Heggen (Meschede)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Heggen
Stadt Meschede
Koordinaten: 51° 19′ 36″ N, 8° 18′ 31″ O
Höhe: 280 m ü. NHN
Einwohner: 41
Postleitzahl: 59872
Karte
Hubertus-Kapelle in Heggen

Heggen ist ein Stadtteil von Meschede[1] im nordrhein-westfälischen Hochsauerlandkreis. Das kleine Dorf liegt etwa 4 Kilometer südöstlich von Meschede. Nachbarortschaften sind Beringhausen und Löttmaringhausen. In dem Ort an der Kleinen Henne wohnen 41 Einwohner.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hubertus-Kapelle in Heggen wurde am 17. September 1645 eingeweiht.[3] Seit der kommunalen Neugliederung am 1. Januar 1975 ist Heggen, das bis dahin zur Gemeinde Meschede-Land gehörte, ein Stadtteil der erweiterten Stadt Meschede.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hauptsatzung der Stadt Meschede (Memento vom 26. September 2011 im Internet Archive) (PDF; 250 kB) abgerufen am 21. Oktober 2010
  2. Heggen (Memento des Originals vom 23. Oktober 2010 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.hennesee-tourismus.de abgerufen am 21. Oktober 2010
  3. Julius Evelt: Die Weihbischöfe von Paderborn – Nebst Nachrichten über andere stellvertretende Bischöfe, Verlag Ferdinand Schöningh, Paderborn, 1869, Google Books, S. 118 abgerufen am 21. Oktober 2010
  4. Meschede, Ortsrecht@1@2Vorlage:Toter Link/www.meschede.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (PDF; 108 kB) abgerufen am 21. Oktober 2010