Harro Schmidt (Künstler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Harro Schmidt (2015)

Harro Schmidt[1] (auch: Harro D. B. Schmidt; * 20. Juli 1957 in Großburgwedel) ist ein deutscher Bildender Künstler in den Bereichen Multimedia, Installationskunst und Malerei. Zudem ist er als Kurator tätig.[2]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Installation Tower of Superpower, 2016 im Atelier Bettfedernfabrik, Kulturzentrum Faust

Harro Schmidt besuchte von 1971 bis 1977 das Georg-Büchner-Gymnasium in Seelze.[3] Nach dem Abitur im Mai 1977 studierte Schmidt in Hannover von 1980 bis 1991 Freie Kunst an der Fachhochschule für Kunst und Design und parallel dazu Geologie und Paläontologie an der damaligen Universität Hannover. 1992 wurde er Meisterschüler bei Professor Ulrich Baehr.[1] Im selben Jahr wurde er Preisträger für sein Copy-Art-Projekt im Wettbewerb um die Außenwandgestaltung des NDR-Messepavillons für die Cebit und die Industrie-Messe.[4]

Als Künstler ist Schmidt seit den 1990er Jahren in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in Europa, Amerika und Asien vertreten.[1]

Ebenfalls Anfang der 1990er Jahre begann er seinen Ernst-August-Werkzyklus um die Reiterstatue des Landesvaters Ernst August I., einem der Könige von Hannover.[5]

1993 gründete Schmidt die Kunsthalle Faust auf dem gleichnamigen Gelände des Kulturzentrums Faust in Hannover. Seit 1996 kuratiert Schmidt international ausgerichtete Kunstprojekte in der Ausstellungshalle sowie im In- und Ausland.[1] Seit 2013 setzt er zudem seine Tätigkeit als Kurator und Direktor für den KV Kunsthalle Hannover e.V. fort.

2014 kuratierte Schmidt Shifting Africa – künstlerische Perspektiven aus der Subsahara in Hannover und auf der Mediations Biennale in Poznań.[6]

2016 war Harro Schmidt einer der Kuratoren der OSTRALE (OSTRALE O16 error:x) in Dresden sowie einer der Katalog-Autoren.[7] Ebenfalls 2016 war er einer der Kuratoren der 5th Mediations Biennale Poznań 2016 mit dem Titel Fundamental.

2018 kuratierte er IJacking Hannover – Festival für unsichtbare Kunst in Hannover, zusammen mit Arthur Clay sowie in Kooperation mit der Virtuale Switzerland.[8]

Einzel- & Gruppenausstellungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

G = Gruppenausstellung; E = Einzelausstellung

  • 2020: Pavillon 02, House of Arts in Opava, Pekařská, Tschechien
  • "Far from Home" Generative Art Installation, Florencia Brück & Javier Krasuk & Harro Schmidt, iRv. Pavilion O2 zur Biennale Venedig 2019 at Giudecca Art District, Fabbrica H3 di SerendDPT, Campo Sacosmo.
    2019: Pavillon 02: (Far from Home), Giudecca Art District iRv. Biennale Venedig, Italien[9][10]
  • 2019: Symualris, South Sour Water – Performance and Visual Art Festival, Taipeh, Taiwan
  • 2019: Exotheric, Galerie-Etage Greenhouse Berlin
  • "Durchquerung des Alls II", Harro Schmidt, Installation 2019 iRv. "Territorien II"; Domagk Ateliers, Halle 50, München.
