Haydar Zorlu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Haydar Zorlu gibt Autogramme zum 10-jährigen Jubiläum der Anrheiner

Haydar Zorlu (* 4. Mai 1967 in Mikail, Karlıova, Türkei) ist ein türkisch-deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Haydar Zorlu gründete 2011 das derzeit einzige deutsch-türkische Theater SanatOdası/KunstRaum in Istanbul. Die Grundschule hat er in der Türkei abgeschlossen. Zorlu lebte ab 1979 in Köln. Seit 2012 pendelt er zwischen Istanbul und Eitorf. Die Liebe zum Theater entdeckte er während seiner Schulzeit am Stadtgymnasium Köln-Porz, wo er unter anderem auch den Bettlerkönig „Peachum“ in Bertolt Brechts Dreigroschenoper spielte. Während er 1988 an der Universität zu Köln studierte, bekam Zorlu seine erste Hauptrolle in dem Kurzfilm „Eine türkische Hochzeit“, der 1989 den „best short film“-Preis in Barcelona erhielt. Von 1988 bis 1994 studierte Zorlu Germanistik, Romanistik und Politikwissenschaften. Bereits 1989 spielte er in Gerhart Hauptmanns Die Weber die Rolle des Moritz Jägers im Theater Oberhausen. Danach arbeitete Zorlu für zwei Spielzeiten als Ensemble-Mitglied des Kölner Arkadaş Theaters. Weitere Stationen waren das Wupper-Theater, das Kölner Künstler Theater, das Freie Werkstatt Theater (FWT) in Köln und die Christallerie Wadgassen. Am Opernhaus Dortmund spielt Zorlu seit 2009 den Erzähler in „Das Märchen vom Märchen im Märchen“. Seine Schauspielausbildung absolviert er bei Bob McAndrew in New York, Paris, Barcelona, Madrid und Köln. Nach etlichen Film- und Fernsehproduktionen wie Tatort, Küstenwache und Forsthaus Falkenau, spielte Zorlu von 2006 bis 2011 eine der Hauptrollen in der österreichischen Serie Oben ohne unter der Regie von Reinhard Schwabenitzky.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TV (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1989: Moritz Jäger in „Die Weber“ – Stadttheater Oberhausen
  • 1989–1991: Ensemblemitglied des Arkadaş Theaters Köln
  • 1995: Agathe, Schlucki, Dieter, Leichi, Kontrolleur unter anderem in „Linie 1“ – Theater in der Christallerie Wadgassen
  • 1996: Haroon in „Borderline“ – Wupper Theater
  • 1996: Naim in „Vermummte“ – Wupper Theater / Freies Werkstatt Theater Köln
  • 2005: Entertainer, Thorndyke, Bürgermeister unter anderem in „Die Marx Brothers Radio Show“ – Arkadaş Theater Köln
  • 2009: Faust, Mephisto, Gretchen unter anderem in „Goethes Faust – Ein Schauspielsolo mit Haydar Zorlu“ – Stadttheater Oberhausen
  • 2010: Faust, Mephisto und Gretchen in „Johann Wolfgang von Goethe`nin eseri Faust – Tek kişilik oyun“ (Türkisch, Premiere am 18. März 2010) – Stadttheater Oberhausen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]