Haitang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 Haitang im Osten von Sanya

Haitang (chinesisch 海棠区, Pinyin Hǎitáng Qū) ist der östliche Stadtbezirk der bezirksfreien Stadt Sanya im Süden der Provinz Hainan in der Volksrepublik China. Er hat eine Fläche von 251,4 km² und 113.481 Einwohner (Stand: Zensus 2020)[1].

Haitang wurde als Stadtbezirk am 30. Juli 2014 gegründet und umfasst das Gebiet der ehemaligen Großgemeinde Haitangwan (海棠湾镇) und der Staatsfarm Nantian (国营南田农场).

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anders als sonst in China üblich, ist die Dorfebene in Haitang administrativ direkt der Kreisebene (Stadtbezirk) unterstellt. Die Gemeindeebene fehlt. Auf Dorfebene setzt sich Haitang aus drei Einwohnergemeinschaften und 19 Dörfern zusammen. Diese sind:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. citypopulation.de: HǍITÁNG QŪ, Bezirk in Hăinán, abgerufen am 12. August 2021

Koordinaten: 18° 18′ N, 109° 42′ O