    2019: Territorien II - Raum- und Grenzfragen multimedial (DdAlls II), Domagh Ateliers, Halle 50, München
  • 2018: Virtual Garden, Mediations Biennale, Poznań (G)[11][12]
  • 2018: Florale, Kunst im öffentlichen Raum (KiöR), Berggarten Hannover (G)[13]
  • 2018: IJacking, Augmented Reality – Festival, KiöR, Hannover (G)[14]
  • 2017: Konsens - kein konsens, a:b in.d., Städtische Galerie KUBUS, Hannover (G)[15]
  • 2017: Attitude, chinesisch-deutsches multimedia Projekt, Shanghai Yun Art Center, China (G)[16]
  • 2015: Hotel de Inmigrantes 5: Empty Garden, Biennale Nakanojo, Japan (G)[17]
  • "Cosmopolitain Suitcase", Harro Schmidt, Schattenprojektion icon gallery, 2015, Projekt Hotel de Inmigrantes 6: "Human Parallels" Biennale Yogyakarta, Indonesien
    2015: Hotel de Inmigrantes 6: Human Parallels, Biennale Yogyakarta, Indonesien (G)
  • 2013: RAVY-Festival, Yaounde, Kamerun (G)
  • 2013: Hotel de Inmigrantes 2: Consmopolitan Stranger, Manifesta 9, Hasselt, Belgien (G)
  • 2013: Ammonshorn, Parkanlage der Stiftung Edelhof Ricklingen, Hannover (G)[18]
  • 2012: Cabildo en el marco de la Bienal de Montevideo, Uruguay (G)
  • 2011/12: five elements, Mt. Aso & Genesis 2 / 3 – GEO–Genesis, Mt. Unzen, Kumamoto, Japan (G)
  • 2011: Thinking about. Me, Kunstraum 34, Stuttgart (E)[19]
  • 2010: Lighting the Future, White Box Museum of Art, Beijing, China (G)
  • 2010: Mediatorzy / Mediators, Nationalmuseum Warschau, Polen (G)[20]
  • 2009: Laubenparcours, Hannover (G)[21][22]
  • 2009: To each his own, MOCA Taipei, Taiwan (G)[23]
  • 2008: Shifting Identity, Asian-European Media Art, Visual Production Space, Beijing, China (G)
  • 2008: Biennale Fukushima, MMAC Festival Michima, JAPAN (G)
  • 2007/08: Das Blut der Ahnen, ZAGREUS Projekt-Galerie, Berlin (E)
  • 2007: Lichtinstallationen, Koppelschleuse Meppen (Flyer) (E)[24][25]
  • 2006: Seitenwechsel, KiöR, Hannover (G)[26]
  • 2005:* Two Asias, Two Europes, Duolun Museum of Modern Art, Shanghai, China (G)[27]
  • 2004: ancestors, FusionArts Museum, New York, USA (E)
  • 1999: Tao des Himmels – Tao der Erde, Museum of Contemporary Art Chengdu (MOCA Chengdu), Chengdu, China (E)[28]
  • 1999: Claims (2), Kaliberg, Empelde (G)[29][30]
  • 1996: Drifter, Herrenhäuser Turm, Hannover (E)[31]

Kuration[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2020: Bild-con-Text - die besten Deutschen Comics 2019 und Strategien des Narrativen in der zeitgenössischen Kunst, Kunsthalle Faust, Kuration Harro Schmidt und Darjush Danvar[32]
  • 2019: Pavilion 02, transnationaler Pavilion der allgemeinen bio und cyber Zukunft, Giudecca Art District, Biennale Venedig, Italien, Kuration Harro Schmidt und Tomasz Wendland[33]
  • 2019: FoodFuturesArt - alles, was über den Tisch geht!, ein internationales Multimedia- und Performance-Projekt zur Zukunft der Ernährung, Kunsthalle Faust und Galerie Konnektor, Kuratoren: Harro Schmidt, Dr. Norbert Nobis und Arthur Clay[34]
  • 2019: Urban Spheres, eine multimediale Begegnung zwischen Künstlern aus Poznań, Stettin und Hannover, Kunsthalle Faust[35]
  • 2019: Ankunft und Abschied - Gedächtnisausstellung Jens Hoff, Kuration zusammen mit Bettina Engelke[36]
