Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2009/Gruppe A

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FinnlandFinnland Finnland  3  2  0  1 003:200  +1 06
 2. NiederlandeNiederlande Niederlande  3  2  0  1 005:300  +2 06
 3. DanemarkDänemark Dänemark  3  1  0  2 003:400  −1 03
 4. UkraineUkraine Ukraine  3  1  0  2 002:400  −2 03

Resultate der Gruppe A bei der Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2009:

Ukraine – Niederlande 0:2 (0:2)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ukraine Niederlande
UkraineUkraine 23. August 2009, 14:45 Uhr (Ortszeit)
Turku-Stadion (Turku)
Zuschauer: 2.671[1]
Schiedsrichterin: Cristina Dorcioman (RumänienRumänien Rumänien)
NiederlandeNiederlande
Nadeschda BaranowaAlla Lyschafaj, Alena Masurenko, Elena Chodyrewa, Ljudmyla PekurTatjana Tschernaja, Wera Djatel (83. Irina Wasyljuk), Natalija Syntschenko, Natalija Suchorukowa (46. Oksana Jakowyschina), Olha BojtschenkoDaryna Apanaschtschenko
Trainer: Anatoliy Kutsev
Loes GeurtsDyanne Bito, Daphne Koster, Manoe Meulen, Petra HogewoningAnouk Hoogendijk, Annemieke Kiesel, Sylvia Smit, Kirsten van de Ven (79. Marlous Pieëte) – Manon Melis, Karin Stevens (86. Chantal de Ridder)
Trainerin: Vera Pauw
Tor 0:1 Kirsten van de Ven (4.)
Tor 0:2 Karin Stevens (9.)
Yellow card.svg Olga Boitschenko, Wera Djatel, Ljudmila Pekur Yellow card.svg Petra Hogewoning
Spielerin des Spiels: Annemieke Kiesel[1]
Besonderheit: Erstes EM-Endrundenspiel für beide Mannschaften. Erster EM-Endrundensieg für die Niederlande.

Finnland – Dänemark 1:0 (0:0)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Finnland Dänemark
FinnlandFinnland 23. August 2009, 19:30 Uhr (Ortszeit)
Olympiastadion (Helsinki)
Zuschauer: 16.324[2]
Schiedsrichterin: Dagmar Damková (TschechienTschechien Tschechien)
DanemarkDänemark
Tinja-Riikka KorpelaPetra Vaelma, Tiina Salmén, Sanna Valkonen, Maija SaariAnne Mäkinen, Jessica Julin (84. Annica Sjölund), Essi Sainio (60. Sanna Talonen), Anna WesterlundLinda Sällström (73. Susanna Lehtinen), Laura Österberg Kalmari
Trainer: Michael Käld
Heidi JohansenMia Brogaard, Mette Jensen (72. Nadia Nadim), Line Røddik Hansen, Julie Rydahl Bukh (89. Marianne Pedersen) – Katrine Pedersen, Camilla Sand Andersen, Catherine Paaske SørensenJohanna Rasmussen, Maiken With Pape, Tina Rasmussen (46. Katrine Veje)
Trainer: Kenneth Heiner-Møller
Tor 1:0 Maija Saari (49.)
Yellow card.svg Anna Westerlund
Spielerin des Spiels: Tinja-Riikka Korpela[2]
Besonderheit: Höchste Zuschauerzahl bei einem Frauenfußballspiel in Finnland.

Ukraine – Dänemark 1:2 (0:0)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ukraine Dänemark
UkraineUkraine 26. August 2009, 17:30 Uhr (Ortszeit)
Fußballstadion (Helsinki)
Zuschauer: 1.372[3]
Schiedsrichterin: Gyöngyi Gaál (UngarnUngarn Ungarn)
DanemarkDänemark
Nadeschda BaranowaAlla Lyschafaj, Elena Chodyrewa, Alena Masurenko, Ynessa TytowaNatalja Syntschenko, Tatjana Tschernaja, Wera Djatel, Ljudmyla PekurDaryna Apanaschtschenko, Oksana Jakowyschina (64. Olga Bojtschenko)
Trainer: Anatoliy Kutsev
Heidi JohansenMia Brogaard, Line Røddik Hansen, Mette Jensen, Julie Rydahl BukhKatrine Pedersen, Nadia Nadim (56. Katrine Veje), Camilla Sand Andersen, Johanna Rasmussen (90.+1’ Lene Jensen) – Catherine Paaske Sørensen, Maiken With Pape
Trainer: Kenneth Heiner-Møller

Tor 1:1 Daryna Apanaschtschenko (62.)
Tor 0:1 Camilla Sand Andersen (49.)

Tor 1:2 Maiken With Pape (87.)
Yellow card.svg Elena Chodyrewa, Tatjana Tschernaja
Spielerin des Spiels: Camilla Sand Andersen[3]
Besonderheit: Die Ukraine ist als erste Mannschaft ausgeschieden.

