Golden Crown

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Golden Crown
Golden Crown
Land: IranIran Iran
Derzeit verwendeter Flugzeugtyp: Northrop F-5E
Sponsor: Iranische Luftwaffe
Basis-Flugplatz: Flughafen Teheran-Mehrabad Khatami Air Base Kushke Nosrat Airport
Gründung: 30. Oktober 1958 – 11. Februar 1979
Farben: Grün, Weiß, Rot

Golden Crown (persisch: تاج طلایی, dt. übersetzt: Goldene Krone) war das nationale Kunstflug-Display-Team des Iran und ein Teil der ehemaligen kaiserlichen iranischen Luftwaffe.[1][2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Golden Crown wurde offiziell im Jahr 1958 gegründet. Vierzehn iranische Piloten reisten zum Flugplatz Fürstenfeldbruck in Deutschland, um Kunstflug in Jet-Flugzeugen zu erlernen. Neun von ihnen kehrten nach ein paar Monaten in den Iran zurück, während die restlichen fünf mit der Ausbildung fortfuhren. Nach 72 Trainingseinheiten führte das Team seinen ersten Kunstflug unter Nader Jahanbani im Jahr 1958 vor. Es war mit vier Republic F-84G Thunderjet ausgestattet, bis 1959 wuchs die Flotte auf neun F-84 an.

Das Team war stationiert auf dem Internationalen Flughafen Teheran-Mehrabad in der Nähe von Teheran und später im 100 Kilometer entfernten Kooshk Nosrat. Während der Islamischen Revolution im Jahr 1979 wurde das Team mit der Auflösung der kaiserlichen iranischen Luftwaffe ebenfalls aufgelöst.

Das Fliegerass der kaiserlichen iranischen Luftwaffe, Yadollah Javadpour, war ein Mitglied der Golden Crown von 1975 bis 1978. Auch Yadollah Sharifirad war ein Mitglied der Golden Crown.

Flugzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gholamreza Alibabaie: History of Iranian Air Force. Ashian, Tehran 2004, ISBN 964-7518-19-6, S. 98–99 (Abgerufen am June 28, 2012).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Golden Crown – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. iiaf.net/goldencrown abgerufen am 27. Dezember 2012
  2. iiaf.net Golden Crown (abgerufen am 12. September 2013)