  • 2018: IJacking, Augmented Reality – Festival, KiöR, Hannover, zusammen mit der Virtuale Switzerland[37]
  • 2017: TERRITORIEN, Kunsthalle Faust, Hannover[38]
  • 2017: BOONDOCKS III, Ein internationales Multimedia- und Performanceprojekt, Kunsthalle Faust und KiöR, Hannover[39]
  • 2017: Simulacri 1 und 2, Kunsthalle Faust, Hannover und Galerie bipolar - Monopol, Leipzig[40]
  • 2016: OSTRALE 016 error:x, KiöR, Dresden
  • 2016: Fundamental, Mediations Bieannale 5, Poznań, Polen
  • 2016: URBAN TOUCH, Kunsthalle Faust und KiöR, Hannover[41]
  • 2016: Bullet Channel, Kunsthalle Faust, Hannover[42]
  • 2016: DIGI-TALES II, Kunsthalle Faust, Hannover[43]
  • 2015: BOONDOCKS II HANOVER, Kunsthalle Faust und Ihme-Zentrum, Hannover, zusammen mit Ann Seebach[44]
  • 2014: Shifting Africa, Artistic views from the Sub-Sahara, Kunsthalle Faust, Hannover[45]
  • 2014: When Nowhere Becomes Here, 'Mediations Biennale 4, Poznań, zusammen' mit CLaus Friede, Jelili Atiku, Martin Baasch und Serge Olivier Fokoua[46]
  • 2013: Schwerelos - Agravity, Multimedial art from Israel, Kunsthalle Faust und Wohnprojekt Stadtteilleben, Hannover, zusammen mit Drorit Gur Arie[47]
  • 2013: Wald aus Wald, Kunsthalle Faust, Hannover[48]
  • 2013: Crossing Space, Eine Ausstellung im Rahmen des internationalen Projekts Hotel de Immigrantes, Wohnprojekt Stadtteilleben, Hannover, zusammen mit Tomasz Wendland
  • 2012: Parallelwelten, Africa - Europe, Kunsthalle Faust, Hannover[49]
  • 2012: Make Yourself At Home, Kunsthalle Faust, Hannover[50]
  • 2012: JETLAG, chinesisch-deutsches Multimediaprojekt, HANNOVER MESSE und Kunsthalle Faust, Hannover, zusammen mit Peng Feng[51][52][53]
  • 2012: GEO-GENESIS III, European – Japanese art intervention on vucanos at the 5th International UNESCO Conference on Geoparks, Unzen Museum, Shimabara, Japan, zusammen mit Arthur Clay und Aki. Wendland
  • 2011: Do It, Kunsthalle Faust, Hannover, zusammen mit Umar Butt[54]
  • 2011: GENESIS II, Street-Art Projekt in Takamori-Town, Provinz Kumamoto, Japan, zusammen mit Aki Wendland
  • 2010: Lighting the Future, European Positions, White Box Museum, Beijing, China, zusammen mit Gu Zhenqing
  • 2010/08: CRANE, Multimediale Kunst aus Frankreich Cháteau de Chervigny, Frankreich, Kunsthalle Faust, Hannover, zusammen mit J. Voguet[55]
  • 2009: The Mona Collection, Kunsthalle Faust, Hannover, zusammen mit Tomasz Wendland[56]
  • 2009: BOONDOCKS, Kunsthalle Faust und Galerie KUBUS, KiöR, Hannover zusammen mit Christiane Oppermann[57]
  • 2009: VERMESSUNG, Kunsthalle Faust, Hannover, zusammen mit C. Korth, Kunsthalle Faust[58]
  • 2008: Shifting Identity, Asian-European Media Art, Visual Production Space Beijing, China, zusammen mit Gu Zhenqing und Tomasz Wendland
  • 2008: European Attitude, Zendai MOMA, Shanghai, China, zusammen mit Tomasz Wendland
  • 2008: Schön-Schön, Multimediakunst aus Deutschland und Japan, Kunsthalle Faust, Hannover, zusammen mit Aki Wendland[59]
  • 2008: JEAN TOCHE, The Impertinence of Raising Questions – the Pertinence of Breaking Doors, Kunsthalle Faust, Hannover, zusammen mit M. Reichelt
