Heiße Hüpfer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heiße Hüpfer (Englischer Titel: The Last Continent) ist ein Roman von Terry Pratchett. Es ist der zweiundzwanzigste Scheibenwelt-Roman. Heiße Hüpfer wurde 1998 veröffentlicht. Ort der Handlung ist der Kontinent XXXX. Heiße Hüpfer gehört zu den Zauberer-Geschichten weshalb Rincewind, der Erzkanzler und verschiedene andere Mitglieder des Lehrkörpers der Unsichtbaren Universität die prominentesten Rollen besetzen. Die Reparatur eines unvollendeten Kontinents und leidvolle Erfahrungen mit aktiver Evolution prägend diese Geschichte. Währenddessen lernt der Leser etwas über Australische Stereotype, die Outbacks, Zeitreisen, Darwinismus und moderne Management-Techniken.

Deutsche Ausgabe[Bearbeiten]

Goldmann, 1999, ISBN 3-442-41646-9

Handlung[Bearbeiten]

Genau im Irgendwo der Scheibenwelt liegt ein unbekannter Kontinent, den die Kartographen in ihrer Verzweiflung mit XXXX bezeichnet haben. Hierhin hat es den talentfreien Zauberer Rincewind nach seinem letzten Einsatz im Achatenen Reich verschlagen (siehe: Echt zauberhaft). Gegen seinen erklärten Willen wartet auch hier, in diesem glutheissen, tödlichen Kontinent eine epochale Aufgabe auf ihn. Er soll das Werk des Schöpfers vollenden, das er durch seine unvorhergesehene Ankunft durcheinander gebracht hat. Wie immer versucht er sich, mit allen Mitteln, dieser Verantwortung zu entziehen, gerät aber mit jedem Ausweichversuch stärker in den Fokus der Ereignisse. Unterstützt von einem gottähnlichen Känguru erreicht er die Hauptstadt Mistauch, entkommt knapp seiner Hinrichtung und ergibt sich schließlich seinem Schicksal. Am Ende seiner Bemühungen verfügt auch XXXX über so etwas wie Wetter, wozu auch Regen gehört.

Unterdessen sind ein halbes Dutzend Kollegen von der Unsichtbaren Universität auf der Suche nach ebendiesem Rincewind, der als Einziger den wahren Namen des an morphischer Instabilität erkrankten Bibliothekars kennen könnte. Unter Führung des Erzkanzlers und in Gesellschaft von Frau Allesweiss, der Chefhaushälterin der Universität, verschlägt ein bedauerliches Missgeschick die Forschergruppe durch Zeit und Raum auf eine kleine Insel. Hier, im Reich des Gottes der Evolution, lernt vor allem Ponder Stibbons ganz neue Aspekte der Schöpfungsgeschichte kennen und fürchten. Schließlich bringt ein extra an ihre Bedürfnisse angepasstes Kürbisboot sie von der Insel weg und direkt nach Viericks. Die verqueren Umstände ihrer Ankunft ermöglichen es Rincewind, die ihm gestellte Aufgabe zu vollenden. Und von diesem Moment an besteht tatsächlich kein Grund mehr zur Sorge.

Sonstiges[Bearbeiten]

Auch als (gekürztes) Hörbuch, Sprecher: Rufus Beck

Weblinks[Bearbeiten]