Heinrich Del Core

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Heinrich del Core beim Paulaner Solo+, 2017

Heinrich Klaus Del Core (* 1961 in Rottweil) ist ein deutscher Kabarettist und Comedy-Zauberkünstler aus Zimmern ob Rottweil. Zu Beginn seiner Karriere trat er unter dem Pseudonym „Heini Öxle“ auf.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Del Cores Vater kam 1959 als Gastarbeiter aus Apulien nach Rottweil, seine Mutter stammt wie er selbst gebürtig aus Schwaben.[1]

Er ist gelernter Zahntechniker, was thematisch in seinen Programmen zum Tragen kommt. Seine Shows garniert er zudem auch mit magischen Zaubertricks. 1999 hatte er sein Bühnendebüt mit dem Solo-Programm Comedy oder komme die it (sinngemäß: „Kommen die oder kommen die nicht?“). Seit 2001 arbeitet er professionell als Künstler und trat auch in zahlreichen Fernsehsendungen auf. 2006 folgte unter Mitautorenschaft von Klaus Birk das Programm „Der Inländer“, ab 2010 trat er mit Durchbeissen auf.[2][3] 2012 überzeugte er bei der Tuttlinger Krähe Jury wie auch Publikum mit seinem Programm Alles halb so wild.[4]

Auszeichnungen und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kulturpfingsten 2013 (Memento des Originals vom 31. Dezember 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.lahrensmuehle.de, Lahrensmühle, 2013.
  2. a b Kleinkunstpreis Baden-Württemberg 2005 geht an Heinrich Del Core alias Heini Öxle (Memento des Originals vom 20. November 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.heinrich-delcore.de (PDF; 1,5 MB), Presseinformation zum Kleinkunstpreis Baden-Württemberg 2005.
  3. Zahnbürste als Zauberstab, Eßlinger Zeitung, 6. März 2010.
  4. Heinrich del Core_ Alles halb so wild (Memento des Originals vom 12. Februar 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.friedrichsbau.de, Friedrichsbau, 2013.
  5. a b c Heini Öxle (Memento des Originals vom 24. Januar 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.magic-stuttgart.de, Magic Stuttgart.
  6. Teilnehmer und Preisträger, Tuttlinger Krähe, abgerufen am 20. August 2013.
  7. Heinrich Del Core gewinnt Paulaner Solo 2012, Paulaner Solo+, abgerufen am 20. August 2013.
  8. Schwabe gewinnt Ostfriesischen Kleinkunstpreis, Ostfriesen-Zeitung, 25. April 2015.
  9. Michael Krowas: Gefährliches Linden, Hannoversche Allgemeine, 19. Mai 2015.
  10. Melsunger Kabarettwettbewerb Scharfe Barte: Das sind die Gewinner, Hessische/Niedersächsische Allgemeine, 15. November 2015.