  • 2008: Asian Gates, Positionen der Mediations Biennale Poznań 2008, Kunsthalle Faust, Hannover, zusammen mit Tomasz Wendland[60]
  • 2007: Asia - Europe Mediations, National Museum Poznań (Muzeum Narodowe), Poznań, Polen, zusammen mit Tomasz Wendland und Shen Qibin
  • 2006/7: Bon Voyage, Hannovers junge Kunstszene im Dialog mit multimedialer Kunst aus Rouen/Frankreich, Gallery Ecole Regionale des Beaux-Arts, Rouen, Galerie KUBUS und Kunsthalle Faust, Hannover, zusammen mit Christiane Oppermann
  • 2006: inbetween, Woo Lim Galerie, Seoul, Korea, zusammen mit Tomasz Wendland
  • 2006: Menschenbilder, Kunsthalle Faust, Hannover[61]
  • 2005: Art Affair, Ausstellung und Auktion, Kunsthalle Faust, Hannover[62]
  • 2005: Passages to Olymp, Sojo Galerie, Japan, zusammen mit Y. Saegusa und Tomasz Wendland
  • 2005: RAUMFAHRT 3, Kunsthalle Faust, Hannover[63]
  • 2005: Präsentation der Kunsthalle Faust auf dem 2. Berliner Kunstsalon, Arena, Berlin
  • 2005: D.D.T.: Der große Parasit, Kunsthalle Faust, Hannover[64]
  • 2005: Two Asias, Two Europes, Duolun Museum of Modern Art, Shanghai, China, zusammen mit Gu Zhenqing und Tomasz Wendland
  • 2004: Wasser Brandung Feuer, Kunsthalle Faust, Hannover, zusammen mit Kain Karawahn[65]
  • 2004: TierMensch - HUMANIMAL, Kunsthalle Faust, Hannover[66]
  • 2004: MATCH, multimediale Positionen aus Poznań & Hannover, Kunsthalle Faust, Hannover[67]
  • 2003: facing nature - inner spaces & return to nature, Senghua Arts Center Nanjing, China, zusammen mit Gu Zhenqing und Tomasz Wendland
  • 2003: Vexierung, Kunsthalle Faust, Hannover[68]
  • 2003: Metamorph, Kunsthalle Faust, Hannover[69]
  • 2002: Die Beherrschung der Natur, Kunsthalle Faust, Hannover, zusammen mit Tomasz Wendland[70]
  • 2001: …und nicht nur zur Weihnachtszeit, Altarbilder in der Gegenwartskunst, Kunsthalle Faust, Hannover[71]
  • 2000: Ballance 2000, Kunsthalle Faust und Stadtwald, Hannover, zusammen mit R. Wiechering
  • 1999: Realität und Schein, Mediale Kunst aus Moskau und Hannover, Kunsthalle Faust, Hannover, zusammen mit E. Kähne[72]

Arbeiten im privaten und öffentlichen Sammlungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kuratorische Publikationen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jens Hoff – Ankunft und Abschied, Katalog, Vorwort Bettina Engelke u. Harro Schmidt, Kunstverein Kunsthalle Hannover und Galerie Holbein4 (Hrsg.), 2019, ISBN 978-3-9821308-0-4.
  • TERRITORIEN – Raum und Grenzfragen Multimedial, Katalog zur Ausstellung, Vorwort Eva Ruhland u. Harro Schmidt, icon Verlag, 2019, ISBN 978-3-928804-96-7, S. 3.
  • Do Teraz – Until Now, In: artluk Magazin kwartalnik 2, Poznań, 2018, ISSN 1896-3676, INDEKS 228265, S. 81-83.
  • Kunstverein Kunsthalle Hannover e. V. In: Hans-Jürgen Gaida (Hrsg.): Springendes Pferd – fliegender Drache. 35 Jahre Niedersachsen und China – auf den Spuren einer Erfolgsgeschichte. Isensee Verlag, Oldenburg 2017, ISBN 978-3-7308-1346-1, S. 196 ff.
  • Die Wahrheit siegt in Katalog OSTRALE O´16 error x – anlässlich der 10. internationalen Ausstellung zeitgenössischer Künste in Dresden; 2016/S. 5; (Hrsg. Zentrum für zeitgenössische Kunst OSTRALE e.V.); ISBN 978-3-9818367-0-7.
