Haus der Demokratie und Menschenrechte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Haus der Demokratie und Menschenrechte
Gedenktafel am Haus, Friedrichstraße 165, in Berlin-Mitte

Das Haus der Demokratie und Menschenrechte liegt in der Greifswalder Straße im Berliner Ortsteil Prenzlauer Berg.

Das Projekthaus im sogenannten Bötzowviertel beherbergt über 70 humanistische, linksliberale und linksradikale Organisationen, darunter auch bekannte NGOs.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das ursprüngliche „Haus der Demokratie“ in der Friedrichstraße 165 wurde im Dezember 1989 vom Zentralen Runden Tisch der DDR aus dem SED-Parteivermögen an die ostdeutschen Bürgerbewegungen übergeben. Fast alle unabhängigen Gruppen und Bewegungen der Wendezeit bezogen dort ihre Büros.

Nach einem seit Mitte der 1990er Jahre andauernden Streit über die ungeklärten Eigentumsverhältnisse an der Immobilie und nach der Entscheidung der Parteivermögenskommission gegen die Nutzung des Hauses durch die politischen Bewegungen erfolgte im Herbst 1999 der Umzug in das doppelt so große, aber etwas dezentraler gelegene Gebäude in der Greifswalder Straße 4. Im Kontext des Umzugs und dem Hinzukommen von Amnesty International als größten Mieter, wurde der Name des Haus der Demokratie in Haus der Demokratie und Menschenrechte geändert.[1] Während die Amnesty International Bundeszentrale mittlerweile eine neue Adresse hat,[2] ist die Amnesty International Sektion des Bezirks Berlin-Brandenburg sowie das Regionalbüro Ost weiterhin im Haus der Demokratie beheimatet.[3] Neben dem Berliner Haus der Demokratie existiert noch ein vergleichbares Haus in Leipzig.

Organisationen im Haus der Demokratie und Menschenrechte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Stand: 16. November 2017) [4]

Ehemalige und unklar ob noch existent:

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Haus der Demokratie und Menschenrechte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [1]
  2. [2]
  3. Archivlink (Memento des Originals vom 17. April 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.amnesty-bb.de
  4. Organisationen im Haus der Demokratie und Menschenrechte
  5. [3]
  6. [4]
  7. [5]
  8. http://www.hausderdemokratie.de/artikel/organisationen.php4?org_nr=132
  9. http://agl-einewelt.de/
  10. [6]
  11. [7]
  12. [8]
  13. [9]
  14. [10]
  15. [11]
  16. https://www.bet-debora.net/de/
  17. [12]
  18. [13]
  19. [14]
  20. [15]
  21. [16]
  22. Zwangspsychiatrie. In: www.zwangspsychiatrie.de. Abgerufen am 20. Juli 2016.
  23. [17]
  24. [18]
  25. [19]
  26. [20]
  27. [21]
  28. deutscheumweltstiftung.de
  29. [22]
  30. [23]
  31. [24]
  32. Archivlink (Memento des Originals vom 26. Januar 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.friedensdienst.de
  33. [25]
  34. [26]
  35. [27]
  36. [28]
  37. [29]
  38. [30]
  39. [31]
  40. einbuergern.de@1@2Vorlage:Toter Link/www.einbuergern.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  41. proasyl.de (Memento des Originals vom 20. Januar 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.proasyl.de
  42. [32]
  43. [33]
  44. Archivlink (Memento des Originals vom 8. August 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.aknahost.org
  45. [34]
  46. [35]
  47. [36]
  48. [37]
  49. [38]
  50. [39]
  51. [40]
  52. [41]
  53. Archivlink (Memento des Originals vom 2. Juli 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mayadinaltahrir.org
  54. [42]
  55. [43]
  56. [44]
  57. [45]
  58. [46]
  59. [47]
  60. [48]
  61. [49]
  62. [50]
  63. [51]
  64. [52]
  65. [53]
  66. [54]
  67. [55]
  68. Archivlink (Memento des Originals vom 4. August 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.omras.net
  69. [56]
  70. [57]
  71. [58]
  72. [59]
  73. [60]
  74. [61]
  75. [62]
  76. [63]
  77. [64]
  78. [65]
  79. [66]
  80. [67]
  81. [68]
  82. [69]
  83. [70]
  84. http://www.ecchr.de/
  85. [71]
  86. [72]
  87. [73]
  88. [74]

Koordinaten: 52° 31′ 44″ N, 13° 25′ 30″ O