Niederlande – Finnland 1:2 (1:1)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Niederlande Finnland
NiederlandeNiederlande 26. August 2009, 20:00 Uhr (Ortszeit)
Olympiastadion (Helsinki)
Zuschauer: 16.148[4]
Schiedsrichterin: Jenny Palmqvist (SchwedenSchweden Schweden)
FinnlandFinnland
Loes GeurtsDyanne Bito, Daphne Koster, Manoe Meulen, Petra HogewoningAnnemieke Kiesel, Anouk Hoogendijk, Manon Melis, Sylvia Smit, Kirsten van de VenKarin Stevens (68. Chantal de Ridder)
Trainerin: Vera Pauw
Tinja-Riikka KorpelaPetra Vaelma, Sanna Valkonen, Tiina Salmén, Maija SaariJessica Julin (78. Anna-Kaisa Rantanen), Anne Mäkinen, Anna Westerlund (46. Annica Sjölund), Essi SainioLaura Österberg Kalmari, Linda Sällström
Trainer: Michael Käld

Tor 1:1 Kirsten van de Ven (25.)
Tor 0:1 Laura Österberg Kalmari (7.)

Tor 1:2 Laura Österberg Kalmari (69.)
Spielerin des Spiels: Laura Österberg Kalmari[4]
Besonderheit: Finnland sichert sich vorzeitig den Gruppensieg.

Finnland – Ukraine 0:1 (0:0)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Finnland Ukraine
FinnlandFinnland 29. August 2009, 17:30 Uhr (Ortszeit)
Olympiastadion (Helsinki)
Zuschauer: 15.138[5]
Schiedsrichterin: Natalja Awdontschenko (RusslandRussland Russland)
UkraineUkraine
Minna MeriluotoTuija Hyyrynen, Tiina Salmén (58. Miia Niemi), Petra Vaelma, Maija SaariAnna-Kaisa Rantanen, Jessica Julin, Anne Mäkinen (46. Linda Sällström), Katri Nokso-Koivisto (54. Sanna Talonen) – Laura Österberg Kalmari, Annica Sjölund
Trainer: Michael Käld
Yryna Swarytsch (39. Nadeschda Baranowa) – Alla Lyschafaj, Alena Masurenko, Elena Chodyrewa, Julyja Waschenko (85. Yryna Wasyljuk) – Tatjana Tschernaja, Natalja Syntschenko, Wera Djatel, Ljudmyla PekurDaryna Apanaschtschenko, Oksana Jakowyschina (77. Olga Bojtschenko)
Trainer: Anatoliy Kutsev
Tor 0:1 Ljudmyla Pekur (69.)
Yellow card.svg Petra Vaelma
Spielerin des Spiels: Ljudmyla Pekur[5]
Besonderheit: Finnland beendet erstmals eine EM-Vorrunde als Gruppensieger.

Dänemark – Niederlande 1:2 (0:0)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dänemark Niederlande
DanemarkDänemark 29. August 2009, 17:30 Uhr (Ortszeit)
Lahti-Stadion (Lahti)
Zuschauer: 1.712[6]
Schiedsrichterin: Jenny Palmqvist (SchwedenSchweden Schweden)
NiederlandeNiederlande
Heidi JohansenMia Brogaard, Katrine Pedersen, Line Røddik Hansen, Julie Rydahl BukhSanne Troelsgaard Nielsen (72. Marianne Pedersen), Camilla Sand Andersen, Catherine Paaske SørensenNadia Nadim (46. Katrine Veje), Maiken With Pape, Johanna Rasmussen
Trainer: Kenneth Heiner-Møller
Loes GeurtsDyanne Bito, Daphne Koster, Manoe Meulen, Petra HogewoningAnouk Hoogendijk, Annemieke Kiesel, Manon Melis, Kirsten van de Ven (76. Claudia van den Heiligenberg) – Sylvia Smit (90.+1’ Marlous Pieëte), Chantal de Ridder (46. Karin Stevens)
Trainerin: Vera Pauw


Tor 1:2 Johanna Rasmussen (71.)
Tor 0:1 Sylvia Smit (58.)
Tor 0:2 Manon Melis (66.)
Yellow card.svg Julie Rydahl Bukh Yellow card.svg Karin Stevens
Spielerin des Spiels: Daphne Koster[6]
Besonderheit: Dänemark scheidet als schlechtester Gruppendritter aus.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b uefa.com: Niederlande gewinnen Auftakt
  2. a b uefa.com Saari schießt Finnland zum Sieg
  3. a b uefa.com: Pape öffnet Dänemark die Tür
  4. a b uefa.com: Gastgeber erster Viertelfinalist
  5. a b uefa.com: Ukraine mit Sieg zum Abschluss
  6. a b uefa.com: Niederlande stehen im Viertelfinale