  • Boondocks II Hannover – Internationales Multimediaprojekt in der Kunsthalle Faust, Ihme-Zentrum, Ihme-Ufer, 2015, Ausstellungskatalog, 2016–2017/ 40 S. (Hrsg. KV Kunsthalle Hannover e.V.), Aufl. 500
  • Shifting Africa – künstlerische Perspektiven aus der Subsahara. In: When nowhere becomes here. 4. Mediations Biennale. Poznań 2014, ISBN 978-83-935963-1-7, S. 76–137
  • Harro Schmidt über die Ausstellung Shifting Africa In: director's cut, kunst:art Magazin, September 2014. Auflage 10.000
  • Jetlag - chinesisch-deutsches multimediaprojekt Katalog im Rahmen des chinesischen Kulturjahrs in Deutschland u. anlässlich der Partnerschaft Chinas mit der Hannover Messe 2012 (Hrsg. Kunsthalle Faust e.V.); S. 107, Aufl. 1.500
  • Kunsthalle Faust, In: kunstfrühling 2011, S. 232 ff., Katalog anlässlich des Bremer kunstfrühlings, Herausgeber: Bremer Verband Bildender Künstlerinnen und Künstler, ISBN 978-3-88808-710-3
  • AEM, Katalog zur Ausstellung Asia Europe Mediations in Poznań und Hannover 2008, Texte zu deutschen Künstler*innen, ISBN 83-923904-3-1, S. 9, S. 131, S. 148, S. 158, S. 168, S. 170, S. 274–28.
  • Die Beherrschung der Natur – Facing Nature-Return to Nature, Katalogtext im Rahmen der Ausstellung/Katalog Return to Nature, Nanjing Shenghua Arts Center, China 2005/S. 29 (Hrsg. Gu Zhenqing) Aufl. 1.200
  • GIFT : TRUCIZNA – Kunst aus Poznan und Hannover Ausstellungskatalog, 1995/72 (Hrsg. Kulturverein AFKA e.V.)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Harro Schmidt (artist) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Tomasz Wendland (Kurator), zespół (Red.): Harro Schmidt. Madonna with Scull / Madonna z czașzką (Texte in polnischer und englischer Sprache), Katalog zur Ausstellung Mediatorzy / Mediators vom 21. Mai bis 8. August 2010 des Nationalmuseums Warschau, hrsg. vom Centrum Kultury „Zamek“, Polen, Poznań 2010, ISBN 978-83-924666-8-0, S. 42–43
  2. Frank-Thorsten Moll: Harro D. B. Schmidt. Konsens – kein Konsens. 20 Jahre atelier bettfedernfabrik. Begleitpublikation zur Jubiläumsausstellung 2017 in der Städtischen Galerie KUBUS, hrsg. vom Atelier Bettfedernfabrik in Kooperation mit dem Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover, [o. O., Hannover], [o. D., 2017], Broschur im Schuber
  3. Henning Chadde,"Eine Plattform zum internationalen Austausch bieten - Interview mit Harro Schmidt" vom 27. Februar 2009, Printversion: langeleine.de - Das Online-Journal für Hannover vom 17. Juni 2009.
  4. a b c Michael Stoeber: pictor doctus. In: H. D. B. Schmidt: Tao des Himmels – Tao der Erde ( = A-ort A-Projekt Vol. II). Katalog zur Ausstellung in der Chengdu Modern Art Hall, Chengdu, Sichuan, China, Hrsg.: AortA Kultur e. V. Verlag Edition Phoenix Shanti, Duisburg 1999, ISBN 3-925684-12-3
  5. Robert von Lucius: Der große Prinz / Erbprinz Ernst August von Hannover will die Traditionen der Welfen pflegen – aber nicht nur. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 8. Dezember 2012, S. 10
  6. Shifting Africa – künstlerische Perspektiven aus der Subsahara, in: Katalog When nowhere becomes here - 4th Mediations Biennale Poznań 2014/S. 76–137; Aufl. 1.500; ISBN 978-83-935963-1-7
  7. Andrea Hilger: OSTRALE O16 error x, Begleitschrift zur 10. Internationalen Ausstellung zeitgenössischer Künste in Dresden, Hrsg.: OSTRALE – Zentrum für zeitgenössische Kunst e. V. Ostrale, Dresden 2016, ISBN 978-3-9818367-0-7, S. 4, 163
  8. NDR, Hallo Niedersachsen: Virtuelles Kunst-Festival iJacking in Hannover | Video der Sendung vom 06.09.2018 19:30 Uhr, https://www.ardmediathek.de/tv/Hallo-Niedersachsen/Virtuelles-Kunst-Festival-iJacking-in-Ha/NDR-Fernsehen/Video?bcastId=25231206&documentId=55818868, Stand: 26. November 2018, 16 Uhr.
