Gespanschaft Šibenik-Knin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gespanschaft Šibenik-Knin
Šibensko-kninska županija
Flagge der Gespanschaft Šibenik-Knin Wappen der Gespanschaft Šibenik-Knin
Gespanschaft Dubrovnik-NeretvaGespanschaft Split-DalmatienGespanschaft Šibenik-KninGespanschaft ZadarGespanschaft IstrienGespanschaft Primorje-Gorski kotarGespanschaft Lika-SenjGespanschaft KarlovacGespanschaft ZagrebZagrebGespanschaft Krapina-ZagorjeGespanschaft VaraždinGespanschaft MeđimurjeGespanschaft Koprivnica-KriževciGespanschaft Sisak-MoslavinaGespanschaft Bjelovar-BilogoraGespanschaft Požega-SlawonienGespanschaft Brod-PosavinaGespanschaft Virovitica-PodravinaGespanschaft Osijek-BaranjaGespanschaft Vukovar-SrijemItalienItalienÖsterreichSlowenienUngarnSerbienMontenegroBosnien und HerzegowinaLage der Gespanschaft hervorgehoben
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat: Kroatische Flagge Kroatien
Sitz: Šibenik
Fläche: 2.984 km²
Einwohner: 109.375 (2011)
Bevölkerungsdichte: 37 Einwohner je km²
Größte Stadt: Šibenik
Telefonvorwahl: 022
ISO 3166-2: HR-15
NUTS3-Code4: HR034
Koordinaten 43° 56′ N, 16° 4′ OKoordinaten: 43° 56′ N, 16° 4′ O
Struktur und Verwaltung
(Stand: 2013)
Städte: 5
Gemeinden: 15
Siedlungen: 196
Gespan: Goran Pauk (HDZ)
Koalitionspartner: HSS, HSP AS, HČSP
Postanschrift: Trg Pavla Šubića 2
22 000 Šibenik
Webpräsenz:

Die Gespanschaft Šibenik-Knin [ˈʃibɛniːk ˈkniːn] (kroat. Šibensko-kninska županija) ist eine Gespanschaft in der kroatischen Region Dalmatien. Sie liegt im nördlichen Dalmatien um die Städte Šibenik und Knin und reicht von der Adria bis zur Grenze zu Bosnien-Herzegowina. Sie hat eine Fläche von 2.994 km² und 109.375 Einwohner (Volkszählung von 2011). Verwaltungssitz ist Šibenik.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zusammensetzung der Bevölkerung der Gespanschaft Šibenik-Knin nach Ethnien laut Volkszählung von 2011:

Ethnien Anzahl Prozent
Kroaten 95.582 87,39 %
Serben 11.518 10,53 %
Albaner 379 0,35 %
Bosniaken 204 0,19 %
Slowenen 159 0,15 %

Zur Zeit der Volkszählung von 1991 lebten auf dem Gebiet der heutigen Gespanschaft 150.929 Einwohner (61,7 % Kroaten, 34,2 % Serben).

Die Anzahl der Serben dürfte sich im Zuge der Rückkehr serbischer Flüchtlinge in den letzten Jahren wieder etwas erhöht haben.

Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gespanschaft Šibenik-Knin ist in 5 Städte und 15 Gemeinden gegliedert. Diese werden nachstehend jeweils mit der Einwohnerzahl zur Zeit der Volkszählung von 2011 aufgeführt.

Städte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadt Einw.
Drniš 7.498
Knin 15.407
Skradin 3.825
Šibenik 46.332
Vodice 8.875

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinde Einw.
Bilice 2.307
Biskupija 1.699
Civljane 239
Ervenik 1.105
Kijevo 417
Kistanje 3.481
Murter-Kornati 2.044
Pirovac 1.930
Primošten 2.828
Promina* 1.136
Rogoznica 2.345
Ružić** 1.591
Tisno 3.094
Tribunj 1.536
Unešić 1.686

* Sitz Oklaj
** Sitz Gradac

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]