Gerrit Rietveld Academie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Gerrit Rietveld Academie in Amsterdam. Foto: bma.amsterdam.nl. (2007)
Namenspatron der Akademie: Gerrit Rietveld (1927)

Die Gerrit Rietveld Academie ist eine renommierte niederländische Kunstakademie in Amsterdam. Benannt ist sie nach dem niederländischen Architekten und Designer Gerrit Rietveld.

Als Fächer werden unter anderem angeboten: Architektonischer Entwurf, Bildende Kunst, Design, grafisches Entwerfen, Schriftgestaltung, Mode, Stoffentwurf, Fotografie, Glas, Keramik, Schmuckgestaltung sowie Bild- und Sprachverarbeitung.

Die Akademie ist sehr international ausgerichtet (über 40 % der Studenten stammen von außerhalb der Niederlande).

Studienangebot[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gestalterischer Vorkurs (basic year)
  • Bachelor-Studiengänge:
    • inter-architecture
    • DesignLAB
    • Mode
    • Grafikdesign
    • Schmuck
    • Textil (TxT)
    • Keramik
    • Bildende Kunst
    • Glas
    • Bild und Sprache
    • Fotografie
    • Audiovisual (VAV)
  • Netzwerkveranstaltungen
    • Studium Generale

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein bekannter Dozent der Schule ist Martin Majoor.

Bekannte Absolventen sind Ben van Berkel, Robbert Dijkgraaf, Rineke Dijkstra, Ger van Elk, Peter Klashorst, Willem de Rooij, Samet Reisinger, Wim T. Schippers, Alex van Warmerdam, Mounira Al Solh und Nicole Weegmann.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 52° 20′ 28,7″ N, 4° 51′ 36″ O