  9. Dobroslawa Nowak: Wszystko Oprocz Slow - Pawilon 02 w Giudecca Art District, In: Magazin kwartalnik 1-2 (41-42), Poznań 2019, ISSN 1896-3676, INDEKS 228265, S. 28- 31.
  10. GUIDE TO THE MOST INTERESTING EVENTS IN VENICE 2019, https://contemporarylynx.co.uk/guide-to-the-most-interesting-events-in-venice-2019
  11. Mediations Biennale Poznań, Programm, http://www.mediations.pl/biennale/?p=680, Stand: 26. November 2018, 16 Uhr.
  12. Tomasz Wendland, 6th Mediations Biennale - game between analogue and virtual reatity - Virtual Garden, Wieland Drukarnia Cyfrowa, Poznań 2018, S. 10-18, S. 68.
  13. Lisa Neugebauer, Blumen aus Pinseln und Schaufeln im Berggarten, http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Florale-Freiluft-Ausstellung-im-Berggarten-in-Herrrenhausen, vom 4. Oktober 2018, Stand: 16. November 2018, 20:00 Uhr.
  14. NDR, Hallo Niedersachsen: Virtuelles Kunst-Festival iJacking in Hannover | Video der Sendung vom 06.09.2018 19:30 Uhr, https://www.ardmediathek.de/tv/Hallo-Niedersachsen/Virtuelles-Kunst-Festival-iJacking-in-Ha/NDR-Fernsehen/Video?bcastId=25231206&documentId=55818868, Stand: 26. November 2018, 16 Uhr.
  15. Frank-Thorsten Moll: „Konsens – kein Konsens“ Katalog – Broschur: Installation Durchquerung des Alls; (Hrsg. Atelier:bettfedernfabrik / städtische Galerie KUBUS, Hannover), 2017/6, Aufl. 500
  16. Ausstellungskatalog Attitude – Chinese German contemporary artists exhibition - Harro Schmidt, Jochem Hendricks, Sandra Kranich, Timm Ulrichs, Ursula Neugebauer, Liu Guangyun, Jing Feng, Yi Xiuzhen, u. a., Shanghai Yun Art Center, China, 2017 (Hrsg. East China Normal University) Auflage 500
  17. Katalog: Artworks - Nakanojo Biennale 2015 - Empty Garden – 5th Hotel de Inmigrantes, Hrsg. Nakanojo Biennale Executive Committee, Japan, 2016, S. 150 (Anchestors Tree)
  18. Michael Stoeber, Wasserkunst Ausstellung in der Parkanlage der Stiftung Edelhof Ricklingen, Ausstellungskatalog 2013/S. 9 u. 40-43.
  19. lei, Wasserspiele - anläßlich Einzelausstellung „Thinking about. Me“ im Kunstraum 34 - Stuttgarter Zeitung Nr. 22; 28. Januar 2011
  20. Zespol: Harro Schmidt - Madonna with Scull In: Ausstellungskatalog Mediators, Nationalmuseum Warschau, Polen 2010/S. 42-43, (Hrsg. Zentrum Kulury Zamek, Poznań),ISBN 978-83-924666-8-0.
  21. Sigrid Krings, Im Schrebergarten der Künste - anlässl. der Ausstellung Laubenparcour – HAZ Beilage Stadtanzeiger, 30. April 2009.
  22. Bärbel Hilbig, Kunstblüten im Schrebergarten - anlässl. Eröffnung der Ausstellung Laubenparcour – HAZ; 6. April 2009/S14.
  23. Harro Schmidt – Thinking about Me, In: SPECTACLE – To Each His Own, Ausstellungskatalog des Museum of Contemporary Art, MOCA Taipei, Taiwan, (Hrsg. Ching-ji Wu, Taipei Culture Foundation), 2009/S. 96-99, ISBN 978-957-30027-9-6.
  24. Meppener Kunstkreis e.V, Kunstzentrum Koppelschleuse, Harro D.B. Schmidt – Lichtinstallationen; punkt.Kunst im Nordwesten (Hrsg. Der Kunstverein in Bremen); Sept. 2007/S 42.
