Scharfe Barte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Scharfe Barte ist ein Kabarettpreis, der seit 1995 jährlich von der Stadt Melsungen vergeben wird. Es handelt sich um einen Publikumspreis. Dazu vergibt eine Jury den ersten bis dritten Jurypreis. Gelegentlich wird auch ein Nachwuchspreis verliehen. Der Preis ist benannt nach dem Wahrzeichen der "Bartenwetzer"-Stadt Melsungen, der Barte (Beil).

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Publikumspreis „Scharfe Barte“ 1. Platz 2. Platz 3. Platz Nachwuchspreis
1995 „Faberhaft Guth“ „Gestörte Philippsruhe“ Helge Fichtner
1996 Lutz von Rosenberg-Lipinsky „Schiffer/Beckmann“ „Die Allergiker“
1997 Robert Griess „Die Scheinheiligen“ „Ramazotti-Sisters“ Die Kettwichte
1998 „Weiberkram“ Rolf Miller Ingo Börchers „Weiberkram“
1999 „Die Buschtrommel“ „Pappenheim Peepshow“ „Die Buschtrommel“ Sebastian Schnoy
2000 „Knut & Knut“ „Knut & Knut“ Uwe Kleibrink Sybille & die kleinen Wahnsinnigen
2001 K. W. Timm K. W. Timm Seibel & Wohlenberg „Neue Deutsche Betroffenheit“
2002 Kai Magnus Sting Angela Buddecke Kai Magnus Sting Christian Ehring
2003 Christoph Sieber Christoph Sieber „Die Buschtrommel“ Eure Mütter
2004 Peter Vollmer Peter Vollmer Gerd Weismann Martin Herrmann „Die Ningdongs“
2005 Thomas Schreckenberger Frank Fischer „Top Sigrid“ (Eva Eiselt und Christine Prayon) Thomas Schreckenberger Dietrich & Raab
2006 Lothar Bölck Lothar Bölck Martin Maier-Bode „Drittbrettfahrer“
2007 Alfred Mittermeier Heidi Friedrich Werner Koczwara Ensemble Weltkritik
2008 Michael Krebs Benjamin Eisenberg Michael Krebs Sabine Henke Nepo Fitz
2009 Björn Pfeffermann Björn Pfeffermann „Das Parkbankduo“ Erik Lehmann
2010 Ludger K. Ludger K. Lorenz Böhme Nils Heinrich
2011 Tilman Lucke Mia Pittroff Tilman Lucke Özgür Cebe
2012 Podewitz Ecco Meineke Podewitz Sven Kemmler
2013 Christoph Tiemann Christoph Tiemann Volker Weininger Roger Stein Martin Valenske
2014 Lars Redlich Erik Lehmann John Doyle Lars Redlich
2015 Heinrich Del Core „Nord-Süd-Gefälle“ (Mike & Aydin) Björn Pfeffermann Heinrich Del Core „Lieblingsfarbe Schokolade“
2016 Kai Spitzl Kai Spitzl Gerald Wolf C. Heiland
2017 Johannes Flöck Onkel Fisch – Adrian Engels & Markus Riedinger Martin Hermann Johannes Flöck Mattias Engling
2018 Blömer // Tillack Michael Tumbrinck Blömer // Tillack Helmuth Steierwald Kabarett-AG „Westhäkchen“
2019 Sven Garrecht Sven Garrecht Florian Wagner Nikita Miller Florian Wagner

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]