Halbmarathon-Weltmeisterschaften 2014

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 21. Halbmarathon-Weltmeisterschaften (offiziell: IAAF World Half Marathon Championships 2014) wurden am 29. März 2014 in Kopenhagen ausgetragen.[1] Der Leichtathletik-Weltverband IAAF hatte die Veranstaltung in seiner Sitzung vom 9. bis 11. November 2011 an die dänische Hauptstadt vergeben.[2] Damit fand der Wettbewerb zum zweiten Mal nach Oslo 1994 in einem skandinavischen Land statt.[3]

Für Amateursportler bestand die Möglichkeit an einem Massenrennen teilzunehmen, das zeitgleich mit dem Elitefeld der Männer gestartet wurde. Knapp 27.000 Teilnehmer erreichten hier das Ziel.[4]

Ergebnisse[Bearbeiten]

Männer[Bearbeiten]

Einzelwertung[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (h)
1 Geoffrey Kipsang Kamworor KeniaKenia KEN 0:59:08
2 Samuel Tsegay EritreaEritrea ERI 0:59:21
3 Guye Adola AthiopienÄthiopien ETH 0:59:21
4 Zersenay Tadese EritreaEritrea ERI 0:59:38
5 Nguse Amlosom EritreaEritrea ERI 1:00:00
6 Wilson Kiprop KeniaKenia KEN 1:00:01
7 Ghirmay Ghebreslassie EritreaEritrea ERI 1:00:10
8 Samson Gebreyohannes EritreaEritrea ERI 1:00:13

Von 113 Startern des Elitefeldes erreichten 109 das Ziel.

Teamwertung[Bearbeiten]

Platz Land und Athleten Zeit (h)
1 EritreaEritrea Eritrea
Samuel Tsegay (2.)
Zersenay Tadese (4.)
Nguse Amlosom (5.)
2:58:59
0:59:21
0:59:38
1:00:00
2 KeniaKenia Kenia
Geoffrey Kipsang Kamworor (1.)
Wilson Kiprop (6.)
Kenneth Kiprop Kipkemoi (10.)
2:59:38
0:59:08
1:00:01
1:00:29
3 AthiopienÄthiopien Äthiopien
Guye Adola (3.)
Adugna Takele (9.)
Bonsa Dida (14.)
3:00:48
0:59:21
1:00:15
1:01:12

Insgesamt wurden 18 Teams gewertet.

Frauen[Bearbeiten]

Einzelwertung[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (h)
1 Gladys Cherono KeniaKenia KEN 1:07:29
2 Mary Wacera Ngugi KeniaKenia KEN 1:07:44
3 Selly Chepyego Kaptich KeniaKenia KEN 1:07:52
4 Lucy Wangui Kabuu KeniaKenia KEN 1:08:37
5 Mercy Jerotich Kibarus KeniaKenia KEN 1:08:42
6 Netsanet Gudeta AthiopienÄthiopien ETH 1:08:46
7 Christelle Daunay FrankreichFrankreich FRA 1:08:48
8 Valeria Straneo ItalienItalien ITA 1:08:55

Von 90 gemeldeten Athletinnen gingen 89 an den Start und erreichten 88 das Ziel.

Teamwertung[Bearbeiten]

Platz Land und Athletinnen Zeit (h)
1 KeniaKenia Kenia
Gladys Cherono (1.)
Mary Wacera Ngugi (2.)
Selly Chepyego Kaptich (3.)
3:23:05
1:07:29
1:07:44
1:07:52
2 AthiopienÄthiopien Äthiopien
Netsanet Gudeta (6.)
Tsehay Desalegn (9.)
Genet Yalew (10.)
3:27:05
1:08:46
1:09:04
1:09:15
3 JapanJapan Japan
Sayo Nomura (15.)
Risa Takenaka (17.)
Reia Iwade (19.)
3:31:33
1:10:18
1:10:30
1:10:45

Insgesamt wurden 15 Teams gewertet.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mark Butler: IAAF World Half Marathon Championships Copenhagen 2014 Facts & Figures (englisch, PDF; 726 KB) IAAF. 23. März 2013. Abgerufen am 29. März 2014.
  2. Facts, figures and who to watch in Copenhagen – IAAF/AL-Bank World Half Marathon Championships (englisch) IAAF. 21. März 2013. Abgerufen am 29. März 2014.
  3. Host cities for 2014 IAAF World Athletics Series are decided (englisch) IAAF. 11. November 2011. Abgerufen am 29. März 2014.
  4. IAAF/AL-Bank World Half Marathon Championships 2014 @ UltimateLIVE. Ultimate Sport Service. 29. März 2014. Abgerufen am 29. März 2014.