  25. Meppener Kunstkreis, Hier und Jetzt und das Alter - Meppener Kunstkreis präsentiert Lichtobjekte von Harro Schmidt - Meppener Tagespost, 20. September 2007.
  26. Michael Stoeber, Harro Schmidt - klonelf, In: Ausstellungskatalog Seitenwechsel – Kunst und Fussball im öffentlichen Raum Hannover, 2006/S. 60-63 (Hrsg. ART-IG e.V., Hannover), ISBN 978-3-941051-01-0.
  27. Two Asias, Two Europes – an international Exhibition of Contemporary Art im Shanghai Duolun Museum of Modern Art, Shanghai, China 2005/215, Hrsg. Gu Zhengqing, Timezone 8 Limited, 2006-2007) S. 146-149, Aufl.1.500.
  28. Michael Stoeber, pictor doctus, In: Ausstellungskatalog Harro Schmidt Tao des Himmels, Tao der Erde, 1999/64, Katalog zur Ausstellung in der Chengdu Modern Art Hall, China,(Hrsg. AortA Kultur e.V.), Verlag Edition Phoenix Shanti, A-ort-A – Katalog Vol.II Bd. 2 TAO 1999, ISBN 3-925684-12-3 Aufl. 1.000.
  29. Carsten Ahrens: Harro Schmidt – Archiv Zechsteinmeer im Katalog Claims (2), Exibition Kaliberg Empelde, Hrsg.: ART-IG e. V. Hannover 1999, S. 56 f.
  30. Thomas Wulffen: claims (2). In: Kunstforum, Bd. 147, 1999, S. 384 f.
  31. Ulrich Baehr, Drifter, In: Ausstellungskatalog Drifter - Harro Schmidt im Herrenhäuser Turm, Hannover,1996/23 (Hrsg. Manfred Middendorff), Aufl. 150, Hand signiert
  32. Bild-con-Text, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/bild-con-text.html, Stand: 26.04.2020, 13:00 Uhr.
  33. Dobroslawa Nowak: Wszystko Oprocz Slow - Pawilon 02 w Giudecca Art District, In: Magazin kwartalnik 1-2 (41-42), Poznań 2019, ISSN 1896-3676, INDEKS 228265, S. 28- 31.
  34. FoodFuturesArt, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/foodfuturesart.html, Stand: 26.04.2020, 13:00 Uhr.
  35. Urban Spheres, eine multimediale Begegnung zwischen Künstlern aus Poznań, Stettin und Hannover, Kunsthalle Faust, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/urban-spheres.html, Stand: 26.04.2020, 13:00 Uhr.
  36. Ankunft und Abschied - Jens Hoff-Gedächtnisausstellung, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/ankunft-und-abschied.html, Stand: 26.04.2020, 13:00 Uhr.
  37. NDR, Hallo Niedersachsen: Virtuelles Kunst-Festival iJacking in Hannover | Video der Sendung vom 06.09.2018 19:30 Uhr, https://www.ardmediathek.de/tv/Hallo-Niedersachsen/Virtuelles-Kunst-Festival-iJacking-in-Ha/NDR-Fernsehen/Video?bcastId=25231206&documentId=55818868, Stand: 26. November 2018, 16 Uhr.
  38. Territorien, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/territorien.html, Stand: 24. April 2020, 15:50 Uhr
  39. Boondocks, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/boondocks-iii-hanover.html, Stand: 24. April 2020, 15:50 Uhr.
  40. Simulacri, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/simulacri.html, Stand: 24. April 2020, 16:00 Uhr.
  41. Urban Touch, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/urban-touch.html, Stand: 24. April 2020, 16:00 Uhr.
  42. Bullet Channel, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/bullet-channel.html, Stand: 24. April 2020, 16:00 Uhr.
  43. Digi-Tales 2, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/digi-tales-ii.html, Stand: 24. April 2020, 16:00 Uhr.
  44. Boondocks 2, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/boondocks-ii-hanover.html, Stand: 24. April 2020, 16:00 Uhr.
  45. Shifting Africa, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/shifting-africa.html, Stand 24. April 2020, 16:00 Uhr.
