder- und Jugendtheater und im Altentheaterbereich, darunter das Erste Welt Altentheater Festival 1999 im Kölner Gürzenich; Teilnahme am "Festival der Kinder- und Jugendtheater NRW" 1985 bis 1989, 1992; weitere Festivalteilnahmen, u. a. "Theaterzwang '90", "Spurensuche" 1992, 3. Festival "Politik im Freien Theater" 1996; "Theaterzwang '98"; mit dem Altentheater Teilnahme an in- und ausländischen Festivals (u. a. Mâcon, Brüssel, Wien, London, Kopenhagen)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Homepage Freies Werkstatt Theater (FWT)@1@2Vorlage:Toter Link/www.fwt-koeln.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., abgerufen am 15. November 2012