  46. Peter Funken, When Nowhere Becomes Here ein Interview mit Tomasz Wendland anläßlich der 4. Mediations Biennale Poznań: Kuratoren sind Shaheen Merali und Kerimcan Guleyruz (Berlin Heist), Harro Schmidt (Shifting Africa), Slawomir Sobczak (Limits of Globalization); Kunstforum Bd. 229/2014, S. 332.
  47. Schwerelos, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/schwerelos.html, Stand: 31. Dezember 2018, 12:27 Uhr.
  48. Wald aus Wald, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/wald-aus-wald.html, Stand: 24. April 2020, 16:15 Uhr.
  49. Parallelwelten, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/parallelwelten-afrika-europa.html, Stand: 24. April 2020, 16:00 Uhr.
  50. Make Yourself At Home, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/make-yourself-at-home.html, Stand: 24. April 2020, 16:00 Uhr.
  51. Anlässlich des chinesisch-deutschen Multimediaprojekts „Jetlag“ auf der Hannover Messe, Meyer Arlt, West-östliche Kunst auf der Messe, HAZ Nr. 96; 24. April 2012
  52. Matthias Halbig, Ein Dollar gleich 1000 Eier – Jetlag – ein chinesisch-deutsches Projekt in Faust und Messehalle 6, NP Nr 98, 26. April 2012.
  53. Katharina Willinger, Kunst im Spannungsfeld – chinesisch-deutsche Multimedia-Ausstellung ‘Jetlag‘ zu Gast auf der Messe, Journal Messe Daily, 27. April 2012.
  54. Do It, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/do-it.html, Stand: 24. April 2020, 16:00 Uhr.
  55. Crane, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/crane.html, Stand: 24. April 2020, 16:00 Uhr.
  56. The Mona Collection, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/the-mona-collection.html, Stand: 24. April 2020, 16:00 Uhr.
  57. Boondocks, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/boondocks.html, Stand: 24. April 2020, 16:00 Uhr.
  58. Vermessung, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/vermessung.html, Stand: 24. April 2020, 16:00 Uhr.
  59. SCHÖN SCHÖN, Ein Multimediales Kunstprojekt mit Künstlern aus Japan und Deutschland, Texte zur Kunst, Herausgegeben von der Kunsthalle Faust in Kooperation mit dem Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover, 2008. http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/schoen-schoen.html, Stand: 24. April 2020, 16:00 Uhr.
  60. Asian-Gates, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/asian-gates.html, Stand: 24. April 2020, 16:00 Uhr.
  61. Menschenbilder, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/menschenbilder-zwei-kuenstler-im-dialog-der-kulturen.html, Stand: 24. April 2020, 16:00 Uhr.
  62. Art Affair, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/art-affair.html, Stand: 24. April 2020, 16:00 Uhr.
  63. Raumfahrt 3, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/raumfahrt-3.html, Stand: 24. April 2020, 16:10 Uhr.
  64. D.D.T., http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/d-d-t-der-grosse-parasit.html, Stand: 24. April 2020, 16:10 Uhr.
  65. Wasser, Brandung, Feuer, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/wasser-brandung-feuer.html, Stand: 24. April 2020, 16:10 Uhr.
  66. TierMensch, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/tiermensch.html, Stand: 24. April 2020, 16:10 Uhr.
  67. Match, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/match-1.html, Stand: 24. April 2020, 16:00 Uhr.
  68. Vexierung, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/vexierung-ein-naturspiel.html, Stand: 24. April 2020, 16:10 Uhr.
  69. Metamorph, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/metamorph.html, Stand: 24. April 2020, 16:10 Uhr.
  70. Die Beherrschung der Natur, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/die-beherrschung-der-natur.html, Stand: 24. April 2020, 16:10 Uhr.
  71. …und nicht nur zur Weihnachtszeit, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/und-nicht-nur-zur-weihnachtszeit.html, Stand: 24. April 2020, 16:10 Uhr.
  72. Realität und Schein, http://www.kulturzentrum-faust.de/kunsthalle-faust/archiv-und-vorschau/kunsthalle-faust/realitaet-und-chein.html, Stand: 14. April 2020, 16:10 Uhr.